useridguestuseridguestuseridguestERRORuseridguestuseridguestuseridguestuseridguest
Charter: Urkunden 3786
Signature: 3786
Zoom image:
Add bookmark
Edit charter (old editor)
1456 Dezember 01, Rom, bei St
Papst Calixt III. erklärt auf Bitten des Landkomturs Bruder Johann der Ballei an der Etsch und im Gebirge, daß diese Ballei, welche zur Kammer des Hochmeisters gehört, ohne besondere Erlaubnis des päpstlichen Stuhles von jener Kammer weder verkauft noch verpfändet werden dürfe, da die Ballei gegründet war durch christgläubige Leute zur Beobachtung der göttlichen Gesetze und damit deren Pfarrer die Seelsorge ausüben, dieselbe daher keineswegs durch Krieger (Soldaten) regiert werden dürfe; demnach dürfe sie auch nicht von jenen verkauft werden, an die sie der Hochmeister Ludwig wegen seiner Bedrängnis verpfändet hatte: Sic decet Jesu Christi vicarium.
Source Regest: Udo ARNOLD/Marian TUMLER, Die Urkunden des Deutschordenszentralarchivs in Wien. Regesten I-III (=Quellen und Studien zur Geschichte des Deutschen Ordens 60/I-III, Marburg 2006- 2009) Nr. 3786
 


Current repository
Deutschordenszentralarchiv Wien,
Altbestand

  • SealBleibulle an rotgelben Seidenfäden; 2) Transsumpt 14680223. Bozen (= Nr. 3961).
    • Graphics: 
      x
      abstracts
      • Pettenegg 2050

      Comment

      Or. Perg.
      Places
      • Rom, bei St
         
        x
        There are no annotations available for this image!
        The annotation you selected is not linked to a markup element!
        Related to:
        Content:
        Additional Description:
        A click on the button »Show annotation« displays all annotations on the selected charter image. Afterwards you are able to click on single annotations to display their metadata. A click on »Open Image Editor« opens the paleographical editor of the Image Tool.