useridguestuseridguestuseridguestERRORuseridguestuseridguestuseridguestuseridguestuseridguest
Charter: Illuminierte Urkunden 1295-12-24_Meiningen
Signature: 1295-12-24_Meiningen
Zoom image:
Add bookmark
1295-12-24 vor, Rom
Bischofsammelindulgenz (6 Aussteller) für die Besucher der Marienkirche des Nonnenklosters in Allendorf (Aldendorf) (40 Tage Ablass):
(1) Peter Erzbischof von Arborea (Arborensis), (2) Roger Erzbischof von Santa Severina (Sancte Severine) sowie die Bischöfe (3) Stephan von Oppido Mamertina (Opidensis), (4) Cyprian von Bova (Bovensis), (5) Romanus von Croja (Croensis) und (6) Perronius von Larino (Larinensis), die die Frömmigkeit der Gläubigen durch Verleihung von Ablässen fördern und zugleich sicherstellen wollen, dass das Kloster St. Marien zu Allendorf (Aldendorf) unter der Burg Frankenstein (Framkensteyn), Diözese Mainz (Maguntinensis), häufiger aufgesucht wird, gewähren allen, die diese Kirche aus Frömmigkeit oder auf einer Pilgerfahrt an Weihnachten, am Karfreitag, an den Festen der Auferstehung und der Himmelfahrt des Herrn, an Pfingsten, an allen Marienfesten, an Michaelis [29. September], an Johann Baptist [24. Juni], Johann Evangelist [27. Dezember], an allen anderen Apostelfesten, an den Festen der Heiligen Nikolaus [6. Dezember], Martin [11. Nov.], Maria Magdalena [22. Juli], Katharina [25. November], Cäcilia [22. November], an Allerheiligen [1. November], am Kirchweihfest oder in den Oktaven aller dieser Feste, soweit sie Oktaven haben, aufsuchen, an Gottesdiensten und Predigten teilnehmen, zum Bau, zur Beleuchtung, zu Büchern, Kleidung, Kelchen, Glocken und zum Schmuck der Altäre beitragen oder auf dem Totenbett Legate stiften, jeder jeweils einen Ablass von 40 Tagen vorbehaltlich der Zustimmung des Diözesanbischofs. Die Aussteller siegeln.
Source Regest: FWF Projekt P 26706-G21 "Illuminierte Urkunden"
Bearbeitungsstand: HOCH
 

Original
Current repository
Meiningen, Thüringisches Staatsarchiv, Urkunden Kloster Allendorf, Urk. 15




    Graphics: 
    x
    • Materielle Beschreibung: 
      Voravignoner Bischofsammelindulgenz: Vergrösserte, zwei Zeilen in den Text eingerückte tintenfarbige Initiale U(niversis) mit einfachen Begleitlinien. Für die Querstrebe sind eigens zwei Hilfslinien gezogen worden. Einzeilige tintenfarbige Lombarde L(icet) hervorgehoben.
    • Stil und Einordnung: 
      An der U-Initiale irritiert die spiegelverkehrte Form, würde man doch den geraden, hier linken Schaft auf der rechten Seite vermuten. Die schwungvolle Form erinnert an 1292 für St. Petri in Braunschweig.
    • Martin Roland, Gabriele Bartz
    x
    Bibliography
    Places
    • Allendorf
      • Type: Empfängerort
    • Deutschland
      • Type: Region
    • Italien (Kurie)
      • Type: Region
    • Rom
      • Type: Ausstellungsort
    • Thüringen
      • Type: Region
    Persons
    • Cyprian von Bova
      • Perronius von Larino
        • Peter Erzbischof von Arborea
          • Roger Erzbischof von Santa Severina
            • Romanus von Croja
              • Stephan von Oppido Mamertina
                Keywords
                • Illuminated Charters: Niveaus:
                  • N2: Initials
                • Illurk-Urkundenart:
                  • Bischofsammelindulgenz
                • Glossary of illuminated charters (in German):
                  • Voravignoner Bischofsammelindulgenz
                x
                There are no annotations available for this image!
                The annotation you selected is not linked to a markup element!
                Related to:
                Content:
                Additional Description:
                A click on the button »Show annotation« displays all annotations on the selected charter image. Afterwards you are able to click on single annotations to display their metadata. A click on »Open Image Editor« opens the paleographical editor of the Image Tool.