useridguestuseridguestuseridguestERRORuseridguestuseridguestuseridguestuseridguest
FondAllgemeine Urkundenreihe
Fonds > AT-KLA > AUR
< previousCharters1450 - 1451next >
Date: 22.01.1450
AbstractJörg zu Treffling, der Preimlein Sohn, verkauft einen Acker zu Treffling in der Mosganiczen (Muskanitzen) seinem Bruder Andre Sagmaister um sieben Gulden. Sg: Andre von Graben Burggraf zu Sternberg, Kaspar von Mallentein

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Date: 02.02.1450
AbstractBischof Johann von Gurk verleiht Jorg Stornschatz eine Alpe, genannt die Posernik, die einst Florian im Dull innehatte, zu rechtem Kaufrecht. Sg: (Aussteller)

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Date: 04. (14.?)02.1450
AbstractDie Kardinalbischöfe Georgius Prenestinus und Johannes de sancti Laurencii in Lucina (?) erteilen der Kapelle sancti Don(ati ?) einen 100-tägigen Ablass mit besonderen Bestimmungen für Weihnachten, Neujahr, Dreikönig, Ostern, Christi Himmelfahrt und Fronleichnam. Sg: die beiden Aussteller

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Date: 08.02.1450
AbstractAndre Wildmanner stiftet der Pfarrkirche in der Hauptstadt St. Veit eine Mühle an der Wimitz (Wumbicz) zu einem Jahrtag. Sg: Andre, Wolfgang Guttenstainer

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Date: 04.04.1450
AbstractHeinrich Frauensteiner und seine Frau Margareth verkaufen der Kirche Maria Feicht (Unserer lieben Frau zu Feucht), einer Filiale von St. Gandolf, den halben Teil des Gutes an der Metzen (Jakob). Sg: (Frauensteiner, Heinrich Steinmetz Bürger zu St. Veit)

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Date: 07.04.1450 Jahr erschlossen
AbstractKardinalpriester Dominicus gestattet dem Abt Thomas von Arlemstein (Arnoldstein?) in der Diözese Aquileja, sich einen eigenen Beichtvater zu wählen. Sg: (Aussteller)

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Date: 20.04.1450
AbstractDas Kapitel von Cividale quittiert dem Abt Gerhard von Viktring die Zahlung von 200 Dukaten als letzte Rate für die Pfarre Kappel (Notar Baptista de la Negra). Sg: Kapitel

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Date: 21.04.1450
AbstractDaniel von Strassoldo, Dekan von Udine, bestätigt namens des Kapitels von Cividale dem Abt Gerhard von Viktring die Zahlung von 700 Dukaten für die Kirche Kappel. Notariatsakt des Baptista Danielis de la Negra

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Date: 26.05.1450
AbstractUrban Weger weist seine Ehefrau Anna, des Mazen Tochter, mit ihrer Morgengabe auf seinen Hof und Güter zu Afritz. Sg: Urban Weger, Konrad von Stain Vizedom zu Ortenburg, Asam Krannschal Richter zu Spittal

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Date: 03.06.1450
AbstractKonrad am obern Zagel verkauft sein halbes Erbe am obern Zagel an Lienhart Weniger. Sg: (Kaspar von der Alben)

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Date: 29.06.1450
AbstractDietreich Linzer und seine Frau Katrei verkaufen der Kirche St. Georg auf dem Zammelsberg ein Gut im Bach (Jörg). Sg: (Dietreich Linzer)

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Date: 13.08.1450
AbstractBruder Mert, Prior und der Konvent des Augustinerklosters zu Völkermarkt reversieren die Jahrtagsstiftung des Meinhard Färber. Sg: (Prior, Konvent der Augustiner)

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Date: 30.10.1450
AbstractKönig Friedrich erneuert und bestätigt den Klosterfrauen zu St. Georgen das inserierte Privileg Herzog Rudolfs IV. ddo 1360-03-11, St. Veit (A 371). Sg: Aussteller

Images3
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Date: 05.11.1450
AbstractPatriarch Ludwig von Aquileja, Kardinalpriester, ... verleiht dem Kloster Arlstan (Arnoldstein) einen Ablass. Sg: Aussteller

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Date: 10.11.1450
AbstractLorein von Göriach verkauft sein Edlingrecht, nämlich 1 ½ Huben zu Göriach, der Kirche St. Michael zu Moosburg um 22 Mark Wiener Pfennige. Sg: (Jörg Mandorfer für Peter Feustritzer Schaffer zu Moosburg)

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Date: 20.11.1450
AbstractPatriarch Ludwig von Aquileja gestattet dem Abt Thomas von Arnoldstein, Beichten abzunehmen und zu absolvieren. Sg: Aussteller

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Date: 11.12.1450
AbstractPatriarch Ludwig von Aquileja gestattet dem Abt Gerhard von Viktring, in der Pfarre Kappel Beichte zu hören. Sg: Aussteller

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Date: 11.12.1450
AbstractPatriarch Ludwig von Aquileja bestätigt dem Kloster in Viktring unter Abt Gerhard die Inkorporation der Kirchen St. Stefan in Zauuer (Zeier, Krain) und St. Leonhard am Berge Leubel (Loibl). Sg: (Aussteller)

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Date: 21.12.1450
AbstractPatriarch Ludwig von Aquileja räumt dem Abt von Viktring Strafrechte gegen die Geistlichen der Pfarre Kappel ein. Sg: Aussteller

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Date: nach 1450
AbstractPapst N. N. bewilligt Benedict Rasor, Priester der Diözese Aquileia, einen Beichtvater und einen Tragaltar und dispensiert ihn von der Einhaltung der Fastenzeit.

