useridguestuseridguestuseridguestERRORuseridguestuseridguestuseridguestuseridguest
FondAllgemeine Urkundenreihe
Fonds > AT-KLA > AUR
< previousCharters1444 - 1445next >
Date: 08.02.1444
AbstractKaspar Zwiter vertauscht an das Kloster Viktring zwei Güter zu Harbach. Sg: Kaspar, Ott Keutschacher

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Date: 27.02.1444
AbstractErzbischof Friedrich von Salzburg bestätigt und erweitert den Bürgern von Althofen ihre Privilegien im Eisenhandel bzw. wegen des Eisenverkaufs von Lölling, Hüttenberg und Mosinz. Sg: Aussteller

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Date: 19.03.1444 Jahrhundert erschlossen
AbstractKönig Friedrich befiehlt seinem Kärntner Vizedom Anton Himmelberger, das Kloster Viktring bezüglich gewisser zu einer Mühle an der Glanfurt gehöriger Grundstücke gegen die Klagenfurter Bürger zu schützen.

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Date: 02.04.1444
AbstractBischof Johann von Gurk, Generalvikar der Salzburger Kirche als von König Friedrich nach Wortlaut von dessen inserierter Urkunde ddo 1443-12-13 in der Streitsache zwischen Abt Christof von Millstatt und Graf Morand von Purczili ernannter Richter, fällt das Urteil zu Ungunsten des zur Verhandlung nicht erschienenen Grafen Morand. Dieser habe an dem dem Abte strittig gemachten Gericht in bürgerlichen Sachen in dem Dorfe S. Focat durchaus kein Recht: Sg: Aussteller

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Date: 04.04.1444
AbstractUlrich Holz, genannt Weyr zu Mauterndorf gelobt dem Pfleger und der Stadt Gmünd Urfehde wegen Gefangenschaft nach der Gewalttat gegen Christan Rosenheimer, Pfleger von Rauchenkatsch u.a. Sg: Anton Strasser, Andre Leobenegger (Lewbenegkcher), Martin Czungel zu Gmünd, Ulrich Wucherl Bürgermeister

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Date: 05.04.1444
AbstractDie Synode von Basel bestätigt dem Zisterzienserorden alle Privilegien und Rechte.

Images3
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Date: 07.04.1444
AbstractBalthasar Wernher verkauft der Kirche St. Leonhard im Lavanttal einen Hof im Gerün in der Pfarre Schiefling. Sg: (Balthasar, Ulrich Virekk Bürger zu Wolfsberg)

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Date: 19.04.1444
AbstractKönig Friedrich befiehlt Hans Welzer, die Stadt Oberwölz vor den Angriffen Friedrich Welzers zu schützen.

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Date: 20.04.1444
AbstractKönig Friedrich teilt Hans Welzer mit, dass er dem Lienhart Harracher schriftlich befohlen habe, sich ihm zur Hilfeleistung gegen Friedrich Welzer bereit zu halten.

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Date: 22.04.1444
AbstractMert von Bleiburg, Chorherr von St. Bartholomä zu Friesach und Kaplan der St. Johanneskapelle zu Bleiburg, verpflichtet sich und seine Nachfolger zu einem Jahrestag in der St. Johanneskapelle für die von Kaplan Bernhard hinterlassenen Kirchenkleinodien. Sg: (Stefan Alram Propst von St. Bartholomä in Friesach)

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Date: 26.04.1444
AbstractHansman von Edlingen am Krappfeld, Amtmann des Gotteshauses zu Viktring, verkauft einen Acker zu Edlingen (Edling) an das Kloster Viktring und erhält dafür Kaufrecht auf ein Gut zu Kappel. Sg: Ott von Keutschach Pfleger zu Reifnitz

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Date: 12.05.1444
AbstractAndre Zwitter (Ctzwittar) und seine Frau Margret geben der Kirche St. Philippen einen Acker bei St. Filippen für eine Geldschuld von zwei Pfund Pfennig. Sg: (Andre)

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Date: 16.05.1444
AbstractGraf Friedrich von Cilli und Ortenburg belehnt Sigmund Pibriacher mit folgenden Gütern seiner Lehenschaft Weißenegg: eine Hube zu Niderndorf (Niederdorf), eine zu Krast, eine am Hard, drei zu Oberndorf am Gerensfeld, eine zu Mirkendorf, ein Getreidezehent zu Niderndorf bei Weißenegg, ein Zehent zu Hard und fünf Huben am Diex ob Heunburg. Sg: (Aussteller)

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Date: 17.05.1444
AbstractKonrad Pock (Pokch), Bürger zu Lienz, verkauft Michel dem Murigat von Nusdorf (Nußdorf) seinen Acker, gelegen an der Straße nach Nußdorf um 13 Mark Aglejer. Sg: (Peter der Steudel)

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Date: 21.06.1444
AbstractDie Stadt St. Veit vidimiert für Abt und Kloster von Ossiach ein Privileg König Friedrichs ddo 1444-01-25, A 885.

