useridguestuseridguestuseridguestERRORuseridguestuseridguestuseridguestuseridguest
Charter: Urkunden (1278-1855) U 19
Signature: U 19
Zoom image:
Add bookmark
Edit charter (old editor)
1309 Juli 29
Bruder Chůnrad, der Meister, Ludweich Chuechel und Heinrich Maenher, die Pfleger, und die Gesamtheit (samnung) des Spitals zu Mvenichen beurkunden, daß Heinrich der Palch dem Heiliggeistspital z. M. 30 lb. Pf. gegeben hat, damit er vom Spital 1 lb. am kommenden Martinstag und dann jährlich auf Lebenszeit 3 lb. an diesem Tag erhalte, die ihm oder seinem Beauftragten zu entrichten sind „ze Mvenichen in der stat oder von der stat fümf meil, swo er wil", von dem Zins des Hauses am Markt, das die Weismalerinne dem Spital gegeben hat. Bei Säumigkeit muß sein durch Mahnschreiben oder Bemühung geistlicher oder weltlicher Gerichte erlittener Schaden ersetzt werden. Nach seinem Tod muß vom Spital den Dürftigen in die Siechstube jährlich dreimal ein Mahl zu 6 ß gegeben werden, dazu 4 Pf. dem Kaplan des Spitals „daz er dez vorgenanten Heinrichs dez Palges sele in der messe vnd in seinem gepete gedench" und damit er den Dürftigen jeweils das Mahl ankündige. Wird dies zum rechten Termin oder in den folgenden 8 Tagen „versessen", zur „peen": dem Pfarrer von St. P. zu M 60 Pf., den Klosterfrauen „an dem anger ze Mvenichen" ½ lb. Pf.; dazu muß den Dürftigen das Mahl nachgeholt werden. „Der taeding vnd dez gewaerftes sint zivge": Chůnrat Freimanner, Dietlaip Guidein, Ruedger von Aiche, Eberhart Mavsel, Chvenrat Chray, Chvenrat Wilbreht, Heinrich Rabenecger, Marquart Schiet, Berhtolt Wilbrecht, Heinrich Altman, Meister Martein der Vreie, Stadtschreiber zu M.  

orig.

  • SigillantS 1: Spital zu M; S 2: Stadt München.
  • Seal2 S fehlen.S 1: Spital zu M; S 2: Stadt München.
  • Material: Perg.
    • Graphics: 
      x

      Original dating clauseGegeben eritags nach sand Jakobs tag.

      Editions
      • Druck: MB 19 Nr. 7; Vogel Nr. 37; Regest: RB 5, 159.


      Languagedt.
       
      x
      There are no annotations available for this image!
      The annotation you selected is not linked to a markup element!
      Related to:
      Content:
      Additional Description:
      A click on the button »Show annotation« displays all annotations on the selected charter image. Afterwards you are able to click on single annotations to display their metadata. A click on »Open Image Editor« opens the paleographical editor of the Image Tool.