useridguestuseridguestuseridguestERRORuseridguestuseridguestuseridguestuseridguest
FondDKA Urkundenreihe
Fonds > AT-ADG > AGDK
< previousCharters1433 - 1444next >
Charter: 16-1-D
Date: 1433-04-05
AbstractMichel Ebenmayr zu Winden und dessen Frau Kathrei, Lienhard an der Niederen Zeiring und deren Schwester Anna, Tochter des Ulrich Pratschner, verkaufen kaufrechtlich den halben Hof zu Winden und die Hube im Pach in Steier mit Zustimmung des Gurker Amtmannes Niclas Mank dem Lienhard aus dem Lerichpach.

Images1
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: 5-6-20
Date: 1433-05-21
AbstractLorenz an der Attich, dessen Frau Radegund und deren Sohn Hensel verkaufen mit Zustimmung des Propstes Johann zu Gurk dem Gurker Chorherren Hans Hinderkircher einen Garten an der Gurk um 8 Pfund und vier Schilling Wiener Pfennig.

Images1
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: D-121
Date: 1433-11-19
AbstractBischof Lorenz zu Gurk bestätigt dem Propst, Dekan und Kapitel zu Gurk die Privilegien, Rechte und Besitzungen.

Images1
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: 15-8-6
Date: 1433-12-27
AbstractWilhelm Chlam, Chorherr zu Gurk, verkauft dem Michel Öffel ab der Scharnuten siebeneinhalb Joch, gelegen an dem Kehrbach.

Images1
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: 56-5-2
Date: 1434-04-24
AbstractStefan von Görtschach und dessen Frau Margarethe verkaufen dem Hans Trenslein die freieigene Wiese zu Hartmanizen.

Images1
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: 5-7-1
Date: 1434-06-29
AbstractWilhelm Chlam, Chorherr zu Gurk, dessen Schwester Margarethe und dessen Vetter Balthasar verkaufen einen Anger an der Gurk mit Zustimmung des Propstes Johann dem Chorherrn Hans Hinderkircher um 8 Pfund 4 Schilling Wiener Pfennig.

Images1
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: 109-3-1-A
Date: 1435-09-17
AbstractWilhelm Chlam, Chorherr zu Gurk, dessen Schwester Margarethe und dessen Vetter Balthasar verkaufen ein Gut in der Schneßnitz, genannt an der Schrießnik, dem Michael ab der Scharnutten und dessen Frau Kunigunde um 70 Pfund Wiener Pfennig.

Images1
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: X-3-2
Date: 1435-12-29
AbstractNotariatsinstrument über die Ablieferung von acht Mark Pfennig als Kappengeld durch Nicolaus Hofmeister, Pfarrer zu Ottmanach, an das Kapitel zu Gurk.

Images1
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: 16-1-E
Date: 1436-03-18
AbstractPropst Johann, Dekan Jörg und das Kapitel zu Gurk verleihen kaufrechtlich dem Christan, Sohn des Meindleins zu Unterbergen, und dem Jakob, Sohn der Petrin zu Mülberg, ein Gut zu Mülberg.

Images1
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: 75-A-11
Date: 1436-05-12
AbstractSigmund von Pregrad verzichtet auf seine Ansprüche auf eine Pfründe, Haus und Garten im Spital zu Gurk zugunsten des Propstes und des Kapitels zu Gurk.

Images1
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: D-122
Date: 1436-06-08
AbstractBischof Johannes zu Gurk bestätigt dem Propst, Dekan und Kapitel zu Gurk die Privilegien, Rechte und Besitzungen.

Images1
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: 75-A-10
Date: 1436-07-25
AbstractSimon im Pach, Vetzele und Hans am Ayding im Dorf, und Katharina, Kinder des Peter am Ayding, verzichten auf ein Burgrecht zugunsten des Augustin Wallde (?) zu Reichenhaus, dessen Frau Anna und dessen Brüdern Christan im Temnigk, Hans und Oswald.

Images1
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: 16-1-F
Date: 1437-04-01
AbstractMert Stur, Bürger zu Friesach, bestätigt die kaufrechtliche Verleihung von Haus und Hof in der Stadt Friesach an der Rynn durch Propst Johann und das Kapitel zu Gurk.

Images1
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: 15-2-B
Date: 1439-03-12
AbstractPropst Johann, Dekan Jörg und das Kapitel zu Gurk verleihen burgrechtlich ein Gut in der Gössing dem Lorenz Gössink.

Images1
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: 15-2-A
Date: 1439-03-12
AbstractPropst Johann, Dekan Jörg und das Kapitel zu Gurk verleihen burgrechtlich eine Hube am Werz dem Ösl am Reinsperg.

