useridguestuseridguestuseridguestERRORuseridguestuseridguestuseridguestuseridguest
Charter: Illuminierte Urkunden - Frankreich 1362-06-99_Paris
Signature: 1362-06-99_Paris

This charter is an interpretation of :
1362-06-99_Paris

Zoom image:
Add bookmark
1362-06-99
 
Source Regest: FWF Projekt P 33577-G „Macht und Diplomatie“
Bearbeitungsstand: NIEDRIG
 

Original
Current repository
Paris, Archives nationales, P 1400/3, no 1008

  • Material: Pergament
  • Dimensions: 60,5 x 65,7 cm
  • Condition: Teile einer grösseren Urkunde, die zusammengenäht wurden
    • Graphics: 



        x
        • Materielle Beschreibung: 
          N(os Guido) stark vergrössert, mit einem steigenden (gefügelten?) Löwen und Sternen (Wappen?) im Schaft rechts, im Binnenfeld eine von einem Band umwickelte Säule, flankiert von einem steigenden Windhund und einem Adler, begleitet von Kreuzblüten. Im blasenartigen Abstrich ein schlafender (Wind-?) Hund. G(uido) vergrössert aus Doppellinien, im Binnenfeld vertikale Linien. Auf dem nächsten Blatt in der leicht vergrösserten Lombarde Q(uis omnibus) im Binnenfeld ein mit dünner Feder gezeichnetes Gesicht im Dreiviertel, J(ohannes) leicht vergrössert mit pfeilförmiger Aussparung.
        • Stil und Einordnung: 
          In Kürze wird das Lemma „Gesichter“ im sogenannten Glossar erscheinen.
        • Gabriele Bartz
        x
        Bibliography
         
        Keywords
        • Illuminated Charters: Niveaus:
          • N2: Initials
          • N2: Depictive motives (not historiated)
          • N2: zoomorophic
          • N2: figural
          • N3: Signum notarile
        • General: 
          • GesichterGesichter
        x
        There are no annotations available for this image!
        The annotation you selected is not linked to a markup element!
        Related to:
        Content:
        Additional Description:
        A click on the button »Show annotation« displays all annotations on the selected charter image. Afterwards you are able to click on single annotations to display their metadata. A click on »Open Image Editor« opens the paleographical editor of the Image Tool.