useridguestuseridguestuseridguestERRORuseridguestuseridguestuseridguestuseridguest
Charter: Stiftsarchiv Wilten Urkunden 004 L
Signature: 004 L
Zoom image:
Add bookmark
Edit charter (old editor)
1438 IX 25
Der in Wilten weilende Brixner Bischof Georg (I. von Stubai) verleiht den Christgläubigen, die an bestimmten Festtagen und ihren Oktaven die Stiftskirche und deren dazugehörige Kapellen (des Hl. Geistes, des hl. Johannes des Täufers, der hl. Apostel Petrus und Paulus, der 11.000 Jungfrauen im Atrium des genannten Klosters, des hl. Erasmus, Oswald, Erhard, der hl. Jungfrau Ottilia und des hl. Bartholomäus) sowie die Pfarrkirche Unserer Lieben Frau mit der Kapelle des hl. Johannes Evangelista und des Apostels Paulus besuchen oder das ganze Jahr über an Sonntagen und Samstagen hinkommen oder den zur Pfarrkirche gehörenden Friedhof bzw. den Umgang des Klosters besuchen und für die Ruhe der verstorbenen Seelen beten, ihre Sünden bereuen und beichten und einen Beitrag zum Wiederaufbau des durch Feuersbrunst in seinen Strukturen zerstörten Klosters leisten, einen Ablaß von 40 Tagen. Aussteller: Georg, Bischof von Brixen  



  • SigillantBischof Georg von Brixen.
  • SealDazu rechts unten die eigenhändige Unterschrift des ausstellenden Notars: "Ingenuinus auctoritate apostolica et Imperiali atque Episcopalis Curie Brixinensis notarius publicus".Bischof Georg von Brixen.
  • Material: Pergament
  • Dimensions: Plika
    • Graphics: 
      x


      LanguageLatein

      Notes
      Vgl. dazu die Urkunde 004 K
       
      x
      There are no annotations available for this image!
      The annotation you selected is not linked to a markup element!
      Related to:
      Content:
      Additional Description:
      A click on the button »Show annotation« displays all annotations on the selected charter image. Afterwards you are able to click on single annotations to display their metadata. A click on »Open Image Editor« opens the paleographical editor of the Image Tool.