useridguestuseridguestuseridguestERRORuseridguestuseridguestuseridguestuseridguest
FondAllgemeine Urkundenreihe
Fonds > AT-KLA > AUR
< previousCharters1493 - 1495next >
Date: 17.12.1493
AbstractKönig Maximilian bestätigt dem Abt Johann von Viktring alle von seinen Vorfahren gegebenen Privilegien. Sg: Aussteller

Images3
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Date: 18.12.1493
AbstractKönig Maximilian bestätigt eine inserierte Urkunde Herzog Wilhelms ddo 1399-01-29, C 2196.

Images4
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Date: 19.12.1493
AbstractKardinal Raymund, Bischof von Gurk, bestätigt dem Richter und den Bürgern seines Marktes Grades die von seinen Vorgängern herrührenden Freiheiten und Rechte. Sg: ( Aussteller)

Images3
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Date: 20.12.1493
AbstractKönig Maximilian erneuert den Bürgern der Stadt Bleiburg das ihnen von seinen Vorfahren, den Herzögen Albrecht und Leopold verliehene und von seinem Vater Friedrich bestätigte Recht, acht Tage vor und acht Tage nach dem Sonntag vor Leonhard (6. Nov.) einen Jahrmarkt abzuhalten. Sg: (Aussteller)

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Date: 23.12.1493
AbstractKönig Maximilian bestätigt die von seinem Vater, Kaiser Friedrich III., am 28. Jänner 1493 dem Richter und den Bürgern in der Kappel (Eisenkappel) gewährte Verleihung des Marktgerichts und dazu die Niederlage, den Kauf und das Ausmessen des Meersalzes nach dem geübten Herkommen und das verliehene Wappen.

Images3
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Date: 23.12.1493
AbstractKönig Maximilian bestätigt den Bürgern von St. Veit alle Rechte, Freiheiten und Privilegien. Sg: Aussteller

Images3
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Date: 30.12.1493
AbstractKönig Maximilian bestätigt dem Frauenkloster St. Georgen bei St. Veit alle Rechte und Freiheitsbriefe. Sg: Aussteller

Images3
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Date: 07.01.1494
AbstractServaz Pibriacher gibt Peter Tampe zu Völkendorf bei Villach und dessen Frau Gedraut eine Hube daselbst zu rechtem Kaufrecht um 10 Pfund Wiener Pfennig. Sg: (Aussteller)

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Date: 23.01.1494
AbstractKönig Maximilian befiehlt seinem Hauptmann, seinen Räten und Pflegern in Kärnten, die Jungfrauen und Witwen zu St. Veit nicht gegen ihren und ihrer Eltern Willen zum Heiraten zu zwingen, sich nicht der bürgerlichen verkauften Güter zu bemächtigen und die Stadt bei ihrem Burgfried und ihren Rechten zu belassen. Sg: Aussteller

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Date: 23.03.1494
AbstractAdrian von Greissenegg (Greysenegkh) und seine Frau Dorothea verkaufen ein Gut in der Öd, ein freies Eigen, der Kirche St. Martin zu Steuerberg (Steyerberch). Sg: (Adrian von Greissenegg, Moritz Dietrichsteiner)

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Date: 18.06.1494
AbstractJörg Pfanngauer, Pfleger zu Reyffenstain (Reifenstein b. Judenburg ?), verkauft in seinem und im Namen seiner Frau Afra sowie seines Bruders Kaspar eine Hube zu Seltschach (Seltzach) dem Abt Christof und dem Konvent zu Arnoldstein. Sg: Andre Reinegger (Rennegker) Pfleger zu Rosegg (Rasegk) sein Vetter, Jörg, Hans Rasegker

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Date: 28.06.1494
AbstractKönig Maximilian befiehlt dem bambergischen Vizedom Heinrich von Guttenberg hinsichtlich des Aufschlags an der Tarvis (Tervis), seine Amtleute zu korrekter Handhabung dieses Aufschlags, der von Simon Krell, dem kgl. Pfleger zu Rottenstein, Pittersberg und Traburg (Oberdrauburg) eingenommen wird, zu verhalten. Sg: (Aussteller)

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Date: 07.08.1494
AbstractHeinrich von Gutenberg, bambergischer Vizedom in Kärnten, verleiht dem Thomas Adelprecht am Hard jenseits der Geyl (Gail) die Lebysch-Hube zu Baurecht.

