useridguestuseridguestuseridguestERRORuseridguestuseridguestuseridguestuseridguest
Charter: Urkunden (1144-1943) 1301 XI 11
Signature: 1301 XI 11
Zoom image:
Add bookmark
Edit charter (old editor)
11. November 1301, Zellerndorf
Johann von Zellerndorf, der Waser, verkauft dem Erchenbrecht, Burggrafen von Gars, ein halbes Lehen zu Zellerndorf.
Source Regest: BURGER, Urkunden Altenburg (=FRA II/21, 1865) S. 100, Nr. 90.
 

orig.
Current repository
Stiftsarchiv Altenburg (http://www.stift-altenburg.at)

  • Seal 3 Siegel.
  • Material: Pergament
    • Graphics: 
      x
      Ich Jans von Celderndorf der Waser tun chunt allen den, di ny lembtich sint vnd hernach chvmftich sint, di den gegenburtigen prive ansehent oder lesent, dach* ich mit verdohtem muet mein selbes, vnt mit meiner hovsvrovn vron Geiseln gvntste, vnt vnserr chinde vnt aller vnser gerben gutem willen, han verchoufte ein halbez lehen, daz pei mir ze Celderndorf in dem vorbnanten dorfe glegen ist, paidev aigenschaft vnt ovch purchreht, daz mein choufaigen gewesen ist vnt davon jchz mohte vreileich gegeben, swem ich wolt, hern Erchenpreht em puorkcrave von Gors vmb einz vnd zwaintzig phunt vnt vmb sehtzig phenninge Wiener mvenzze, vnd pin des selben guts vnd der selben phenninge gar vnt gentzlich gewert. Vnt darvber durch pezzer sicherhait so setze wir vns paidev, jch Jans vnt jch Geisel di êe bnant sint, vnt dj nu bnant werdent, daz pin jch Jarge von Strentzendorf, vnt jch Thoman, vnt jch Otte von Grabarn Janses prueder, vnt jch Herman von Vritzeinstorf sein geswei, dem selben herren von Gors em purkcraue vnt allen seinen erben, oder swem erz geben wil, vber daz vorbnante aigen ze Celderndorf ze rehtem sherm fuer alle ansprach, als aigens reht ist vnd des landes gewonhait, vnt swelhez vnder vns, di hîe pnant sint, nicht enwer, so sol der selbe herre allen seinen scbaden, ob erdhainen neme, haben datz den ändern, also hab wir globt, vnt haben des vnser trewe gegeben. Vnd daz ovch der chovf vnd di rede vu\erbaz ebichleich ste\at seî vnt vntzebrochen , des gib jch Jans der e\^e bnant Waser hern Erchenpreht em puorkcraue von Gors, der oft bnant ist, ze rehter vrchunde disen prive, want jch aigens jnsigels nicht enhan, versigelt mit der edeln herren jnsigel, mit des jungen hern Hadmars von Sunneberch, vnd mit hern Albers von Swartzenowe, des eltern Strevnne, vnt mit meins pruder jnsigel, Jorgeins von Strentzendorf, der êe bnant ist, di ich darvmb gepeten han, vnt ovch der rede gezevge sint mit andern vrumen levten, di dapei gewesen sint vnd ovch der rede gezeug sint. Daz sint di gezeug: der Chunrat von Reut mein sweher, mer der Chunrat Gnevsse von em Volfshove, der Wernhart von Obern-Plenich, der Otte Weidner von Zuentkra, Heinreich der Dachpek, Heinreich sein svn, Heinreich von Wiltperch, Heinreich sein sun, Gotschalich von Vronhoven, Gotschalich sein svn, Engelbreht von Chrug, Wichart von Grueb, Otte sein pruder, Houch der Molter, Chunrat der Molter, Otte der Mertze, Ortolf sein pruder, Ludweich von Sant Marîen, Almar sein pruder, Dittreich von Wislarn, Nicla von dem Drezzedils, Wetzil sein pruder, Fridreich der Hynderburger, Albreht von Pusleinstorf, Ruger von Pusleinstorf vnd Ortolf sein pruder, Ortolf von Chyrchperch, Chunrat der Rorer, Otte der Chrevzpekche, Wulfinch der Stivener, vnd ander vrume levt genug. Daz ist geshehen vnt ist der prive gegeben nach Christes gepuert in dem erstem vnt drevtzehent hundertisten jar, da zu Celderndorf, an sand Mertteins tach.
      Source Fulltext: BURGER, Urkunden Altenburg (=FRA II/21, 1865) S. 100-102

      Original dating clausesand Mertteins tach



      LanguageDeutsch

      Notes
      * Soll heissen "daz".
      Places
      • Zellerndorf
         
        x
        There are no annotations available for this image!
        The annotation you selected is not linked to a markup element!
        Related to:
        Content:
        Additional Description:
        A click on the button »Show annotation« displays all annotations on the selected charter image. Afterwards you are able to click on single annotations to display their metadata. A click on »Open Image Editor« opens the paleographical editor of the Image Tool.