ausklappenChristusbüste

Avignoner Bischofsammelindulgenz, bei der im Binnenfeld der U-Initiale das Antlitz Christi als farbig lavierte Federzeichnung ausgeführt ist. Bisher nachweisbar 1328-1344 mit der Hauptphase 1328-1331.

alternativText

Frontale Büste Christi mit segnend erhobenen Händen, die Wundmale vorweisend. Eine stärker realistische Darstellung löst die ikonische (vgl. Vera-Ikon-Typus) ab, dabei auf Christus als Richter und als Erlöser verweisend (Hamburger, The visual and the visionary, 1998, S. 372 f., sah in der Christusbüste eine ungewöhnliche Ikonographie der Vera Ikon, was sie unter allgemeinen Betrachtungen auch sein mag. Unter dem speziellen Blickwinkel der Bischofsammelindulgenzen jedoch würde man sie als eine ikonographische Entwicklung ansehen, die von dem Schweisstuch der Veronika und den anderen Legenden zur Vera Ikon weg führt.). Schon Homburger ermittelte die beiden unterschiedlichen Quellen, aus denen sich die Darstellung speist: Figuren der byzantinische Sancta Facies und des richtenden Christus (Lehni, Itterswiller, 1970, S. 4.). Als entwerfenden Künstler nahm er jemanden aus dem Oberrheingebiet an. Für Cheney transportiert die Christusbüste auch den Analphabeten den Gedanken der Segnung (Cheney, Collective Indulgences, 1979, S. 135).

Nachdem der Vera-Ikon-Typus zur Illuminierung von Sammelindulgenzen lediglich mit der Schreibertinte und später wenigen Farben vom Zeichner mit den Masswerkmotiven gestaltet wurde, bringt die Christusbüste Farben in die Dekoration, die teils lavierend zart, teils aber auch in der vollen Farbstärke mit grosser Leuchtkraft eingesetzt werden. Auch die vergrösserten Initialen der ersten Zeile werden farbig ausgeführt, in seltenen Fällen auch die kleineren Buchstaben im Textblock (vgl. Layout).

Wahrscheinlich ohne wirklich von einer Zeichnung durchgepaust zu werden, folgen diese Darstellungen dennoch einer Vorlage: Ein im Vergleich zu Schultern und Händen sehr grosses bärtiges Haupt mit nach hinten gekämmten Haaren erscheint vor einem Nimbus. Der Heiligenschein ist als Kreuznimbus zu verstehen, weil er einem Malteserkreuz ähnliche Flächen besitzt, die von einem weissen Streifen von der dann meist roten Einfärbung abgetrennt ist. Das Haupt sitzt auf einem kräftigen Hals; das meist rote Gewand mit rundem Halsausschnitt kann bei sorgfältigerer Ausführung auch andersfarbige Ausschnittbesätze haben. Die erhobenen Hände sind sehr klein und mit den Handflächen zum Betrachter gewendet. Die rechte segnet; beide präsentieren das Wundmal.

Einen Höhepunkt der Überlieferung der Urkunden mit segnender Christusbüste als Dekor bilden die Jahre 1328–1331. 1328 Dezember 24 für Stift Elten, der bisher zweite bekannte Ablass mit diesem Dekorationstyp, zeigt eine interessante Mischform von Vera Ikon und Christusbüste: Einen weitgehend bartloser Christus und ohne segnenden Hände. Diese letztlich ikonographische Verirrung ist dem Zeichner mit den Masswerkmotiven zu verdanken, der sich auf diese Weise an das neue Sujet herantastet.

Stets auf ähnliche Weise gestaltet, scheinen die Zeichner doch keine Vorlage benutzt zu haben, denn sie mussten die unterschiedliche Höhe der Initialen reagieren. Ab 1329 wird die Christusbüste von anderen Sujets abgelöst (ikonographische Diversifizierung) und tritt danach seltener auf. Das bisher letzte bekannte Beispiel ist 1344 April 12 für die Herren von Ehestetten.

Gabriele Bartz

Zurück zur Startseite http://monasterium.net/mom/IlluminierteUrkunden/collection.