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Date: 03.09.1494
AbstractKönig Maximilian befiehlt dem Landesverweser Veit Welzer, darauf zu achten, daß die Juden bezahlt werden.

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Date: 18.09.1494
AbstractVeit Welzer, Landesverweser in Kärnten, bittet Heinrich von Gutenberg, den bambergischen Vizedom zu Wolfsberg, mit Einschluss des kaiserlichen Befehls ddo 1494-09-03 (siehe AUR, C 4292), dem Juden Abraham vom Peutler, Bürger zu Wolfsberg, Zahlung zu verschaffen.

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Date: 23.11.1494
AbstractLienhart Pischolf und seine Frau Elsbeth verkaufen mit Zustimmung des Bernhard Offendarfer, Ratsbürger zu Klagenfurt, einen Garten vor dem Fleischhacker Tor dem Klagenfurter Bürger Hans Schmidperger. Sg: (Ruprecht Pretzner Stadtrichter)

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Date: 01.12.1494
AbstractDer kaiserliche Notar Johann Bestenheit beglaubigt ein gedrucktes Exemplar einer päpstlichen Urkunde ddo 1494-04-13 betreffend die Gründung der Georgsbruderschaft in Gegenwart des Dekans des Georgsordens Hermann Graff, nachdem er es mit dem Original verglichen hat. Sg: (Hermann Graff) Zeugen: Mag. Leonhard Taschel und Bartholome Czehentner aus der Eichstädter und Würtbürger Diözese

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Date: 13.12.1494
AbstractSebold Feuler vertauscht mit Abt Johann v. Viktring eine Hube an dem Simislau (Sinislaw), die Ruprecht Schieckch bebaut hat, gegen eine Hube in der Rupa (Ruepen) samt der Mühle, die der Hergelmann inne hat. Sg: Mathias Paumkircher, Sebold

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Date: 26.12.1494
AbstractAbt Daniel und der Konvent von Ossiach verleihen Pertl Goldschmid und seiner Frau Magdalena ein Gut an der Prefl (Briefelsdorf) zu rechtem Kaufrecht. Sg: Abt, Konvent

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Date: 17.01.1495
AbstractJorig Sneeweyss ersucht den Abt Christof von Arnoldstein, den Verkaufsbrief an seinen Bruder Hans zu besiegeln.

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Date: 09.02.1495
AbstractHans Ungnad Herr zu Sonnegg belehnt als Erbe nach seinem Vater Christof den Heinrich Kulmer mit dem halben Hof am Kulm, den diesem auch sein Vater verliehen hatte. Sg: Aussteller

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Date: 09.02.1495 Jahrhundert erschlossen
AbstractVeit Welzer, Verweser der Kärntner Hauptmannschaft bekennt, dass Andre Hamerl im Hoftaiding zu St. Veit zum dritten Mal gegen Abt Daniel von Ossiach um die fünf Huben zu Zwattendorf (Zwaintendorf) geklagt hat.

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Date: 17.02.1495
AbstractAnna, Tochter des Berchtold Mager und Witwe des Christof Bibriacher, stellt ihrem Schwager und Vormund ihrer Kinder, Servatz Bibriacher, einen Revers darüber aus, daß dieser ihr für ihre 600 Pfund Pfennig Heiratsgut folgnde Güter und Leute verpfändet hat: Bischoff von Dreffelstorf (Treffelsdorf), Resche zu Germelstorf (Gammersdorf), ein Gut zu Ratmanstorff (Rottmannsdorf), Plaenickh im Pach zu Otmanach (Ottmanach), ein Gut an der Velach, einen Zehent zu Oechsentorff (Öchsendorf), einen Zehent zu Entzeinstoff (Inzmannsdorf ?), Jorgel zu Lassendorf, Clement, Mathe, Hauser, Hans, Ruprecht, Konrad daselbst, eine Schwaige ob Eberstein, die Wurnickhin zu Matzendorf, ein Gut zu Ottmanach, ein Gut zu Neytzendorf bei Tymnitz, ein Gut zu Lassendorf (Peter des Jergelamtman Sohn). Sg: Annes Vater Mager, Peter von Swainshawbt

