useridguestuseridguestuseridguestERRORuseridguestuseridguestuseridguestuseridguest
Charter: Urkunden (1058-1899) 1354 XI 11
Signature: 1354 XI 11
Zoom image:
Add bookmark
Edit charter (old editor)
11. November 1354
Pilgrim der Sitzendorfer verkauft um 20 lb. Wiener d. einer Bruderschaft seine freieigene Gülte im Betrage von 2 lb. weniger 6 d. zu Sitzendorf, Goggendorf, Ober-Grabarn und Pranhartsberg.
Source Regest: FUCHS, Göttweig I (=FRA II/51, Wien 1901) S. 481, Nr. 536
 

orig.
Current repository
Stiftsarchiv Göttweig (http://www.stiftgoettweig.or.at)

  • Seal Von sechs Siegeln an Perg.-Streifen das erste und sechste erhalten.I. S. d. Pilgrim des Sitzendorfer rund, ungefärbt, IV A 2 (nr. 521 S. III). - VI. S. d. Ulrich des Goggendorfer, Bruchstück.
  • Material: Pergament
  • Condition: Perg. feuchtfleckig
    • Graphics: 
      x
      Ich Pilgreim der Siczendaerffer vergich offenleich an dem prief mit sampte alle mein erben und tuen chunte allen den, die yn sehent oder hoerent lesen, die nu lebent und hernach chunftige sint, daz ich mit wol verdochtem muet und mit gunste und mit guetem willen aller meiner erben und mit rat meiner pesten vreunt zu der zeit, do ich iz wol getuen machte, verchaufte han meins rechten aygens auf uberlent, echern und auf weingarten datze Siczendaerf und datze Gokkendaerf und datze Oberngrabarn und ze Prawnhartzeperge und ze Grozze an sechs phenninge zwai phunt phenninge geltez den erbern herren hern Niclasen dem phfarrer von Raerbach,1 hern Dietreichen von Schoenngrabarn,2 hern Niclasen von Holebrunne,3 hern Symon von Ruspach, hern Dietreichen dem chapplan datze sande Stephan4 auf dem Wagrayn zu den zelten chamerer, hern Merten des von Winchel chapplan, hern Vlreichen dem phfarrer ze Rietental, hern Alramen dem phfarrer ze Redeprunne, hern Chvenraten dem phfarrer ze Trebnse,5 hern Stephan dem phfarrer ze Grozze, dem erbern herren hern Hadmarn dem Svnenberger und dem erbern ritter hern Lebm von Grafenwerde und Vlreichen dem Velibrunner und Niclasen dem Redeprunner und wen seu hynfuer yn ier pruederschafte nement, swie so der genant ist, umbe zwainczke phunt phenninge Wienner munizze, der seu mich und mein erben gancze und gare gewert habent zu rechten tagen an allen schaden. Und derselben gulte dient man an sande Michelstage an echt phenninge aynlef schillinge und an unser vrawn taeg zu der liechtmesse an zwen vierczke phenninge fuer zehenthalbe huen und an sande Jeorgentage an sechs phenninge ein halb phunt phenninge. Wier haben yn auch dieselben gulte geben mit alle dem rechten und mit alle den nuczen, und wier die yn rechter aygens gewer herprocht haben unversprochhenleichen, versuecht und unversuecht, swie so daz genant ist und schullen seu auch und ier nochchoemen dieselben gulte hynfuer ledichleichen und vreyleiche in nucze und gewer ynnehaben verchauffen verseczen geben, wem seu wellent und allen iren fruem domit schaffen an allen ierresal. Und daerzu durich gueter sichherhait willen secze ich egenanter Pilgreim der Siczendaerffer zusampte mier und mein erben mein prueder Pauln und Otten und Niclasen die Sieczendaerffer und ier erben den vaergenanten erbern herren und iren nochchoemen oder wen seu hynfuer yn ier pruederschafte nement, der ofte genanten gulte zu rechten geweren und scherme fuer alleu ansproch, als aygens recht ist in dem lande ze oesterreich. Wer aber, daz seu chryege oder ansproch daeran gewunnen, von wem daz wer, des seu mit recht schaden nemen, denselben schaden, den seu pei iern trewn gesprechhen muegen, den schullen wier yn gancze und gare abtragen und auzrichten an allen iren schaden. Daz loben wier yn als ze laisten und stet zu behalten mit unsern trewn an allez gever und schullen seu iz darezue haben auf uns egenanten Siczendarffern unverschaidenleichn und auf allem unserm guet, daz wier haben oder hynder uns lazzen in dem lande de oesterreich und schullen sein auch dovon bechoemen mit unserm guetleichen willen an alleu widerrede, wier sein lebentige oder tode. Und daz die rede hynfuer also stet und untzebrochhen beleibe, daruber so geben wier yn den prief zu einer warn urchunde der sachhe versigelten mit unsern anhangunden insigeln. Der sachhe und der rede ist auch zeuge unser veter Alber der Chyrichperger und Vlreich der Gokkendaerffer mit iren anhangunden insigeln an dem gegenwuertigen prief. Der prief ist geben nach Chrystes gepuerde über dreuczehen hundert jare daernach in dem vier und funftzekysten jare an sande Mertentage.
      Source Fulltext: FUCHS, Göttweig I (=FRA II/51, Wien 1901) S. 481-483

