useridguestuseridguestuseridguestERRORuseridguestuseridguestuseridguestuseridguest
Charter: Chartularium Sangallense 11 (1390-) 6576.
Signature: 6576.
no graphic available
Zoom image:
Add bookmark
Edit charter (old editor)
11. April 1393, Feldkirch
Eberhard der Saxer der Ältere und seine Vettern Wilhelm und Eberhard nehmen von den österreichischen Herzögen die bisher als freies Eigen besessene Burg Hohensax mit allen Rechten zu Lehen.  

Or.(A)
  • Current repository
  • StaatsA St.Gallen, AA2U1.

  • Seal3 Siegel, 1. wie 2. in Nr.6551; 2. 3 cm, S’.WILHELMMI.DE.SAX; 3. 3 cm, +S’.EB’HART.VO.SAX.D’.IVNG.
  • Material: Pg.36/21 cm.
    • notes extra sigillum
      • Rückvermerk (15.Jh.): Ein brieff, wie die von Sachx die vesty Hochen Sachs von der herschaft ze lehen enpfangen hant.
    x
    Icha) Eberhart der Sachser der elter vnd wir Wilhalm vnd Eberhart die Sachser1 sein vettern bechennen vnd tun kunt L offenlich mit dem brief fur vns vnd all vnser erben vnd nachkomen, die dis nachgeschriben sach antreffend wirdt, daz wir angesehen L haben die gnad vnd schirm, darynne vns die hochgebornen fursten vnser gnedigen lieben herren herczog Albrecht vnd sein vettern L herczog Wilhelm vnd herczog Leupolt2 all drey herczogen ze Osterreich ze Steyr ze Kernden vnd ze Krain grauen ze Tyrol etc. allczeit gnediclich gehebt habent vnd darinn si vnd ir bruder erben vnd nachkomen vns vndb) vnser erben vnd nachkomen hinfur haben sullent, alz wir in getrawen. Vnd dauon so haben wir mit verdachtem mut vnd nach rat vnserr freund willicleich vnd veraintlich vnser vest die Hoch Sachsen3, die vormals vntz her vnser freys aygen gewesen ist, mitsampt allen iren zinsen diensten nutzen vnd gulten wiltpennen vischwayden gerichten rechten eren vnd wirden, die in dhain weis von alter oder guter gewonhait dartzu gehorent, wie die genant sind, nichts auzgenomen sunder alles inbeslozzen, in gegenwurtikait grauen freyen herren ritter vnd knechte von dem obgenanten vnserm herren herczog Leupolten zu rechtem lehen emphangen vnd emphahen auch die mit rechter wissend gegenwurticlich mit dem brief vnd mit aller der ordenung, so das yemer peste krafft haben sol vnd mag. Vnd geloben auch fur vns vnd all vnser erben vnd nachkomen an derselben vesten, daz wir den obgenanten vnsern herren von Osterreich vnd allen iren erben vnd nachkomen mit derselben vesten der Hohen Sachsen gehorsam dienstlich vnd wartend sein sullen vnd wellen, si vnd die iren, die si dartzu schaffend, darin vnd darauz ze lassend vnd auch darynne ze enthaltend, wenn vnd wie offt in des not vnd durfft geschicht, wider aller meniclich nyeman auzgenomen an alle waygrung vnd widerrede vnd als lehensmanne iren rechten lehenherren pillich phlichtig sind vnd tun sullent, doch an vnser merklich scheden vngeuerlich, vnd daz wir auch nu hinnenthin mit derselben veste vnd irer zugehorunge dhain buntnuss noch verphlichtung, die wider die obgenant vnser herrschafft von Osterreich sey, nicht aufnemen machen oder tun sullen in dhain weg vngeuerlichen. Vnd des zu vrchund so geben wir obgenanten drey Sachser fur vns vnd all vnser erben vnd nachkomen den gegenwurtigen brief versigelten mit vnsern anhangenden insigeln. Dis ist geschehen vnd ist der brief gegeben ze Veltkilch4 an freytag in der osterwochen nach Christes gepurd drewczehenhundert jar, darnach in dem drew vnd newntzgisten jare.
    Editions
    • Druck: UB St.Gallen IV, 2049.


    Notes
    a) Initiale J 12,7 cm lang. b) vnd irrt. wiederholt. 1Ulrich Eberhard I. (1329–1397), Wilhelm I. (1393 † vor 1430) u. Ulrich Eberhard II. (1384–1414) v. Sax (Hohensax). 2Albrecht III. (1349 †1395), Wilhelm (1370 †1406) u. Leopold IV. (1371 †1411), Herzöge v. Österreich, Steiermark, Kärnten, Krain, Grafen v. Tirol. 3Hohensax, Gem. Sennwald, Bez. Werdenberg. 4Feldkirch, Vorarlberg.
    Places
    • Feldkirch
       
      x
      There are no annotations available for this image!
      The annotation you selected is not linked to a markup element!
      Related to:
      Content:
      Additional Description:
      A click on the button »Show annotation« displays all annotations on the selected charter image. Afterwards you are able to click on single annotations to display their metadata. A click on »Open Image Editor« opens the paleographical editor of the Image Tool.