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Date: 24.02.1495 Jahrhundert erschlossen
AbstractLeonhard von Ernau, Vizedom und Landschreiber in Steiermark, quittiert dem Veit Welzer, Verweser der Kärntner Hauptmannschaft, zu Balthasar Tannhausers, Hauptmannes in Obersteier Handen, den Empfang von 300 Pfund Pfennig. Sg: Aussteller

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Date: 27.02.1495
AbstractBischof Heinrich von Bamberg tut kund, dass er einen Geldschuldbrief des Peter von Sweinshaupt und seiner Frau Apollonia über 2032 ungar. Dukaten 1 Pfund 29 Pfennig und 1 Helbling, besiegelt von Sweinshaupt und Pangratz Dietrichstainer, bamberg. Landrichter und Pfleger zum Hartneidstein (Hertlstein) und ausgestellt zu Wolfsberg am 28. April 1487, dem Christoff Gross, seinem Pfleger zu Griffen eingeantwortet habe (Cession). Sg: Aussteller, Propst Johann zu Griffen

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Date: 09.03.1495 Jahrhundert erschlossen
AbstractVeit Welzer, Verweser der Kärntner Hauptmannschaft bekennt, dass im Hoftaiding zu St. Veit Andre Hamerl zum vierten Mal den Abt Daniel von Ossiach wegen fünf Huben zu Zwattendorf (Zwaintendorf) angeklagt und verlangt habe, ihn auf des Abtes Gut zu weisen.

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Date: 12.03.1495
AbstractSebolt Feulner zu Drasing überlässt seine Hube zu Retschach (Retzigk) unter St. Martin am Ponfeld (bei Panndorf) samt Hofstatt dem Leonhard daselbst im Dorf bei dem Kreuz in Kaufrechtsweise. Sg: (Aussteller)

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Date: 22.03.1495
AbstractAbt Johann und der Konvent von Viktring verkaufen Jakob, dem Vikar zu Tainach vier Huben zu Empendorf (Emmersdorf ?; Simon) und eine Hube zu Ellemischel (Anamischl ?; Gregor Lusnikch) zu ewigem Wiederkauf. Sg: Abt, Konvent

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Date: 02.04.1495
AbstractJorg am Perg und seine Frau Gedrawt verkaufen dem Gotteshaus zu St. Thomas in Veld bei der Selaprukhen (Sillebrücken) ihr frei eigenes Gut am Gottesbichl. Sg: (Jörg Waldenburger Vizedom in Kärnten)

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Date: 04.05.1495
AbstractBernhard Thörringer bekennt sich dem Heinrich Kulmer 80 Pfund Pfennig Landeswährung schuldig. Sg: Moritz Dietrichsteiner Pfleger zu Liebenfels, (Erhart von Deyczesau/Deizisau)

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Date: 13.05.1495
AbstractLeonhard Stadler und Jakob Kerschbaum (Kcherspawm), Zechleute der Kirche St. Michael am Zossen in der Pfarre Guttaring verleihen mit Einwilligung des Peter Tannhauser, Vikars von Guttaring, dem Jakob Gaimser aus der Mosinz die Albrechts-Hube am Zossen zu rechtem Kaufrecht. Sg: Balthasar Strauß Licentiat der geistlichen Rechte und Pfarrer zu Guttaring Zeugen der Siegelbitte: Dr. Urban Gschür Pfarrer zu St. Stefan, Christan Prynß "Gesell" zu Guttaring

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
< previousCharters1493 - 1495next >