Hits1to30of58

page1of2next >

Illuminierte Urkunden  (Collection)
Date:1328-05-12
Bischofsammelindulgenz (10 Aussteller) für die Pankrazkapelle zu Wien:Die Bischöfe Johannes von Amelia (Ameliensis), Rudolfus von Cyzicus (Siriquensis), Madius von Duvno (Vemitensis), Jordanus von Ace...

Illuminierte Urkunden  (Collection)
Date:1328-06-07
Bischofsammelindulgenz (10 Aussteller) für St. Leonhard in Zoutleeuw (Léau) [Diözese Lüttich]:Die Bischöfe Johannes von Amelia (Ameliensis), Jordanus von Acerno (Acernensis), Antonius von Sagona (Sago...

Illuminierte Urkunden  (Collection)
Date:1328-12-24
Bischofsammelindulgenz (18 Aussteller) für das weltliche Damenstift Elten:Erzbischof Guillelmus von Bar (Antibarensis) sowie...

Illuminierte Urkunden  (Collection)
Date:1329-08-24 (?)
Bischofsammelindulgenz für die Kirche von Ailingen....

Illuminierte Urkunden  (Collection)
Date:1329-08-29
Bischofsammelindulgenz (14 Aussteller) für das Dominikanerinnenkloster von Kirchberg:Die Erzbischöfe Guillelmus von Bar (Antibarensis) und Jurefortis von Lepanto (Neopa...

Illuminierte Urkunden  (Collection)
Date:1329-09-06
Bischofsammelindulgenz (14 Aussteller) für die Habsburgergräber im Kloster Königsfelden: Erzbischof Guillelmus von ...

Illuminierte Urkunden  (Collection)
Date:1329-10-24
Bischofsammelindulgenz (12 Aussteller) für das Zisterzienserinnenkloster [St. Marien] in Benninghausen: Erzbischof Jurefortis ...

Illuminierte Urkunden  (Collection)
Date:1329-12-20
Bischofsammelindulgenz (15 Aussteller) für die St. Michaelskirche im Trierer Distrikt St. Maximin:Die Bischöfe Johannes von Serbien (Serbiensis), Johannes von Moray (Moraviensis), Bonifatius von Sulci...

Illuminierte Urkunden  (Collection)
Date:1329-99-99 (wohl vor 08-07; vgl. Weihetag von Papst Johannes XXII.)
Bischofsammelindulgenz (17 Aussteller) für die Antonius-Kapelle in Heggen: Erzbischof Bartholomäus von Siponto (Sipontinus) sowie die Bischöfe Madius von Duvno (Demitensis), Guillelmus von [...; stark...

Illuminierte Urkunden  (Collection)
Date:1330-01-28
Bischofsammelindulgenz (16 Aussteller) für das Zisterzienserinnenkloster in der Leer in Koblenz: Erzbischof Petrus von Nazareth (Nazareni) sowie die Bischöfe Angelus von Sulcis (Sulcitanensis), Poenit...

Illuminierte Urkunden  (Collection)
Date:1330-02-03
Bischofsammelindulgenz (13 Aussteller) für die Michaelskirche in Schotten (Hessen):Erzbischof Petrus von Nazaret...

Illuminierte Urkunden  (Collection)
Date:1330-04-05
Bischofsammelindulgenz für die Franziskanerinnen in Wittichen im Schwarzwald....

Illuminierte Urkunden  (Collection)
Date:1330-04-06
Bischofsammelindulgenz (16 Aussteller) für die Kapelle des heiligen Bartholomäus und des heiligen Zeno im Schloss Reifenstein [bei Sterzing]:Erzbischof Guillelmus von Bar (Antibarensis) und die Bischö...

Illuminierte Urkunden  (Collection)
Date:1330-04-10
Bischofsammelindulgenz (15 Aussteller) für das Kloster Gladbach und die dortige Kapelle des heiligen Stephan und des heiligen Benedikt: Bischof Angelus von Grosseto (Grosse...

Illuminierte Urkunden  (Collection)
Date:1330-05-19
Bischofsammelindulgenz (20 Aussteller) für St. Remigius in Itterswiller [Elsass]:Erzbischof Guillelmus von Bar (Antibarensis...

