useridguestuseridguestuseridguestERRORuseridguestuseridguestuseridguestuseridguest
Charter: Hauptarchiv - Urkunden (1177 -1526) 645
Fonds > AT-WStLA > HAUrk > 645
Signature: 645
Zoom image:
Add bookmark
Edit charter (old editor)
1365 IV 28, Wien
Paul der Maurer, gesessen ze Medlikch, und Mechthilt, seine Hausfrau, verkaufen mit Handen des Bergmeisters Jacobs des Strasser ze Medlikch, herzoglichen Unterbergmeisters, ihres Kaufgutes einen Weingarten, gelegen ze Medlikch bei der Urtail zenächst Otten weingarten von Grinzingen, von dem man dem Herzoge 9 Viertel Wein gibmasse zu Bergrecht und 14 ½ dn. stekchenphenning dient, um 45 lb dn. dem Priester hern Ulreichen von Asparn, Kaplan der von ihm erbauten Katharinenkapelle im Frauenkloster dacz der Himelporten ze Wienne, zu der zweiten von ihm daselbst gestifteten Messe.
Source Regest: Quellen zur Geschichte der Stadt Wien, Bd. II/1, Nr. 645
 


Current repository
Wiener Stadt- und Landesarchiv

  • SealZwei anhangende Siegel: 1. roth u. K. (Sava Fig. 38) mit Rücksiegel, 2. ungefärbt, beschädigt.Besiegelt mit dem herzoglichen Bergsiegel, das her Albrecht der Schenk, des Herzogs oberster Kellermeister in Oesterreich, innehat und mit dem Siegel Michels des Cholben, judenrichter ze Medlikch.
    • Graphics: 
      x

      Original dating clauseze Wienne, des nechsten mantages nach sant Jo/erigen tage.

      Places
      • Wien
         
        x
        There are no annotations available for this image!
        The annotation you selected is not linked to a markup element!
        Related to:
        Content:
        Additional Description:
        A click on the button »Show annotation« displays all annotations on the selected charter image. Afterwards you are able to click on single annotations to display their metadata. A click on »Open Image Editor« opens the paleographical editor of the Image Tool.