Images1
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: 5-7-2
Date: 1439-11-11
AbstractErasmus Wuechrer verkauft dem Propst Johann, Dekan Jörg und dem Kapitel zu Gurk Haus und Hof in der Stadt St. Veit an der Glan, gelegen am Platz zwischen den Häusern Petronellas, Witwe des Christof ob dem Wulroß, und Andres des Ahlm (?), und von hinten an der Gassen gegen der Lekkin Haus, um 140 Pfund Wiener Pfennig.

Images1
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: 15-2-D
Date: 1440-06-01
AbstractPropst Johann, Dekan Wilhelm und das Kapitel zu Gurk verleihen burgrechtlich das Gut an dem Wandel dem Wilhelm Kefer.

Images1
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: 2-1-2
Date: 1440-08-05
AbstractKönig Friedrich befiehlt dem Bischof Johann zu Gurk, Propst und Gotteshaus zu Gurk, dessen Leute und Güter nicht widerrechtlich durch das Bistum Gurk zu beschweren.

Images1
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: 35-1-17-1
Date: 1440-10-08
AbstractNotar Peter Ziller, Kleriker der Diözese Passau,bestätigt die Aussagen von Johann Fleißner, Peter Schbartz und Leonhard von Tresternitz über die jährliche Gabe des Gurker Domstiftes aus einem Weingarten an Jörg Hausner.

Images1
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: 15-2-E
Date: 1440-11-11
AbstractPropst Johann, Dekan Jörg und das Kapitel zu Gurk verleihen burgrechtlich das Gut am Lassenberg an der Hard dem Michael im Pach.

Images1
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Date: 1440-11-25
AbstractHans Teuffenbacher verkauft der Kirche St,. Jakob zu Griffen ein genanntes Gut in der Sirnitz in dem Luem im Burgfried Albeck um 83 1/2 Pfund Wiener Pfennig.

Images1
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: 17-2-B
Date: 1440-12-28
AbstractUrban Gemperl bestätigt, daß ihm Propst Johann und das Kapitel zu Gurk die Mühle zu St. Veit an der Glan an der Rasing verliehen haben.

Images1
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: Steuerberg 6
Date: 1441-04-12
AbstractBalthasar und Leonhard Mordax verkaufen ihre Hube am Kray der Kirche St. Johann zu Steuerberg und deren Zechleuten Ulrich zu St. Johann und Hans an der Laytten.

Images1
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: 15-2-F
Date: 1441-09-29
AbstractPropst Johann, Dekan Jörg und das Kapitel zu Gurk verleihen burgrechtlich zweu Güter, eines am Reinsperg, das andere an dem Gopperzt, dem Ösel am Reinsperg.

Images1
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: M-39
Date: 1442-04-13
AbstractJulianus, Kardinalpriester zu S. Sabina, Legat des Hl . Stuhles in Ungarn, Polen, Böhmen, Dalmatien, Kroatien und in der Kirchenprovinz Salzburg, verleiht den Besuchern der Kathedrale zu Gurk unter genannten Bedingungen einen Ablaß von 100 Tagen.

Images1
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: 2-1-3
Date: 1443-07-12
AbstractKönig Friedrich befiehlt den Hauptleuten, Pflegern, Landschreibern und Vizedomen, die Bürger des Marktes Weitensfeld in ihren Rechten und Freiheiten nicht zu beschweren.

Images1
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: 2-1-4
Date: 1443-07-27
AbstractKönig Friedrich bestätigt die Privilegien und Rechte des Domstiftes zu Gurk.

Images1
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: 5-8-8-1
Date: 1443-12-11
AbstractEufemia, Frau des Christof des Czeundorfers, verkauft einen freieigenen Hof zu Nußbaum am Krappfeld mit eigener Fischweid und eigenem Wildbann dem Jakob Albecker um 110 Pfund Wiener Pfennig.

Images1
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: 2-1-7
Date: 1444-01-10
AbstractKönig Maximilian verbietet dem Landeshauptmann in Kärnten, die Justiz durch Schub zu hemmen und weist ihn an, bei der Erledigung schwebender Verfahren Recht und Gerechtigkeit zu erteilen.

Images1
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: H-38
Date: 1444-03-25
AbstractPropst Johann, Dekan Jörg und das Kapitel zu Gurk bestätigen die Jahrtagsstiftung des Gurker Chorherrn Hans Hinderkircher, der dem Kapitel ein genanntes Gut im Laß und einen Garten zu Gurk übereignet.

Images1
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: Steuerberg 5
Date: 1444-03-27
AbstractGandolf und Balthasar von Khuenburg verkaufen zwei genannte Wiesen dem Gotteshaus St. Peter zu Steuerberg um 14 1/2 Pfund Pfennig.

Images1
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
< previousCharters1433 - 1444next >