useridguestuseridguestuseridguestERRORuseridguestuseridguestuseridguestuseridguest
FondSalzburg, Erzstift (798-1806)
< previousCharters1452 - 1452next >
Date: 10. April 1452
AbstractDas Domkapitel zu Salzburg notifiziert dem Papst Nikolaus V. die Wahl des Dompropstes Sigmund zum Eb und bittet um dessen Bestätigung und Verleihung des Palliums.

Images1
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Date: 13. April 1452
AbstractRevers des Lassla Hornecker (hornegker) über die ihm zur Verwesung eingeräumte Pflege und Amt zu Lavamünd (Lauenmund).

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Date: 22. April 1452
AbstractVerschreibung des Ludwig Fröschl (Froschel) über die Verwesung der Pflege zu Radstadt (Rastat).

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Date: 25. April 1452
AbstractAuftrag des Papstes Nikolaus V. an den Bischof von Spoleto, den Abt zu Millstadt und den Propst zu Mariasaal, den Burkhard von Weißpriach in die Dompropstei zu Salzburg einzusetzen.

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Date: 1. Mai 1452
AbstractQuittbrief des Sigmund von Weißpriach, Hauptmann zu Rann (Rayn) über erhaltene Zehrung.

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: AUR 1452 V 22
Date: 22. Mai 1452
AbstractBalthasar Semsel (Semsl) überlässt dem Erzstift sein halbes Burgrechtshaus zu Hallein wegen einer Geldschuld von 240 Pfund Pfennig.

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: AUR 1452 V 27
Date: 27. Mai 1452
AbstractMelchior Semsel (Sampsel), Bürger zu Hallein, vertragt sich mit seinem Bruder um das Burgrechtshaus und Hofstatt zu Hallein und um den Hof zu Achausen (ahawsen) bei Hallein.

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Date: 9. Juni 1452
AbstractPapst Nikolaus V. ermahnt den Klerus der Stadt und des Sprengels von Salzburg zum Gehorsam gegen Eb Sigmund.

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Date: 9. Juni 1452
AbstractPapst Nikolaus V. erteilt dem Eb Sigmund die Erlaubnis, sich von jedem mit der Kirche und dem päpstlichen Stuhl in Gemeinschaft stehenden Bischof unter Assistenz von 2 oder 3 anderen konsekrieren zu lassen.

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Date: 9. Juni 1452
AbstractPäpstliche Konfirmationsbulle für Eb Sigmund von Salzburg.

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Date: 9. Juni 1452
AbstractPapst Nikolaus V. ermahnt die Suffragane zum Gehorsam gegen Eb Sigmund.

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Date: 19. Juni 1452
AbstractPallium-Bulle des Papstes Nikolaus V. für Eb Sigmund.

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Date: 19. Juni 1452
AbstractQuittung, dass Eb Sigmund pro totali Solutione suorum communis et minuti Servitiorum 5357 Goldgulden erlegt habe.

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Date: 19. Juni 1452
AbstractQuittung, dass Eb Sigmund pro totali Solutione communis 5000 Goldgulden de Camera und pro totali Solutione 4 minutorum Servitiorum 1428 fl. erlegt habe.

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Date: 19. Juni 1452
AbstractPapst Nikolaus V. beauftragt die Bischöfe von Chiemsee und Seckau dem Eb Sigmund das Pallium zu assignieren.

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Date: 21. Juni 1452
AbstractPapst Nikolaus V. erteilt Eb Sigmund und dem Domkapitel zu Salzburg die Erlaubnis, sich nach Belieben einen Beichtvater zu wählen.

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Date: 22. Juni 1452
AbstractErklärung von Papst Nikolaus V., dass er gegen die mit der deutschen Nation errichteten Concordaten nicht handeln und insbesondere keine Reservationen von Benefizien, die außer den päpstlichen Monaten erledigt wurden, machen wolle.

Images4
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Date: 18. Juli 1452
AbstractQuittung des Anton de Latiosis de Forolivio über Gelder, welche der Salzburger Dompropst Sigmund vom Ablass zur apostolischen Kammer eingesendet hat.

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Date: 27. Juli 1452
AbstractSoldquittung des Hans Huber für seine Dienste als Fußknecht zu Pettau (petaw).

Images0
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Date: 3. August 1452
AbstractRevers des Leopold Julbeck über die ihm um die gewöhnliche Burghut pflegweise verlassene Feste und Schloss Löschental (lossental) [heute St. Josefsberg bei St. Paul in Kärnten].

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Date: 8. August 1452
AbstractBischof Georg von Seckau quittiert den Erhalt eines Weihers bei Leibnitz (leybentz) von Eb Sigmund.

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Date: 9. August 1452
AbstractGeorg, angehender Bischof zu Seckau, gelobt dem Eb Friedrich (?) von Salzburg mit Leib und Gut, Schlössern und Vermögen gewärtig und gehorsam zu sein.

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Date: 11. August 1452
AbstractWilhelm Aigler, Otwein Krapf (chrapff), Hofbäcker, anstatt seiner Hausfrau Martha, Franz Schöttler, anstatt seiner Hausfrau Barbara, und Hans Payr, alle Bürger zu Salzburg, verkaufen an Bernhard Mattseer zu Köstendorf (Chessendorf) ein Pfund Pfennig Gülten auf Gütern in Sthalham, Neufahrn (Newfarn) [Neumarkt am Wallersee], Albering, sowie 2 Teile Zehent auf einem Gut zu Cholperg.

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Date: 13. August 1452
AbstractQuittung des Wolfgang Truchseß (drugsetz) von Emmerberg über 34 Gulden und Dukaten, die ihm der Konrad von Elwang, Kammermeister zu Salzburg, für seine Dienste am Hof ausbezahlt hat.

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: AUR 1452 X 30
Date: 3. Oktober 1452
AbstractQuittung des Laurenz von Kienberg (kyenperg) über Sold und Schäden, ausgestellt auf Eb Sigmund.

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: AUR 1452 X 09
Date: 9. Oktober 1452
AbstractHans Fröstel aus der Rauris sendet seinen Teil an der Mühle zu Vorstarn in der Rauris für seinen Vetter Johann Fröstl auf.

Images3
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: AUR 1452 X 23
Date: 23. Oktober 1452
AbstractChristian Fürperger, gesessen zu Weißenbach (Weissempach), bestätigt, das Geld vom Verkauf der Güter seines Vetters Hans Mayr zu Premmbach im Lichtenberger Gericht, der sich selbst erhangen hat, erhalten zu haben.

Images0
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: AUR 1452 X 24
Date: 24. Oktober 1452
AbstractQuittung des Stefan Hohenwarter über Sold und Schäden, ausgestellt auf Eb Sigmund.

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: AUR 1452 X 25
Date: 25. Oktober 1452
AbstractFinalquittung des Wolfgang von Stubenberg über Sold und Schäden, ausgestellt auf Eb Sigmund.

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Date: 31. Oktober 1452
AbstractQuittung des Anton de Latiosis de Forolivio über Gelder, welche der Salzburger Dompropst Sigmund vom Ablass zur apostolischen Kammer eingesendet hat.

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Date: 11. November 1452
AbstractAnweisung von Eb Sigmund an den Richter und Urbaramtmann in der Abtenau (Abtenaw), in seinem Gericht die Summe von 237 Pfund Pfennig an Weihsteuer einzuheben.

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
< previousCharters1452 - 1452next >