useridguestuseridguestuseridguestERRORuseridguestuseridguestuseridguestuseridguest
Charter: Urkunden der Benedictiner-Abtei Unserer Lieben Frau zu den Schotten in Wien, ed. Hauswirth, 1859 (Google data)  CCXLI.
Signature:  CCXLI.

The transcription and metadata of this charter are scanned by a OCR tool and thus may have low quality.

Zoom image:
Add bookmark
Edit charter (old editor)
99999999
1351, 12. April, NíderlelSS. —Orlolf von Birbaum verkauft einen Acker und eine Wiese zu Pürstendorf an Johann Helphant. 1351, 11. November, Wien. — Ulrich Prior, Leutold Subprior und der game Convent der Augustiner Eremiten in Wien beurkunden, dass Abt Clemens das halbe Pfund, welches das Schottenkloster zu Wien ihnen nach der Stiftung der Agnes von Tälesbrunn jährlich reichen mueste, um vier Pfund abgelöst habe.
Source Regest: Urkunden der Benedictiner Abtei unserer Lieben Frau zu den Schotten in Wien vom Jahre 1158 bis 1418, Nr. CCXLI. , S. 288
 

ed.
Current repository
Urkunden der Benedictiner Abtei unserer Lieben Frau zu den Schotten in Wien vom Jahre 1158 bis 1418, Nr. CCXLI. , S. 288

    Graphics: 
    x

    CCXLI.

    Ich Ortolf der Pyrbovmer vnd ich Elspet sein Hausfrow vnd vnser paider erben wir vergehn vnd tvn chvnt allen den, die disen prief sehent oder horent lesen, die nv lebent oder hernach chvnftich sint, Daz wir ze chovffen haben gegeben vnsers rechten aigens einen acher vnd ein wis pei demselbn acher, daz do gelegen ist dacz Pur- stendorf pei dem pruklein, vm fvnf phunt rehter Wienner phenning dem erbern manne Jansen dem Helphant vnd alle seinen Erben, fvr- baz ledichltch vnd freileich ze habn vnd allen irn frvm domit schaffen mit verchovffen, versetzen vnd gebn, swem si wellen, an alle irrsal. Vnd wir sein ouch des vorgenanten acher vnd der vorgenanten wis ir reht gewer vnd scherm fvr alle ansprach, als aigens reht ist vnd des landes reht ze Osterreich. Wer aber, daz si icht chrieges ge- wunnen von dem vorgenanten acher vnd ouch von der vorgenanten wis, das mit reht wer, daz schullen wir in allez auzribten an alle ir mve vnd an allen irn schaden. Daz lob wir in ze laisten mit vn- sern trewn vnd si schullen iz ouch habn auf vns vnd auf alle dem gvt, daz wir habn in dem Land ze Osterreich, wir sein lebntich oder tot. üaz in die red fvrbaz staet vnd vnzebrochen beleib, darvber geb wir in disen prief versigelt mit vnserm Insigel vnd mit Ruep- prechts Insigel von Purstendorf, der derselben sach gezeug ist mit seinem Insigel. Der prief ist gegebn ze Nidernleizz nach Christes gepurd Dreutzehn hvndert iar darnach in dem ainsmenfvnftzgisten iar, des Kritages vor dem Antlaztag in der lesten vastwochen.

    Original auf Pergament mit zwei Siegeln.

    CCXLI�?.

    1351, 11. November, Wien. — Ulrich Prior, Leutold Subprior und der game Convent der Augustiner Eremiten in Wien beurkunden, dass Abt Clemens das halbe Pfund, welches das Schottenkloster zu Wien ihnen nach der Stiftung der Agnes von Tälesbrunn jährlich reichen mueste, um vier Pfund abgelöst habe.

    Nouerint vniuersi presencium litterarum inspectores, quod nos, frater Vlridis prior, Leutoldus subprior totusque conuentus hereini-

    -

    273

    tarum ordinis sancti Augustini domus in Wienna, propter quedam onera debitorum oppressorum et necessitate maxima vrgente vnam dimidiam libram reddituum ad redimendum tradidimus et venden- dum venerabili in Christo patri et domino domino Clementi abbati nee non ipsius conuentui monasterii sanete MarieScotorum in Wienna pro IUI libris denariorum Wiennensiurn vsualis monete, in qua pecunia nobis rite et racionabiliter numerando satisfecit, quam quidem dimidiam libram reddituum nobilis ac preclara domina Agnes de Talesprun pie memorie pro speciali nostro subsidio et remedio sue anime erga suum monasterium dotauerat perpetue et donauerat, veluti in ipsius monasterii litteris lucidius continetur. Hanc siquidem amini- stracionem sev seruicii porrectionem a nobis et nostro domo sev conuentu redimerunt summa pro prescripta. In cuius rei testimonium et euidenciam pleniorem presentem paginam sigilli nostre domus appensione iussimus communiri. Datum Wienne anno domini mille- simo trecentesimo quinquagesimo primo, in die beati Martini confessons et pontificis.

    Original auf Pergament mit Siegel. — Peí, Theeaur. VI, Pe. III, pag 10, Nr. XXXIII.

     
    x
    There are no annotations available for this image!
    The annotation you selected is not linked to a markup element!
    Related to:
    Content:
    Additional Description:
    A click on the button »Show annotation« displays all annotations on the selected charter image. Afterwards you are able to click on single annotations to display their metadata. A click on »Open Image Editor« opens the paleographical editor of the Image Tool.