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Date: 23.06.1444
AbstractErzbischof Friedrich von Salzburg beauftragt den Pfarrer Veit in Feldkirchen, den Petrus Rutenus, den er mit der Kirche St. Johann am Köstenberg investierte, dort einzuführen. Sg: (Aussteller)

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Date: 03.07.1444
AbstractGraf Ulrich von Cilli verkauft dem Kloster Millstatt Güter im Hungerlannt und Inertscharnnet. Sg: Ulrich, (Andre von Graben Hauptmann zu Ortenburg)

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Date: 22.07.1444
AbstractWolfhart Ahalm und Thoman Holzman, Bürger zu St. Veit und Kirchenmeister der Pfarrkirche St. Veit, geben Hans dem Körbler, Bürger zu St. Veit, eine Mühle vor der Stadt vor dem Türlein zu Kaufrecht. Sg: Konrad der Meichsner Stadtrichter, Stadt St. Veit

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Date: 07.09.1444
AbstractLukas, Sohn des verstorbenen Nyklein des Schälkel, gesessen zu Trasischk (Trasisk), verkauft fünf Äcker in dem Kolben beim Trefflinger Feld an die Kirche St. Peter zu Tangern um 25 Gulden. Sg: Liebhart Hauser, Kasper der Malteiner

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Date: 15.09.1444
AbstractÜbersetzung der Urkunde des Papstes Alexander III. für Millstatt ddo 1177-04-06, C 1356 durch den Notar Linhard Erngroß von Gastein.

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Date: 22.09.1444
AbstractNotariatsakt betreffend die Kirche und Pfarre Windisch-Kappel. Notar: Nicolaus filius quondam Girardi de Desiderius

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Date: 28.09.1444
AbstractBischof Johann von Gurk erteilt für die Kirche in Viktring einen 40tägigen Ablass. Sg: Aussteller

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Date: 29.09.1444
AbstractDie Brüder Hans, Niklas, Andre, Simon, Georg und Vinzenz die Chöcher verkaufen ihr Eigengut zu Tawchendorff (Tauchendorf) der Kirche St. Michael daselbst um 19 Pfund Wiener Pfennige. Sg: (Konrad von Gradenegg), Herman Kulmer

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Date: 11.11.1444
AbstractKatrei, Tochter des verstorbenen Wilhelm ab dem Wuldres (Wullroß) und Ehefrau Dietrichs des Lynnzer (Linzer), gibt 22 Schilling Wiener Pfennige Einkünfte von einem Gut zu Wenig St. Veit (Klein St. Veit) für ein ewiges Licht an der Grabstätte des Christof ab dem Wuldres in der Pfarrkirche St. Veit. Sg: (Jörg Hallegger Pfleger in Kärnten, Anton Himmelberger Vizedom, Dietrich)

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Date: 11.11.1444
AbstractKatrei, Tochter des verstorbenen Wilhelm ab dem Wuldres (Wullroß), Ehefrau des Dietrich Lynnzer (Linzer), gibt vier Pfund 80 Pfennig Einkünfte von zwei Gütern zu Nußdorf und Gumlach der Gottsleichnamsbruderschaft zu St. Veit zu einer Seelenmesse für Christof ab dem Wuldres. Sg: Jörg Hellegger Pfleger in Kärnten, Anton Himmelberger Vizedom, Dietrich

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Date: 07.12.1444
AbstractNiklas Weger am Weg verkauft Kaufrechte am Payrperg (Bairberg) und am Satelpogen (Sattelbogen) an seinen Sohn Hans den Weger um 32 Pfund Wiener Pfennige. Sg: Bartlme Charblr (Körbler) Amtmann zu Althofen

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Date: 24.02.1445
AbstractJörg Henngspacher verkauft der Pfarrkirche St. Leonhard im Lavanttal mehrere genannte Hofstätten in St. Leonhard um 15 Pfund Wiener Pfennige. Sg: (Jörg der Seydnater/Seidnater Bürger zu St. Leonhard, Jakob der Zuckenmantel Stadtrichter zu Wolfsberg)

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Date: 03.03.1445
AbstractKönig Friedrich befiehlt der Stadt Marburg, dem Kloster Viktring freie Weinfuhr von Pickern (Pikker) und Lembach zu gestatten. Sg: Aussteller

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Date: 03.03.1445
AbstractTristram von Teuffenpach (Teufenbach) gibt Hans dem Öffl sein Gut, genannt am Kreuz in der Lassnitz zu Kaufrecht (nach Landesrecht in Steiermark). Sg: (Aussteller)

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Date: 08.03.1445
AbstractDekan Georg, Johannes Minndorfer und das Kapitel zu Gurk zeigen Bischof Johann von Gurk an, dass nach dem Tode des Propstes und Archidiakons Johann v. Lind (Lynd) der Kanoniker und Pfarrer Johann Hinderkircher (Hinderschircher) am 4. des Monats zum Propst und Archidiakon gewählt worden war. Sg: Kapitel von Gurk Eh Unterschriften: Dechant Georg, Kanoniker Wilhelm, Wilhelm Phersvelter, Ortolf Perkchover, Wittold Notarielle Ausfertigung des Notars Johannes de Argentina

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Date: 12.03.1445
AbstractBischof Johann von Gurk bestätigt die Wahl des Propstes Johannes Hinderkircher. Sg: Aussteller

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
< previousCharters1444 - 1445next >