useridguestuseridguestuseridguestERRORuseridguestuseridguestuseridguestuseridguest
FondSalzburg, Erzstift (798-1806)
< previousCharters1468 - 1469next >
Date: 16. Mai 1468
AbstractQuittbrief des Grafen Haug zu Wernberg, auf Eb Bernhard ausgestellt.

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: AUR 1468 V 23
Date: 23. Mai 1468
AbstractRevers des Bartholomäus Schirmer, Profess im Kloster Reichersberg (Reichersperg), dass er die Transsumpte der Reichersbergischen Privilegien, welche er von der eb. Kammer zur Einsicht erhalten hat, wieder zurückstellen wolle.

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: AUR 1468 V 28
Date: 28. Mai 1468
AbstractRevers des Ritters Hans von Süßenheim (Suessennhaim), dass er von Eb Bernhard wegen der Forderungen, die er auf etliche Hofstätten in der Vorstadt Pettau (Pettaw), auf Überlegung des Jahrmarkts daselbst und anderes gemacht hat, gütlich ausgerichtet sei.

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Date: 1. Juni 1468
AbstractVerschreibung des Thomas von Stubenberg über den ihm auf Widerruf in Bestand verlassenen Zehent zu Hohenilz (hohenylz) [Puch bei Weiz] im Vizedomamt Leibnitz.

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Date: 6. Juni 1468
AbstractDem Eb Bernhard werden von jenen 500 fl. hungarisch, die er dem Andrä von Weißpriach (Weispriach), Pfleger zu Gmünd, für das Büchsenzeug zu Pettau (pettaw) zu bezahlen hat, 200 fl. laut einem früheren Darlehen an den besagten Weißpriacher abgeschrieben.

Images4
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Date: 21. Juni 1468
AbstractChristian Pfefferl quittiert um Schäden und Forderung aus seinem Dienst zu Traismauer (Traysmawr), ausgestellt auf Eb Bernhard.

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Date: 23. Juni 1468
AbstractRevers des Jörg Schwentenkrieg (swennttenkrieg) zu Marburg (Marchpürg) und Margarethe, Witwe nach Paul Schartenberg, um den den Söhnen der letzteren auf ihre Lebenszeit verliehen Weinzehent zu Woltsch in St. Ruprechts Pfarre und 1/3 Getreidezehent in St. Lorenzer Pfarre in Pücheln, im Vizedomamt Leibnitz gelegen.

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Date: 29. Juni 1468
AbstractSchreiben des Eb Bernhard an den Hauptmann Konrad von Kreig (Kreyg) und Gebhard Peuscher (pewscher), Vizedom zu Friesach, betreffend die Eisengewinnung zu Hüttenberg.

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Date: 31. Juli 1468
AbstractPeter Mooshamer (Mosheimer), Pfleger zu Lengberg, verleiht dem Andrä Weinmundl, Bürger zu Drauburg (traburg), ein Leibgeding auf der Mühle zu Sumernach im Drauburger Gericht.

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Date: 8. August 1468
AbstractRevers des Andrä Freiherr von Kreig auf Eb Bernhard ausgestellt, der ihm das Vizedomamt zu Leibnitz zu verwesen überlassen hat.

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Date: 8. August 1468
AbstractDas Stift St. Florian verkauft dem Eb Bernahrd den freieigenen Hof zu Varcheim in der Thalgauer (Talgewer) Pfarre.

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Date: 1. September 1468
AbstractThomas von Stubenberg quittiert über 28 Pfund Pfennig, die er wegen der Verwesung des Vizedomamtes zu Leibnitz für 1467 empfangen hat.

Images0
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Date: 19. September 1468
AbstractRevers des Alban Hundsdorfer (Hunzdorfer), Bürger zu Salzburg, welchem Lukas Hochfelder (hochuelder) erlaubt hat, eine Mauer von seinem Haus, der Landschaden genannt, auf seine Mauer zu mauern.

Images0
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: AUR 1468 X 01
Date: 1. Oktober 1468
AbstractEb Bernhard übernimmt vom Frauenkloster Nonnberg (Nunnberg) ihren Teil des Siedens im Mühlbach (mulpach) bei Hallein und zahlt dem Kloster dafür jährlich 60 Fuder Salz.

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: AUR 1468 X 03
Date: 3. Oktober 1468
AbstractDie Abtissin und die Frauen des Klosters auf dem Nonnberg (Nunnburg) verschreiben dem Eb Bernhard, weil derselbe ihren Teil des Salzsiedens zu Hallein übernommen und ihnen dafür jährlich 60 Fuder Salz zugesichert hat, einen ewigen Jahrtag.