Illuminierte Urkunden  (Collection)
Date:1330-05-22
Bischofsammelindulgenz (18 Aussteller) für die Pfarrkirche St. Hippolytus in Helden und Martinskapelle in Dünschede (Dusenschuren)....

Illuminierte Urkunden  (Collection)
Date:1330-06-27
Bischofsammelindulgenz (12 Aussteller) für Kapelle St. Elisabeth in Saarburg....

Illuminierte Urkunden  (Collection)
Date:1330-07-08
Bischofsammelindulgenz (12 Aussteller) für die Bürgerspitalskapelle in Salzburg:Erzbischof Petrus von Nazareth (Nazariensis) sowie die Bischöfe Salmannus von Worms (Wormaciensis), Angelus von Grosseto...

Illuminierte Urkunden  (Collection)
Date:1330-10-08
Bischofsammelindulgenz (12 Aussteller) für die Kapelle der heiligen Maria im Wald Dreieich:Die Erzbischöfe Guillelmus von Bar (Antibarensis) und Petrus von Nazareth (Nazareni) sowie die Bischöfe Angel...

Illuminierte Urkunden  (Collection)
Date:1330-10-09 oder 1330-09-09
Bischofsammelindulgenz für die Kilianskirche in Heilbronn....

Illuminierte Urkunden  (Collection)
Date:1330-11-12
Bischofsammelindulgenz (14 Aussteller) für die Kartause Koningsdal in Gent:Die Bischöfe Petrus von Strongoli (Stragulensis), Angelus von ...

Illuminierte Urkunden  (Collection)
Date:1331-01-25
Bischofsammelindulgenz (14 Aussteller) für den Willibrordus-Altar in der Abteikirche des Klosters Echternach....

Illuminierte Urkunden  (Collection)
Date:1331-02-02
Bischofsammelindulgenz (17 Aussteller) für die Marienkirche im Fleimstal/Südtirol:Erzbischof Guillelmus von Bar (Antibarensi...

Illuminierte Urkunden  (Collection)
Date:1331-02-26
Bischofsammelindulgenz (13 Aussteller, davon fünf Wiederholungen) für Notre-Dame de Fargues in Albi:Erzbischof Guillelmus von Bar (Antibarensis) sowie die Bischöfe Johannes von Serbien (Serbiensis), B...

Illuminierte Urkunden  (Collection)
Date:1331-03-28
Bischofsammelindulgenz für Pfarrkirche [Marienkirche] Purgstall bei Bozen....

Illuminierte Urkunden  (Collection)
Date:1331-05-01
Bischofsammelindulgenz (10 Aussteller) für den Marienaltar in der Krypta des Doms in Gurk.Erzbischof Guillelmus von Bar (Antibarensis) sowie die Bischöfe Alamannus von Soana (Suanensis), Antonius von ...

Illuminierte Urkunden  (Collection)
Date:1331-05-09
Bischofsammelindulgenz (7 Aussteller) für alle, die für alle verstorbenen Gläubigen und speziell für die Seelen der verstorbenen Robert de Holland, Galfried von Sutton und von ...

Illuminierte Urkunden  (Collection)
Date:1331-05-12
Bischofsammelindulgenz (14 Aussteller) für St. Laurenz in Wien: Erzbischof Apostolus von Nicopolis (Nichopoli), Bischof Benedikt von Cardica (Cardicensis), Erzbischof Guillelmus von Bar (Antibarensis)...

Illuminierte Urkunden  (Collection)
Date:1331-05-25
Bischofsammelindulgenz (12 Aussteller) für das Himmelpfortkloster in Wien: Erzbischof Apostolus von Nicopolis (Nichopoli) und die Bischöfe Alamannus von Soana (Suanensis), Jakobus von Castro (Castrens...

Illuminierte Urkunden  (Collection)
Date:1331-10-01 (ev. auch 1330?)
Bischofsammelindulgenz (10 Aussteller) für das Marien- und Nikolausspital bei Fulda: Erzbischof Guillelmus von Bar (Antibarensis) sowie die Bischöfe Petrus von Monte Marano (Montismarani), Benedikt vo...

Hits1to30of58

page1of2next >