useridguestuseridguestuseridguestERRORuseridguestuseridguestuseridguestuseridguest
FondHauptarchiv - Urkunden (1177 -1526)
Bestandsgeschichte

Der Bestand Hauptarchiv – Urkunden ist ein Sammlungsbestand aus den Registraturen städtischer Ämter, von anderen Institutionen und von Privatpersonen. Die Urkunden betreffen vor allem städtische Einrichtungen, religiöse Vereinigungen und Stiftungen wie auch Wiener Bürger. Die für die Verfassung wichtigsten Stadtrechtsurkunden wurden als Privilegien in einer eigenen Serie gereiht. Die Urkunden sind im Archivbestand nach Formaten und chronologischen Kriterien geordnet. Der Urkundenbestand gliedert sich im wesentlichen in drei Gruppen:

- Die älteren Serien der städtischen Urkunden, - wozu auch die Privilegien zählen -, die um 1900 bereits geordnet vorlagen. Von diesen wurden die mittelalterlichen Urkunden bis 1526 in Regestenform in den Quellen zur Geschichte der Stadt Wien veröffentlicht (Serien mit den Nummern 1-6353; Privilegien 1 bis 83). Die neuzeitlichen Urkunden ab 1527 wurden nur durch einen internen Findbehelf erschlossen (Nummern 7001 bis 7649).

- Die Serien der Neuerwerbungen seit der Drucklegung der Regesten. Sie umfassen die später erworbenen oder aus anderen Beständen hierher gereihten Urkunden, geordnet und durchnumeriert nach dem Zeitpunkt der Erwerbung (Serien mit den Nummern 6601ff.: Ausstellungsdatum bis 1526, kleines Format; 9001ff. Ausstellungsdatum ab 1527, kleines Format; 8001ff.: gesamter Zeitraum, großes Format). Die Abschriften bilden eine eigene Gruppe.

Die beschreibenden Metadaten entstammen den Bänden 1-4 der zweiten Abteilung der Quellen zur Geschichte der Stadt Wien, die zwischen 1898 und 1917 veröffentlicht wurden.

Die darin enthaltenen Zusatzinformationen wie Vorworte, Register, Konkordanzen etc. stehen hier zum Download bereit:

Nrn. 1 – 1904:

Quellen zur Geschichte der Stadt Wien II/1 (=1239-1411, Wien 1898), bearb. von Karl UHLIRZ:

Vorwort (S. I – XIX) (2 MB)

Regesten (48,5 MB)

Verzeichnis der in den Datierungen vorkommenden Heiligentage (1 MB)

Register und Nachträge (S. 452-645) (22 MB)

Nrn. 1905 – 3752:

Quellen zur Geschichte der Stadt Wien II/2 (=1412-1457, Wien 1900), bearb. von Karl UHLIRZ:

Vorwort (0,7 MB)

Regesten (48 MB)

Register (5 MB)

Nrn. 3753 – 5502:

Quellen zur Geschichte der Stadt Wien II/3 (=1458-1493, Wien 1904), bearb. von Karl UHLIRZ:

Vorwort (0,6 MB)

Regesten (47 MB)

Nachträge 1. bis 3. Band (0,5 MB)

Konkordanz Tschischka – QGStW (1,5 MB)

Verzeichnis der Wasserzeichen (0,4 MB)

Register (16,5 MB)

Nachträge und Berichtigungen (0,5 MB)

Nrn. 5503 – 6353:

Quellen zur Geschichte der Stadt Wien II/4 (=1494-1526, Wien 1917, bearb. von Karl LAMPEL:

Vorwort (0,6 MB)

Regesten (62 MB)

Register (4 MB)

Die Erschließung der nicht durch Regesten in den Quellen zur Geschichte der Stadt Wien erfassten Urkunden stammt aus archivinternen Findbüchern.

Mit finanzieller Unterstützung des Wiener Stadt- und Landesarchivs.