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Date: 22. November 1468
AbstractEb Bernhard verlegt das Kirchweihfest der St. Martiner Filiale St. Nikolaus in Penk auf den nächsten Sonntag nach Ulrich und verleiht einen Ablass dafür.

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Date: 11. Dezember 1468
AbstractBreve des Papstes Paul II. an den Eb von Salzburg, dass er den von ihm ernannten Johann Rot (Rott) ohne weiteres Hindernis zur bisher verweigerten Regierung und Administration der Güter des Stiftes Lavant möge gelangen lassen.

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Date: 16. Dezember 1468
AbstractPapst Paul II. hatte den Bischof Rudolf von Lavant zur Breslauer Kirche übersetzt und den Johann Rot zum Bistum Lavant befördert; auf die hierüber von König Friedrich IV. und Eb Bernhard gemachte Vorstellung erklärte Papst Paul, dass es seine Absicht nicht gewesen sei, die Salzburger Privilegien über die Verleihung dieses Bistums zu präjudizieren.

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Date: 20. Dezember 1468
AbstractGeorg Viertaler zu Graz quittiert dem Georg Gradner über eine Summe, die er dem Eb Bernhard zu Graz geliehen hat.

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Date: 27. Dezember 1468
AbstractSchreiben des Georg von Kainach (chainach) an Balthasar von Weißpriach, Sigmund Kreutzer, Verweser, und Wolfgang Gutenstainer betreffend die Irrungen zwischen Althofen und Obdach wegen der Eisenfuhren von Hüttenberg über die Alpen.

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Date: 1469
AbstractSanngretz Tumperger bekennt, ein Holzrecht zu Steinbach bei Mödling (Stainpach bei Medling) gelegen erhalten zu haben.

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Date: 5. Januar 1469
AbstractFinalquittung des Peter Rerhel über Sold und Forderung, ausgestellt auf Eb Bernhard.

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: AUR 1469 I 28
Date: 28. Januar 1469
AbstractQuittung des Weikhard von Polheim (Polhaim) für die Verwesung von Schloss und Hauptmannschaft zu Salzburg.

Images4
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: AUR 1469 I 30
Date: 30. Januar 1469
AbstractVerwandlung des Gutes Niedernernberg in Itter (Vtter) im Brixenthal (Brichsental) durch Eb Bernhard, das Christoph Riether seinen Töchtern übergeben hat, in ein freies Eigen derselben, hiefür Lehenschaftsauftragung der freieeigenen Güter Rithers (Ritters) zum Erzstift Salzburg.

Images0
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Date: 3. Februar 1469
AbstractWolfgang Braun (Prawn), gewesener Inhaber des Amtes zu Haus, bekennt um alle Forderungen und Ansprüche ausgerichtet zu sein.

Images1
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Date: 4. Februar 1469
AbstractVerschreibung des Christian am Stain und Wolfgang Mayer am Püchl, Zechmeister der St. Jakobs Pfarrkirche in Lassing, über die Güter Wayern und Peukärn auf der Mauer im Ennstal, Gröbminger Pfarre, welche der Pfarrer in der Gastein der gedachten Kirche verkauft und Eb Bernhard derselben gegen Entrichtung von jährlichen 60 Pfennig an das Amt Haus übereignet hat.

Images4
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Date: 5. Februar 1469
AbstractAndrä von Weißpriach (Weisbriach), Erbhofmeister zu Tirol, quittiert dem Eb Bernhard über 300 fl., die wegen der Ablösung des Büchsenzeugs zu Pettau (Pettaw) noch rückständig waren.

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Date: 10. Februar 1469
AbstractSpruchbrief von Bischof Bernhard zu Chiemsee, Propst Bernhard zu Berchtesgaden, Ritter Georg Ramseider, Putrolf Rudendorfer und Wolfgang Schneider (sneider) von Gröbming (Grebming) zwischen Eb Bernhard und Wolfgang Braun (Prawn), gewesener Inhaber des Amtes zu Haus, über alle gegenseitigen Forderungen und Ansprüche.

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Date: 17. Februar 1469
AbstractSoldquittung des Wolfgang Kedrer, ausgestellt auf Eb Bernhard.

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Date: 5. März 1469
AbstractWolfgang von alm (der Alben) verzichtet auf seine Forderungen an seinen Schwager Sigmund Hochfelder.

Images1
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Date: 7. März 1469
AbstractQuittbrief des Marx Nußdorfer (Nustorffer), Pfleger zu Laufen (lawffen), auf Eb Bernhard um alle Sprüche und Forderungen ausgestellt.

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
< previousCharters1468 - 1469next >