      Comment

      an sande Mertentage


      LanguageDeutsch

      Notes
      1 Rohrbach, G.-B. Ravelsbach.
      2 Schöngrabern, G.-B. Hollabrurm.
      3 Ober-Hollabrunn.
      4 Kirchberg a. Wagram.
      5 Trübensee, O.-G. Neu-Aigen, G.-B. Oberhollabrunn.
      Places
      • Chyrichperg
        • Regular Form: Kirchberg am Wagram (GB TU)
        • Type: Ortsindex
      • Gokkendaerff
        • Regular Form: Goggendorf, Gemeinde Sitzendorf (GB HL)
        • Type: Ortsindex
      • Grafenwerde
        • Regular Form: Grafenwörth (GB TU)
        • Type: Ortsindex
      • Grozze
        • Regular Form: Sankt Veit in Groß, Gemeinde Hollabrunn (GB HL)
        • Type: Pfarrindex
      • Grozze
        • Regular Form: Groß, Gemeinde Hollabrunn (GB HL)
        • Type: Ortsindex
      • Oberngrabarn
        • Regular Form: Obergrabern, Gemeinde Grabern (GB HL)
        • Type: Ortsindex
      • Prawnhartzeperge
        • Regular Form: Pranhartsberg, Gemeinde Sitzendorf an der Schmida (GB HL)
        • Type: Ortsindex
      • Redeprunne
        • Regular Form: Sankt Johann in Radlbrunn, Gemeinde Ziersdorf (GB HL)
        • Type: Pfarrindex
      • Redeprunne
        • Regular Form: Radlbrunn, Gemeinde Ziersdorf (GB HL)
        • Type: Ortsindex
      • Rietental
        • Regular Form: Großriedenthal (GB TU)
        • Type: Ortsindex
      • Rietental
        • Regular Form: Sankt Lorenz in Großriedenthal (GB TU)
        • Type: Pfarrindex
      • Schoenngrabarn
        • Regular Form: Schöngrabern (GB HL)
        • Type: Ortsindex
      • Siczendaerf
        • Regular Form: Sitzendorf a. d. Schmida (GB HL)
        • Type: Ortsindex
      • Trebnse
        • Regular Form: Trübensee, Gemeinde Tulln (GB TU)
        • Type: Ortsindex
      • Trebnse
        • Regular Form: Trübensee, Gemeinde Tulln (GB TU), Patrozinium (?)
        • Type: Pfarrindex
      • Velibrunn
        • Regular Form: Oberfellabrunn, Gemeinde Hollabrunn (GB HL)
        • Type: Ortsindex
      • Winchel
        • Regular Form: Sankt Nikolaus in Winkl, Gemeinde Kirchberg am Wagram (GB TU)
        • Type: Pfarrindex
      • her Vlreich der phfarrer ze Rietental
        • Regular Form: Ulrich, Pfarrer von Großriedenthal (GB TU), Bruderschaftsmitglied
        • Type: Pfarrindex
      • ruspach
        • Regular Form: Großrußbach (GB KO)
        • Type: Ortsindex
      • sande Stephan auf dem Wagrayn
        • Regular Form: Sankt Stephan in Kirchberg am Wagram (GB TU)
        • Type: Pfarrindex
      Persons
      • Alber der Chyrichperger
        • Regular Form: Albrecht der Kirchberger, Vetter Pauls des Sitzendorfers, Zeuge, Siegler
