useridguestuseridguestuseridguestERRORuseridguestuseridguestuseridguestuseridguest
FondSalzburg, Erzstift (798-1806)
< previousCharters1465 - 1466next >
Charter: AUR 1465 X 16
Date: 16. Oktober 1465
AbstractNotizen die Kapelle unserer Frau in Mülln [Salzburg-Stadt] betreffend.

Images3
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: AUR 1465 X 16
Date: 16. Oktober 1465
AbstractOrdination die Kapelle unserer Frau in Mülln [Salzburg-Stadt] betreffend.

Images3
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: AUR 1465 X 16
Date: 16. Oktober 1465
AbstractWeihenotiz die Kapelle unserer Frau in Mülln [Salzburg-Stadt] betreffend.

Images5
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Date: 6. November 1465
AbstractSpruchbrief des Andrä Baumkircher (pawnkircher) und des Sigmund von Weißpriach auf den von Eb Burkhard und den Gebrüdern Jobst und Jakob Gallenberger wegen der Pflege Lichtenwald an sie gemachten Hintergang.

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Date: 9. November 1465
AbstractRevers des Jan Schnabel (snabel) über das Priveleg, im Erzstift auf Alaun bauen zu dürfen.

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Date: 9. November 1465
AbstractRevers des Ritters Hans Ramung zu Offenburg über den ihm von Eb Burkhard auf Lebenszeit verlassenen Getreidezehent zu Wiederpach und Kezlingen im Amt zu Fohnsdorf (Vanstorf).

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Date: 9. November 1465
AbstractEb Burkhard bewilligt dem Jan Schnabel (snabel), im Erzstift auf Alaun zu bauen.

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Date: 11. November 1465
AbstractQuittung des Jakob und Jobst Gallenberger über den Erhalt von 300 Dukaten für die Pflege Lichtenwald.

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Date: 30. Dezember 1465
AbstractVerschreibung des Thomas Treubeck, Peter Fröschl, Kaspar Kastner, Heinrich Marchauer, Kaspar Veneder, Georg Penninger, Ulrich Druchz, Wilhelm Stainhauff, Jeronimus Sächsl, Hans Prunleutter, Niklas Rauscher und Hans Sewer, sämtliche Sudherren in Reichenhall, dass sie die 150 Stämme Holz, welche ihnen Eb Burkhard zur Reparierung des durch die Wassergüsse zu Reichenhall gebrochenen Werkes aus den Forsten des Erzstiftes zu kaufen bewilligt hat, zu dem Weisbacher im Schwarzbach oder dortiger Gegend binnen 2 Jahren pflegen wollen.

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Date: 1466
AbstractVermerk über die Urbarsgülten des Amtes Pettau im Jahr 1466.

Images1
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Date: 1466 - 1469
AbstractJohann von Frauenberg (frawnberg), Herr zum Hag, bekennt, dass er dem Eb Burkhard zuliebe auf seine Ansprüche in Sachen des verstorbenen Wolfgang Tischler verzichtet habe.

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: AUR 1466
Date: 1466
AbstractEidesformel für den Amtsantritt von Eb Bernhard.

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Date: (1466 - 1469)
AbstractAufstellung des Goldschmiedes Wolfhard Faust, Bürger zu Salzburg, was er vom Kammermeister zu Salzburg empfangen hat.

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Date: 1466
AbstractVermerk über die Urbarsgülten des Amtes Pettau im Jahre 1466.

Images1
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: AUR 1466 I 03
Date: 3. Januar 1466
AbstractRevers des Georg Bruckdorfer (Pruckdorfer) über die ihm von Eb Burkhard auf seinen Lebtag eingegebene Feste und Pflege Klauseck (klawsegk) samt der gewöhnlichen Burghut.

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: AUR 1466 I 04
Date: 4. Januar 1466
AbstractRevers des Benedikt Haunsperger (hawnperger), welchem Eb Burkhard die Klause Litzlwand (lutzlwannt) auf seine Lebenszeit eingegeben hat.

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: AUR 1466 I 07
Date: 7. Januar 1466
AbstractLehenrevers des Klaus Eck (Egk) für eine Hube zum Schöneck (schenegk) bei G(?)inpellwitz am Wald, im Amt zu Rann (Rain) gelegen.

