useridguestuseridguestuseridguestERRORuseridguestuseridguestuseridguestuseridguestuseridguest
FondSalzburg, Erzstift (798-1806)
< previousCharters1463 - 1463next >
Date: 8. Juni 1463
AbstractQuittung des Kürschners Thomas Wishay über seine Ansprüche und Forderungen wegen einer Erbschaft auf ein Gut, genannt die Stockau (stokaw) gelegen außerhalb der Stadt Salzburg bei dem Freudental (frewden tal).

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Date: 15. Juli 1463
AbstractQuittung des Ritters Georg Ramseider über die vom Kammermeister zu Salzburg erhaltene Entschädigung für sein Pferd, das er vor dem Schloss zu Matrei verloren hat.

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Date: 15. Juli 1463
AbstractRitter Georg Ramseider bekennt, von Eb Burkhard für ein vor dem Schloss zu Matrei verlorenes Pferd entschädigt worden zu sein.

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Date: 25. Juli 1463
AbstractRevers des Paul Lechner auf Eb Burkhard um die ihm auf Lebensziet eingegebene Feste und Pflege Radeck.

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Date: 25. Juli 1463
AbstractRevers des Paul Lechner um den ihm und seiner Hausfrau Sibilla auf beider Leben verlassenen Zehent zu Anthering.

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: AUR 1462
Date: 1. August 1463
AbstractWolfgang von Rabenschwang (Rabenswang) bekennt die Rechte am Gemeinwald beim Steinbach (Stainbach) [an der Grenze zwischen Strasswalchen und Weißenkirchen im Attergau].

Images1
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Date: 4. August 1463
AbstractBergwerksordnung von Eb Burkhard für den Bergbau diesseits der Tauern.

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Date: 5. September 1463
AbstractErsuchen von Kaiser Friedrich III. an Eb Burkhard, sich mit Erasmus von Stubenberg betreffend dessen Forderungen an das Erzstift, die noch von dessen Vater Hans von Stubenberg herrühren, gütlich zu einigen.

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Date: 7. September 1463
AbstractLehenrevers des Jörg Malteiner auf Eb Burkhard.

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Date: 7. September 1463
AbstractErkärung des Eb Burkhard, dass er seinen Kanzler, den Meister Bernhard von Kraiburg, sowie Sigmund von Weißpriach, Hauptmann zu Pettau, und Gebhard Peuscher (pewscher), Vizedom zu Friesach, zu der Verhandlung betreffend die Forderungen des Wilhelm Reisberger (Reisperger), Pfleger zu Deutschlandsberg (Lonsperg), und Jörg Gradner (Gradener) an das Salzburger Erzstift nach Graz entsenden werde.

Images1
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Date: 17. September 1463
AbstractSchreiben des Erasmus von Stubenberg an Eb Burkhard betreffend die Forderungen, die er an Eb Burkhard zu haben vermeint.

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Date: 20. September 1463
AbstractVermerk des Andrä Baumkircher (Pawmkircher), Hauptmann zu Korneuburg (kornnewnburg), über die Übereinkunft, die Forderungen des Wilhelm Reisberger (Reisperger), Pfleger zu Deutschlandsberg (Lonsperg), und Jörg Gradner (Gradener) an das Salzburger Erzstift betreffend.

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Date: 21. September 1463
AbstractDienstrevers des Leonhard Klingenfels, der von Eb Burkhard für einen Jahressold von 6 Pfund Pfennig, als Schütze in Dienst genommen wurde.

Images3
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Date: 26. September 1463
AbstractKardinal Eb Burkhard von Salzburg hatte auf den Tod des Bischofs Diepold den Rudolf von Rudesheim zum Bischof von Lavant ernannt; Papst Pius II. bestätigt diese Ernennung und erteilt aus eigener Bewegung dem besagten Rudolf zu desto größerer Vorsicht eine neue Provision über Lavant.

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Date: 26. September 1463
AbstractHans Rauch verzichtet auf ein Haus unter Kropfsberg (Kropfsperg), nachdem ihm Adam der Torwart (Torwärtl) für das, was ersterer darin gebaut hat, 11 Mark Meraner Münze als Ablösungssumme erlegt hat.

Images1
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Date: 28. September 1463
AbstractNotariatsinstrument, dass Rudolf von Rudesheim (Rudesheym) seine Ernennung zum Bischof von Lavant dankbar angenommen hat.

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: AUR 1463 X 07
Date: 7. Oktober 1463
AbstractDie Gebrüder Georg, Wiguläus und Bernhard Gradner verzichten gegenüber Eb Burkhard auf alle Ansprüche auf den Goldeggerhof und die Hofmark Wagrain.

