useridguestuseridguestuseridguestERRORuseridguestuseridguestuseridguestuseridguestuseridguest
Charter: Urkunden (1158-1702) 1315 IX 29
Signature: 1315 IX 29
Zoom image:
Add bookmark
Edit charter (old editor)
1315 September 29, Wien
Offe von Slat und seine Hausfrau Diemuth beurkunden den Verkauf von sechs Schilling und eines Pfennigs Gülte, gelegen zu Waitzendorf, an das Schottenkloster zu Wien von Seite Ulrich's des Sautinger und überlassen dem Kloster das ihnen zustehende Obereigenthum dieser Gülte.
Source Regest: HAUSWIRTH, Schotten (=FRA II/18, 1859) S. 150, Nr. 128
 

orig.
Current repository
Stiftsarchiv Schotten Wien (http://www.schottenstift.at)

3 Siegel Material: Pergament
    Graphics: 
    x
    Ich Offe von Slaet vnd ich Diemvt sein Hausvrowe wir veriehen vnd tvn chvnt allen den, die disen prief lesent oder horent lesen, die nv lebent vnd hernach chvnftich sint, daz vnser diener Ulreich der Savtinger mit vnserm guetern willen vnd ovch mit vnsern handen||
    verchauffet hat vnsers rehten aigens, sechs schilling vnd ainen phennich wienner pfenning geltes, die gelegen sint ze Waitzendorf auf zwain gestiften holden vnd ouf weingarten, die sein Lehen von vns baiden sint gewest, dieselben gulte hat er gegeben mit allem dem Nutze vnd rehte, als wir si in aigens gewer herpracht haben, dem erbern herren apt Nichlasen und der Sammenvnge des Goteshauses vnser vrowen der Schotten ze Wienne vmb ainlefthalb phvnt wienner pfenning, der er reht vnd redelich geweret ist. Vnd wan diser chauf mit vnserm guetem willen vnd auch mit vnsern handen geschehen ist, davon so haben wir, ich Offe von Slat vnd ich Diemvt sein Hausvrowe lauterlichen durch got vnd durch vnserr vordern sell willen vnd auch durch vnser selber sele hail die aigenschaft der vorgenante gulte gegeben dem goteshavse vnser vrowen der Schotten ze Wienne, also daz der vorgenant apt Nichlas vnd die Sammenvnge des vorgesprochen goteshause schollen furbas mit der vorgenanten gulte allen iren frumen schaffen, verchauffen, versetzen vnd geben, swem si wellen, an allen irresal. Vnd darvber zv einer pezzern sicherhait so setzen wir vns, ich Offe von Slat vnd ich Diemvet sein Hausvrowe, vnverschaidenlichen dem vorgenanten herren apt Nichlas vnd der Sammenvng des Goteshavses unser vrowen der Schotten ze Wienne vber die vorgesprochen gulte vnd vber die aigenschaft derselben gulte ze rehtem scherm fuer alle ansprach, als aigens reht ist vnd des Landes reht ze Osterich, vnd geben in darvber disen prief zv einem sihtigem vrchvnde vnd zu einem offen gezeuge vnd zu einer ewigen vestenvnge diser sache versigelten mit vnserm Insigel vnd mit hern Wichartes Insigel von Topel vnd mit hern Dvringes Insigel des Pibers, di diser sach gezeug sint mit ir Insigeln vnd ander frvm levte genvch, den dise Sache wol chvnt ist. Diser prief ist gegeben ze Wienne, do von Christes gepurt waren ergangen Drevtzehen Hvndert Jar In dem funfzehenten Jare darnach, an sand Michels tag.
    Source Fulltext: HAUSWIRTH, Schotten (=FRA II/18, 1859) S. 150-151

    Original dating clausean sand Michels tag



    LanguageDeutsch
    Places
    • Goteshauses vnser vrowen der Schotten ze Wienne
      • Regular Form: Wien, Benediktinerabtei Schottenstift
      • Type: Stifts- und Klosterindex
    • Slaet
      • Regular Form: Schlatten (GB WN)
      • Type: Ortsindex
    • Waitzendorf
      • Regular Form: Waitzendorf (GB HL)
      • Type: Ortsindex
    • Wien
      • wienne
        • Regular Form: Wien
        • Type: Ortsindex
      Persons
      • Diemvt
        • Regular Form: Diemuth, Ehefrau des Offe von Schlatten, Aussteller
      • Offe von Slaet
        • Regular Form: von Schlatten, Aussteller
      • Ulreich der Savtinger
        • Regular Form: Ulrich der Sautinger
      x
      There are no annotations available for this image!
      The annotation you selected is not linked to a markup element!
      Related to:
      Content:
      Additional Description:
      A click on the button »Show annotation« displays all annotations on the selected charter image. Afterwards you are able to click on single annotations to display their metadata. A click on »Open Image Editor« opens the paleographical editor of the Image Tool.