useridguestuseridguestuseridguestERRORuseridguestuseridguestuseridguestuseridguest
Charter: Kloster Raitenhaslach Urkunden (Zisterzienser 1034-1798) 1468 02 21
Signature: 1468 02 21
Zoom image:
Add bookmark
Edit charter (old editor)
21. Februar 1468
Bruder Hainrich Bursnär zu Raittenhaslach und Steffan Fürelbekk, Kastner und Richter zu Fridburg, entscheiden als Spruchleute in der Streitsache zwischen Abt Gilig von Raittenhaslach und Herrn Haug von Pasperg wegen etlicher Gülten und belehnter Wiesen: das Kloster soll an Haug von Pasperg und seine Erben nach altem Herkommen jährlich 2 Paar lange Filzschuhe auf das Schloß liefern und auch den Brief von Matheus und Ott den Grannsen herausgeben, ferner den Pasperger und seine Vorfahren wie Nachkommen in das Totenbuch schreiben und mit dem für die Granns gestifteten Gottesdienst bedenken; dafür soll Haug von Pasperg dem Kloster die 10 ß ewiger Gült, die es auf dem Aigengut zu den Höfen in Helpfauer Pfarrei von Perg zu Uttendorf zu Lehen hat, von aller Lehenschaft freien und darüber eine Urkunde geben.
Source Regest: Krausen, Edgar, Regesten der Urkunden des Zisterzienserklosters Raitenhaslach, 1351 - 1803, Burghausen, 1989, Nr. 348, S. 138-139
 

orig.
Current repository
BayHStA München KU Raitenhaslach Nr. 790 (www.gda.bayern.de/archive/hsta/)

  • SealSiegel: Steffan Furelbekh (stark beschädigt).
  • Material: Pergament
    • Graphics: 
      x

      Original dating clauseGeben an suntag vor sannd Mathias tag ... 1468



      LanguageDeutsch
       
      x
      There are no annotations available for this image!
      The annotation you selected is not linked to a markup element!
      Related to:
      Content:
      Additional Description:
      A click on the button »Show annotation« displays all annotations on the selected charter image. Afterwards you are able to click on single annotations to display their metadata. A click on »Open Image Editor« opens the paleographical editor of the Image Tool.