useridguestuseridguestuseridguestERRORuseridguestuseridguestuseridguestuseridguest
Charter: Hauptarchiv - Urkunden (1177 -1526) 6219
Fonds > AT-WStLA > HAUrk > 6219
Signature: 6219
Zoom image:
Add bookmark
Edit charter (old editor)
1520 VIII 06, Wien
Vlrich Khauffman, der Syben freien kunsten und kaiserlichen rechten doctor, thuembherr zu Wien und gemainer Hohenschuel daselbst rector, welchem burgermaister, richter und rate der . . . stat zu Wienn furbringen haben lassen a) erstlich ainen pergamenen besiglten gwaltsbrief von . . . herrn Matheus, des titls Sancti Angeli briester cardinal erzbischoff zu Saltzburg, legat des stuels zu Rom, herrn Bernbarten bischoff zu Triennd, herrn Petern bischove zu Triest, herrn Maximilian von Bergen herrn zu Sybenpergen obrister podtschaftin Deutschlannde, 6 Jorgenherrn zu Firmian, Zyprian von1 Serntein, Jacob von Banissis tumbdechant zu Trienndt, Jacob Villinger und Johann Renner2 fur sie selbst auch in namen und anstat der anderen mitstathalter und commissarien under ieren gnaden anhangunden insigl, als des . . .herrn Carolen, erweiten Römischen kunigs . . . stathalter und regenten seiner kunigklichen maiestat obristen regiments aller österreichischen landen außgeund an den . . . herren Casimiren marggraven zu Brandenburg und dessen mit zuegeordenten commissarien lautund und die erbhuldigung aufzunemen3 betreffund von 1520, Juni 26. Augsburg. (Siehe oben n° 6214 a.) b) Der ander ain credenz brieff auf papir geschriben von gedachten herrn stathalter außgeund und mit iren gnaden secreten gepedschad lautend an . . . die stenden und prelaten, ritterschaft, stet und märckht des erzherzogthumbs in O/esterreich under der Enns und beruerund den landtag hie auf nägst verschinen sand Vlrichs tag (Juli 4) zu Closternewburg gehalten worden obvermelten erbhuldigung und phlicht halben von 1520, Juni 27, Augsburg. (Siehe oben n° 6214b.) mit der Bitte, die selben brieff mit ierer innhaltung allenthalben aigentlich besehen zu wollen und davon . . . glaubwirdig vidimus oder transsumpt ... zu geben usw. wie in n° 6218 und lautend von wort zu wort sambt den signaturen sonderlich des credenz brieff wie hernach volgt, und mit ieren innhaltungen und begreifung, wei hernach beschriben ist. Folgt der Wortlaut der beiden Schreiben in obiger Reihenfolge mit dem Unterschiede von n° 6218, daß diesmal das zweite Transsumpt mit folgenden Worten eingeleitet wird: Aberder credenzbrieff vongedachten Romischer und Hispanischer kunigclicher mayestat stathalter etc wie obvermelt außgeund volgtvon wort zu wort wie hernach1 ... Des alles zu steter urkhund usw. wie. in n° 6218.
Source Regest: Quellen zur Geschichte der Stadt Wien, Bd. II/4, Nr. 6219
 


Current repository
Wiener Stadt- und Landesarchiv

  • Sealmit wohlerhaltenem Siegel in rotem Wachs an Pergamentpressel = n° 6081 = 6I40 = 6218; vergl. Schrauf in Gesch. der Stadt Wien II/2, S 970. Notarszeichen = n° 6081 = 6140 = 6218.
    • notes extra sigillum
      • Rückaufschriften: 1. Vidimus von der Hohenschuel der gwalts und credenz brieffe von Carolo dem funften Ro: und Hispanischn etc kunig und Ferdinando pryntzn in Hispanien beder gebruder erzherzogen zu Österreich umb der landschaft undter der Enns erbhuldigung durch die commissarien gehandelt. Datum usw. a° 1520 ten. 2. (Durchstrichen:) N 22 K 76c. 3. Wr. Archiv Il/I520b.2
    Graphics: 
    x

    Comment

     DomherrUniversität

    Original dating clauseEbenso die Datierung: In beiwesen . . . maister Steffan Maws, maister Leopolden Hellenstorffer, maister Hannsen Munstrer und maister Vuolfgangen Wildtperger, alß zeugen usw. wie in n° 6218.



    Notes
    6 Hier fehlen: Michel Freiherr zu Wolckenstain, Sigmundt von Dietrichstainfreiherrzu Holenburg und Vinckenstain, Wilhelm freiherr zu Rogendorff und Molenburg.
    1Der verlängerte Anstrich zu v über radiertes zu hinausgezogen.
    2 Hier fehlen: Niclas Ziegler und Jheronimus Bruner. Über diese beiden Ausfälle siehe oben n° 6214 a, S. 455, Anm. 4.
    3aufzunwmen.
    1Diese Worte sind keineswegs bloß Zeilenfüllung, sondern nehmen selbst für sich eine volle Zeile in Anspruch.
    2 Mit Bezug auf n° 6218, das dieselbe Angelegenheit betrifft, aber doch andere Urkunden bringt; übrigens trifft die Rückaufschrift in n° 6219 nicht ganz zu, wie ein Blick in das Regest zeigt.
    Places
    • Wien
       
      Keywords
      • General: 
        • Domherr
        • Universität
      x
      There are no annotations available for this image!
      The annotation you selected is not linked to a markup element!
      Related to:
      Content:
      Additional Description:
      A click on the button »Show annotation« displays all annotations on the selected charter image. Afterwards you are able to click on single annotations to display their metadata. A click on »Open Image Editor« opens the paleographical editor of the Image Tool.