useridguestuseridguestuseridguestERRORuseridguestuseridguestuseridguestuseridguest
FondUrkunden Pfäfers (861-1500)
Bestandsgeschichte

Das Archiv des um das Jahr 750 gegründeten und 1838 aufgehobenen Benediktinerklosters Pfäfers wird heute im Stiftsarchiv St.Gallen aufbewahrt, wo es eine eigene Abteilung bildet. Der Bestand umfasst neben Urkunden seit dem 9. Jahrhundert auch Akten und Bücher. Ebenfalls im Stiftsarchiv St.Gallen wird die Pfäferser Klosterbibliothek aufbewahrt. Nachdem ein Klosterbrand im 17. Jahrhundert die Pfäferser Bibliothek dezimierte, zählt diese heute noch rund 40, zum Teil frühmittelalterliche Handschriften.