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: AUR 1463 X 07
Date: 7. Oktober 1463
AbstractQuittbrief des Ritters Wilhelm Reisberger (Reysperger) für sich und seinen Bruder Hans auf Eb Burkhard um alle vom Schloss Arnfels und der Ablösung derselben herrührenden Forderungen.

Images3
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: AUR 1463 X 08
Date: 8. Oktober 1463
AbstractAuftrag des Eb Burkhard an Kaspar Westendorfer, Vikar und Offizial zu Salzburg, dass er die Resignation des Johann Junge, Propstes der Kanonie zu Rottenmann, empfangen und denselben als Propst an das Regularstift Au setzen solle.

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: AUR 1463 X 08
Date: 8. Oktober 1463
AbstractRevers des Ritters Wilhelm Reisberger (Reisperger), Pfleger zu Deutschlandsberg (Lonsperg), über den von Eb Burkhard erhaltenen lebenslänglichen Genuss des Bergrechtes und Weinzehents im Sausal (sawsal).

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: AUR 1463 X 08
Date: 8. Oktober 1463
AbstractRevers des Ritters Wilhelm Reisberger (reysperger) über das ihm von Eb Burkhard auf Lebenzeit verliehene Jägermeisteramt am Wald Sausal (Sawsal).

Images5
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: AUR 1463 X 08
Date: 8. Oktober 1463
AbstractBulle von Papst Pius II., worin er dem Kardinal Eb Burkhard, so wie dessen Nachfolgern aus eigener Bewegung die Befugnis erteilt, bei, wie immer eintretender Erledigung des Stiftes Lavant demselben ungeachtet aller Reservationen neuerdings einen Bischof einzusetzen.

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: AUR 1463 X 08
Date: 8. Oktober 1463
AbstractRevers des Georg Gradner, welchem Eb Burkhard die Feste, Pflege und das Amt zu Fohnsdorf (Vonstorf) auf Lebenszeit eingegeben hat.

Images3
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: AUR 1463 X 09
Date: 9. Oktober 1463
AbstractÖffentliches Instrument über die Resignation des Propstes zu Rottenmann, Johann Junge, und Übersetzung desselben an das Regularstift Au.

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Date: 12. November 1463
AbstractRevers des Ritters Hans Kainacher, Hauptmann zu Ortenburg (Orttenburg), über die ihm erteilte Erlaubnis, Feste und Pflege Stein im Lavanttal (stain im lauental) durch einen frommen Edelmann verwesen zu lassen.

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Date: 17. November 1463
AbstractRevers des Heinrich Truchsess (Trugsetz), Pfleger zu Sachsenburg, über die ihm auf Lebenszeit eingegebene Feste und Pflege auf dem obern Haus zu Sachsenburg.

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Date: 9. Dezember 1463
AbstractRevers des Hans Schultes (Schultas), Pfleger auf dem niedern Turm zu Sachsenburg, über den ihm und seinen Söhnen verliehenen Turm zu Sachsenburg.

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Date: 12. Dezember 1463
AbstractVerschreibung des Sebald Weihenberger (Weihenperger) über die ihm auf Lebenszeit von Eb Burkhard verlassene Feste und Pflege zu Gutrat bei Hallein.

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Date: 12. Dezember 1463
AbstractRevers des Wolfgang Abfalter (apfaltrer) um die ihm von Eb Burkhard eingegebene Feste und Pflege Lichtenwald.

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Date: 18. Dezember 1463
AbstractRevers des Dominikaner und nachmaligen Bischof von Baruth, welchem Eb Burkhard, sobald er beim apostolischen Stuhl die Konserkration zur Ausübung der Pontifikalien erhalten haben wird, jährlich 150 Goldgulden aus der eb. Kammer zugesichert hat, dass er für jedes Jahr, wo ihm der Eb für seine Person zwei Diener und 3 Pferde, die nötige Provision an Speise, Trank, Hafer und Heu wird verabfolgen lassen, von besagter Summe nichts soll fordern können; sollte er aber zu einem Benefizium von jährlichen Goldgulden gelangen, so hätte die erwähnte Verbindlichkeit ganz aufzuhören.

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Date: 20. Dezember 1463
AbstractRevers des Andrä von Weißpriach, Erbhofmeister zu Tirol, über die ihm von Eb Burkhard verliehene Feste und Pflege zu Gmünd samt Stadt, Landgericht und Burghut.

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
< previousCharters1463 - 1463next >