useridguestuseridguestuseridguestERRORuseridguestuseridguestuseridguestuseridguest
FondUrkunden
< previousCharters1584 - 1585next >
Charter: 3467
Date: 02.05.1584
AbstractAndreas Beneda aus Soritz bestätigt vor dem Bautzener Bürgermeister Hieronymus Bergmann (Berckmann), dass er sich 18 Mark von Andreas Schneider geliehen habe und die Rückzahlung alljährlich zu Walpurgis erfolgen solle. Nachträge zur Verlängerung der Rückzahlungsfristen für Jacob Benedas Erben bis auf Walpurgis 1586 und 1587.

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: 3468
Date: zwischen dem 11.05.1584 und dem 20.09.1584
AbstractZwei Zettel Rechnungslegung, wonach am 11. Mai 1584 Geld eingenommen wurde, das Sebastian von Wallwitz übernommen hat und das an Andreas Hantzsch in Breslau abgegeben wurde.

Images4
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: 3470
Date: 23.05.1584
AbstractFriedrich Speth, Ritter, bestätigt Bürgermeister und Rat von Bautzen den Empfang von 45 Talern Rente.

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: 3507
Date: 23.05.1584
AbstractGünter von Gersdorff auf Krischa und Peter von Gersdorff auf Kotitz bestätigen Schuldanerkenntnis vom Landschösser zu Bautzen, Andreas Schütz 38 Scheffel Hafer erhalten zu haben, und diesen gegen einen Zins kommenden Michaelis zurückzuzahlen.

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: 3469
Date: 23.05.1584
AbstractHeinrich Berka von Duba und Leipa auf Falkenburg bestätigt Bürgermeister und Rat von Bautzen für die Erben seines verstorbenen Bruders Zdislav Berka von Duba den Empfang der königlichen Rente i.H.v. 22 1/2 Talern.

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: 3471
Date: 24.05.1584
AbstractErnst von Schleinitz auf Tollenstein (Thalensteyn) und Schluckenau (Schluckenaw) bestätigt Bürgermeister und Rat der Stadt Bautzen den Empfang der königlichen Jahrrente i.H.v. 23 1/2 Schock, die zu Walpurgis zu entrichten war.

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: 2605
Date: 03.06.1584
AbstractMargaretha Lauterbach, die Witwe des kursächsischen Rentmeisters Barthel Lauterbach, leiht Bürgermeister und Rat der Stadt Bautzen bis Michaelis (29. September) 1584 300 Gulden.

Images4
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: 3472
Date: 03.06.1584
AbstractMargarethe Lauterbach, Witwe des sächsischen Rentmeisters Barthel Lauterbach, leiht sich vom Rat der Stadt Bautzen 300 Taler bis Michaelis (29.9.).

Images1
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: 3475
Date: zwischen dem 25. Juni und dem 29. September 1584
AbstractEntwurf eines Schreibens von Bürgermeister und Rat von Bautzen oder im Namen der Sechsstädte an die Kammerräte von Breslau bezüglich der Forderung des Markgrafen Joachim Friedrich, Administrator des Erzstifts Magdeburg und späteren Kurfürsten von Brandenburg über 60.000 Taler.

Images6
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: 3473
Date: zwischen dem 25. Juni und dem 29. September 1584
AbstractEntwurf eines Schreibens von Bürgermeister und Rat von Bautzen oder im Namen der Sechsstädte bezüglich der Forderung des Markgrafen Joachim Friedrich, Administrator des Erzstifts Magdeburg und späteren Kurfürsten von Brandenburg über 60.000 Taler.

Images6
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: 3476
Date: 25.06.1584
AbstractMarkgraf Johann Friedrich von Brandenburg, Administrator des Erzstifts Magdeburg (und späterer Kurfürst von Brandenburg) fordert den Rat von Bautzen zur Zahlung von 60.000 Talern an ihn auf, da dieser sich nebst anderen Städten, Adelsgenossen usw. für Kaiser i.H.v. 120.000 Talern verbürgt hat. Darin ein Zettel des Administrators Johann Friedrich an den Rat von Bautzen, worin er den Rat erinnert, dass diese über 60.000 Taler nebst Zinsen für den Kaiser bürgen.

Images6
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: 3474
Date: zwischen dem 25. Juni und dem 29. September 1584
AbstractEntwurf eines Schreibens von Bürgermeister und Rat von Bautzen oder im Namen der Sechsstädte an den Landeshauptmann bezüglich der Forderung des Markgrafen Joachim Friedrich, Administrator des Erzstifts Magdeburg und späteren Kurfürsten von Brandenburg über 60.000 Taler.

Images6
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: 3477
Date: 01.07.1584
AbstractHans von Nadelwitz auf Kumschütz verkauft das Dorf Mehlteuer mit allem Zubehör sowie seinen Anteil an Binnewitz sowie ein Stück Wald am Schmoritz bei Bautzen für 4500 Taler an die Stadt Bautzen. Nachträgliche Bestätigung über den Empfang von 1500 Talern.