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: AUR 1466 I 19
Date: 19. Januar 1466
AbstractVerschreibung der Urbarsleute, Freisassen und anderen Untertanen des Gerichtes Stall, dass sie keinen Aufruhr mehr erregen, sondern dem Eb als ihrem Landesfürsten getreu und gehorsam sein wollen.

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Date: 3. Februar 1466
AbstractVerschreibung der Gebrüder Wilpold und Benedikt Zehenter (zehenntter) auf Eb Burkhard um die ihnen auf ihre Lebenszeit eingegebene Feste und Pflege Wartenfels (bei Thalgau).

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Date: 13. Februar 1466
AbstractVerschreibung des Kaspar Piringer über das ihm von Eb Burkhard auf Lebenszeit verliehene Amt Anif und Gutrat (Guetrat) [bei Hallein].

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Date: 12. April 1466
AbstractAbt Andreas von Admont verleiht dem Konrad Heiss das Gut zu Componingen zu Nieder-Payrdorf zu Kaufrecht.

Images3
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Date: 21. April 1466
AbstractBulle des Papstes Paul II. an die Salzburger Suffragane, wodurch er diese zum Gehorsam gegen den neuen Eb Bernhard ermahnt.

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Date: 21. April 1466
AbstractKonfirmationsbulle des Papstes Paul II. für den neu erwählten Salzburger Erzbischof Bernhard von Rohr.

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Date: 23. April 1466
AbstractIndult des Papstes Paul II. für Eb Bernhard, die Konsekration von jedem mit der Kirche und dem Römischen Stuhl in Gemeinschaft stehenden Bischof unter Assistenz von 2 - 3 anderen empfangen zu können (samt der Formel des zu leistenden Eides).

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Date: 28. April 1466
AbstractPapst Paul II. erteilt den Bischöfen von Seckau und Barut den Auftrag, dem Eb Bernhrad das Pallium zu assignieren.

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Date: 28. April 1466
AbstractPapst Paul II. sendet dem Eb Bernhard durch Johann Troster, Propst zu St. Michael in Mattsee, das Pallium.

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: AUR 1466 V 01
Date: 1. Mai 1466
AbstractQuittung über 5333 Goldgulden, 16 Solidi und 8 Denare, welche Eb Bernhard pro totali Solutione communis et minuti Servitiorum erlegt hat.

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: AUR 1466 V 03
Date: 3. Mai 1466
AbstractHans Greul (Grewll) zu Niederalm (Niederalben) verkauft 10 Schilling Pfennig ewiger Gülte auf 3 kleinen Peunten zu Niederalm (Niederalben) dem Thomas Aschringer, Kammermeister und Kaplan zu Salzburg, welche letzterer dem Eb übergeben hat.

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: AUR 1466 V 04
Date: 4. Mai 1466
AbstractPapst Paul II. bestätigt auf die Bitte des Eb Bernhard die Bulle des Papstes Nikolaus V. samt einigen anderen päpstlichen Urkunden die Besetzung der Bistümer Gurk, Seckau, Chiemsee und Lavant betreffend.

Images3
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: AUR 1466 V 04
Date: 4. Mai 1466
AbstractDie Salzburger Erzbischöfe hatten von jeher das Recht, die von ihren Tafelgütern gestifteten Bistümer Gurk, Seckau, Chiemsee und Lavant, so oft sie durch Todfall erledigt wurden, zu besetzen; nur wurde von einigen in Zweifel gezogen, ob sie auch die Zessionen dieser Bischöfe annehmen und in solchem Fall zur neuen Besetzung schreiten dürften; dieses letztere Recht erteilt nun Papst Paul II. den Erzbischöfen ausdrücklich und für immer, die Zession besagter Kirchen möge nun zugleich oder allmählich geschehen (samt Transsumpt).

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Date: 13. Mai 1466
AbstractPhilipp Reusidler (Rewsidler) quittiert dem Thoman Aschringer, Kammermeister zu Salzburg, über 15 fl. rhein. für die Verwesung des Hofmeisteramtes zu Arnsdorf (arenstorff) für zwei Jahre.

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
< previousCharters1465 - 1466next >