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Date: 08.01.1451
AbstractChristan Maler und Rudolf Kogler, Bürger zu Friesach und Zechmeister der Kirche St. Bartholomä daselbst bestätigen, dass Anna, Witwe Aelbleins des Lederers und Ehefrau Konrads des Lederers, Bürgers zu Friesach, zwei Jahrtage gestiftet und dafür eine Wiese oberhalb von Engelmanstorf (Engelsdorf) zwischen der Metnitz und der Straße, angrenzend an des Apostelspitals Wiesen, geschenkt hat. Sg: (Maler, Konrad Enninger Stadtrichter zu Friesach)

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Date: 26.02.1451
AbstractNikolaus, Kardinal und apostolischer Legat für Deutschland, verleiht der Marienkirche des Klosters Viktring einen 100-tägigen Ablass. Sg: Aussteller

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Date: 14.03.1451
AbstractBruder Andre, Prior des Klosters des Predigerordens zu Friesach, und der Konvent geben dem Bürger Hans Pueller zu Friesach genannte Grundstücke zu einem steten Leibgedinge: eine Wiese, genannt die Pischofnn, vor der Stadt gelegen an der Rennstrassen zwischen der Laenn und der Moetnitz (Metnitz), eine Wiese an der Olsach (Olsa), genannt die Wasserlaytterin sowie einen Acker oberhalb der Stadt gegen den Geiersberg zu gelegen. (Sg: Konvent)

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Date: 01.04.1451
AbstractBischof Johann von Gurk bestätigt die Wahl des Dekans Johann Dietreichstein. Sg: Aussteller

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Date: 21.04.1451
AbstractKatharina, Pfalzgräfin in Kärnten, Gräfin zu Görz und Tirol, ersucht Veit von Rotenhann, Hauptmann und den Vizedom Johansen zu Wolfsberg, ihrem Diener Fritz Leutendorfer, der Forderungen an einige bambergische Untertanen habe, einen schriftlichen Geleitbrief zuzusenden. Sg: (Ausstellerin)

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Date: 28.04.1451
AbstractAchatz der Rumpf gibt dem Lorenz Schleicher sein Gut unterm Wald, auf dem einst die Schrottin gesessen ist, zu Kaufrecht. Sg: (Aussteller)

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Date: 13.05.1451
AbstractKunigund, Ehefrau Wilhelm des Meczen und Agnes, Ehefrau des Thomas von Rotenstein sowie die Brüder Wigelois und Jörg die Gradner vergleichen sich - auch im Namen ihres Bruders Bernhard - mit Dorothe, Witwe Jörgs des Goss, hinsichtlich ihrer Ansprüche auf das Haus Rabenstein. Sg: Daniel von Kollnitz (Kolnicz), Gambrecht von Silberberg, Jörg Gradner

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Date: 01.06.1451
AbstractDorothea, Witwe Merts des Weber zu Micheldorf, verkauft Erhart dem Dyetram von Micheldorf ihre Kaufgerechtigkeit an einer Wiese mit Zustimmung des Balthasar Waldekger, Vizedomes zu Friesach als Verweser des Frauenklosters St. Maria Magdalena zu Friesach in der Neuenstift, das damals keine Meisterin hatte. Sg: (Waldekger)

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Date: 23.06.1451
AbstractFritz Leutendorfer von Hallstatt (Halstad), der in bambergische Gefangenschaft geraten war, wird auf Fürsprache des Grafen Ulrich von Cilli und der Gräfin Katharina von Görz freigelassen und schwört dem Bischof von Bamberg Urfehde. Sg: (Junker Hermann von Strettberg, Junker Claus von Gich)

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Date: 24.07.1451
AbstractJohann de Capistrano (Capistranus), Generalvikar des Franziskaner- und Klarissinnenordens, erklärt den Abt und Konvent von Viktring teilhaftig der Konfraternität der Observanzorden und erteilt die Befugnis zu allen rituellen Übungen dieser Orden. Sg: Aussteller

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Date: 23.08.1451
AbstractWolfgang der Aspach und seine Brüder Christof und Heinrich verkaufen ihrem Oheim Sigmund dem Pibracher eine Schwaige am Ossiacher Berg, wo einst Hennsel aufgesessen war. Sg: Wolfgang, sein Oheim Andre Haylegker (Hallegger)

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
< previousCharters1450 - 1451next >