Images5
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: 3478
Date: 02.07.1584
AbstractEntwurf eines Schreibens der Bürgermeister und Räte von Bautzen, Görlitz und Zittau an die böhmische Kammer wegen der Forderung des Markgrafen Joachim Friedrich, Administrator des Erzstifts Magdeburg (Brandenburgisches Schuldersuchen).

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: 3479
Date: 01.09.1584
AbstractCaspar von Minkwitz erklärt sich gegenüber den Städten Bautzen, Görlitz und Zittau bereit, die Schuld i.H.v. 6195 Gulden auf kommendes Jahr Michaelis (29.9.) aufzuschieben. Dann solle sie im Herrenhaus Glauschnitz bei Königsbrück hinterlegt werden. Nachtrag auf Zettel, dass Minkwitz in Dresden Quartier genommen hat und die drei Städte mögen ihm Wein dorthin senden.

Images4
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: 3480
Date: 06.09.1584
AbstractCaspar von Minkwitz bestätigt Bürgermeister und Räten von Bautzen den Empfang ihres Schreibens und klärt den nominellen Wert des Guldens.

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: 3481
Date: 09.09.1584
AbstractGünter von Gersdorff auf Krischa bestätigt, dass er für den Kauf eines Pferdes Balthasar Mehl von Strehlitz auf Grafenstein (Grabstejn in Böhmen) 100 Gulden schuldet.

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: 3485
Date: 29.09.1584
AbstractSebastian von Wallwitz bestätigt Bürgermeister und Rat von Bautzen den Empfang von 150 Talern Darlehensrückzahlung sowie 16 Taler und 16 Groschen Zins für 6000 Taler Darlehenssumme zu Michaelis.

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: 3482
Date: 29.09.1584
AbstractMichael Kronberg, Verwalter des Magdalenerinnenklosters Freiberg, bestätigt Bürgermeister und Rat der Stadt Bautzen den Empfang von 32 1/4 Gulden jährlichen Zinses, der zu Michaelis entrichtet worden ist.

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: 3484
Date: 29.09.1584
AbstractAlexander Schafhirt (Alexius Schaffhirt) zahlt Hans Rösler 100 Mark für den Mühlenverkauf vom 29. September 1581 und verpflichtet sich 1585 300 Taler zu entrichten.

Images1
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: 3483
Date: 29.09.1584
AbstractSebastian von Wallwitz bestätigt Bürgermeister und Rat von Bautzen den Empfang von 30 Talern Zinsen aus der hauptsumme von 1000 Talern als Vormund der nachgelassenen Kinder Heinrich Celbels.

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: 3486
Date: 02.10.1584
AbstractPrivileg der Kupferschmiede in der Oberlausitz für Ankauf von altem Kupfer.

Images1
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: 3487
Date: 02.10.1584
AbstractÜbergabe des Krottenschmidtschen Testaments.

Images1
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: 3488
Date: 06.10.1584
AbstractErnst von Schleinitz auf Tollenstein (Thalensteyn) und Schluckenau (Schluckenaw) bestätigt Bürgermeister und Rat der Stadt Bautzen den Empfang der königlichen Jahrrente i.H.v. 23 1/2 Schock zu Michaelis.

Images0
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: 3489
Date: 10.11.1584
AbstractFriedrich Speth, Ritter, bestätigt Bürgermeister und Rat von Bautzen den Empfang von 45 Talern Rente zu Michaelis (29.9.).

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: 3490
Date: 12.11.1584
AbstractBürgermeister und Rat von Zittau informieren Bürgermeister und Rat von Bautzen, dass sie ihren Jahrmarkt Sonntags nach St. Katharina (29.11.) aufgrund Ansteckungsgefahr absagen müssen und bitten, dass die Bautzener ihre Händler informieren.

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: 3492
Date: 01.01.1585
AbstractDie Gebrüder Hans und Melchior von Gersdorff auf Sornzig und Kuppritz verpflichten sich gegenüber dem Amtsschosser Andreas Schober die fällig 45 Taler zu Michaelis (29.9.) zu zahlen.

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: 3548
Date: zwischen 1585 und 1586
AbstractSchuldverzeichnis des Georg Benada in Soritz.

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: 3549
Date: zwischen 1585 und 1586
AbstractVerzeichnis der Abschläge für Günter von Gersdorff auf Krischa in Abzug von der Kaufsumme i.H.v. 1650 meißn. Gulden für das Dorf Hochkirch.

Images0
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: 3493
Date: 21.02.1585
AbstractSchuldverschreibung der Stadt Bautzen für Joachim Eger, Doktor beider Rechte, aus Alt Stettin über 1000 Gulden und Vereinbarung der Rückzahlungsmodalitäten.

Images3
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: 3494
Date: 22.02.1585
AbstractDietrich Georg Berka von Duba bestätigt Bürgermeister und Rat der Stadt Bautzen den Empfang der zu St. Galli fälligen 11 Schock und 15 Groschen.

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
< previousCharters1584 - 1585next >