      • Alram der phfarrer ze Redeprunne
        • Regular Form: Alram, Pfarrer von Sankt Johann in Radlbrunn, Gemeinde Ziersdorf (GB HL), Bruderschaftsmitglied
      • Chvenrat der phfarrer ze Trebnse
        • Regular Form: Konrad, Pfarrer von Trübensee, Gemeinde Tulln (GB TU), Bruderschaftsmitglied
      • Dietreich von Schoenngrabarn
        • Regular Form: Dietrich von Schöngrabern, Bruderschaftsmitglied
      • Dietreich, chapplan datze sande Stephan
        • Regular Form: Dietrich, Kaplan von Sankt Stephan, Kirchberg am Wagram (GB TU), Bruderschaftsmitglied
      • Hadmar der Svnenberger
        • Regular Form: Hadmar von Sonnberg, Bruderschaftsmitglied
      • Lebm von Grafenwerde
        • Regular Form: Leo von Grafenwörth, Bruderschaftsmitglied
      • Merten der von Winchel chapplan
        • Regular Form: Martin, Kaplan von Sankt Nikolaus in Winkl, Gemeinde Kirchberg am Wagram (GB TU), Bruderschaftsmitglied
      • Niclas der Redeprunner
        • Regular Form: Nikolaus der Radlbrunner, Bruderschaftsmitglied
      • Niclas der Siczendaerffer
        • Regular Form: Nikolaus der Sitzendorfer, Bruder Pilgrims, Zeuge, Siegler
      • Niclas der phfarrer von Raerbach
        • Regular Form: Nikolaus, Pfarrer von Rohrbach, Gemeinde Ziersdorf (GB HL)
      • Niclas von Holebrunne
        • Regular Form: Nikolaus von Hollabrunn, Bruderschaftsmitglied
      • Ott der Siczendaerffer
        • Regular Form: Otto der Sitzendorfer, Bruder Pilgrims, Zeuge, Siegler
      • Paul der Sieczendaerffer
        • Regular Form: Paul der Sitzendorfer, Bruder Pilgrims, Zeuge, Siegler
      • Pilgreim der Siczendaerffer
        • Regular Form: Pilgrim der Sitzendorfer, Aussteller, Siegler
      • Stephan der phfarrer ze Grozze
        • Regular Form: Stephan, Pfarrer von Sankt Veit in Groß, Gemeinde Hollabrunn (GB HL)
      • Symon von Ruspach
        • Regular Form: Simon von Russbach, Bruderschaftsmitglied
      • Vlreich der Gokkendaerffer
        • Regular Form: Ulrich der Goggendorfer, Zeuge, Siegler
      • Vlreich der Velibrunner
        • Regular Form: Ulrich von Fellabrunn, Bruderschaftsmitglied
      x
      There are no annotations available for this image!
      The annotation you selected is not linked to a markup element!
      Related to:
      Content:
      Additional Description:
      A click on the button »Show annotation« displays all annotations on the selected charter image. Afterwards you are able to click on single annotations to display their metadata. A click on »Open Image Editor« opens the paleographical editor of the Image Tool.