useridguestuseridguestuseridguestERRORuseridguestuseridguestuseridguestuseridguest
Charter: Urkunden 3336
Signature: 3336
Add bookmark
Edit charter (old editor)
1434 September 14, Basel
Das Konzil zu Basel schreibt als Beiträge zur Deckung seiner notwendigen Auslagen in Deutschland den 20. Denar, in den übrigen Ländern, wo die Zehnte taxiert sind, den elfthalben (1012) Teil von allen Früchten, Abgaben, Einkünften etc. sowohl kirchlichen als geistlichen des Säkular- und Regularklerus aus. Da aber der Deutsche Orden im Krieg gegen die Böhmen und deren Bundesgenossen, dann gegen andere Feinde und Angriffe auf seine Ländereien sehr bedeutende Lasten zu tragen und große Ausgaben zu bestreiten hatte, befreit das Konzil den Deutschen Orden, dessen Mitglieder und Kirchen von dieser Abgabe und Beisteuer und erklärt sich zufrieden mit einer gewissen, vom Orden ein für allemal an dasselbe entrichteten Summe Geldes. Die Prälaten (Kirchenvorstände) des genannten Ordens in Livland sind hierunter nicht begriffen: Dudum ad extirpacionem heresum.
Source Regest: Udo ARNOLD/Marian TUMLER, Die Urkunden des Deutschordenszentralarchivs in Wien. Regesten I-III (=Quellen und Studien zur Geschichte des Deutschen Ordens 60/I-III, Marburg 2006- 2009) Nr. 3336
 


Current repository
Deutschordenszentralarchiv Wien,
Altbestand (2 Exemplare), Stuttgart 1907 (3 Exemplare)

    Graphics: 
    x
    abstracts
    • Pettenegg 1890; Berichte IV/2, 632

    Comment

    1) 5 Or. Perg.; 5 Bleibullen an Hanfschnur, auf einer Seite die versammelten Bischöfe, auf der anderen: Sacro sca: generalis: sinodus: basiliensis; 2) Transsumpt 14341012. Speyer (= Nr. 3338); 3) Transsumpt 14341016. Speyer (= Nr. 3339); 4) Transsumpt 14341130. Laibach (= Nr. 3344).
    Places
    • Basel
       
      x
      There are no annotations available for this image!
      The annotation you selected is not linked to a markup element!
      Related to:
      Content:
      Additional Description:
      A click on the button »Show annotation« displays all annotations on the selected charter image. Afterwards you are able to click on single annotations to display their metadata. A click on »Open Image Editor« opens the paleographical editor of the Image Tool.