useridguestuseridguestuseridguestERRORuseridguestuseridguestuseridguestuseridguest
FondDietrichstein
A preface will be available soon.
Date: 1287
AbstractAbt Johann von Oberburg (Benediktinerkloster w. Cilli/Celje, Gornji Grad, Slow.) verzeiht dem Eberhard von St. Peter alle Schäden, die dieser ihm und seinem Kloster zugefügt hat mit der Bedingung, dass Eberhard das Kloster gegen die Übergriffe des Herrn von Pettau, der sich die Vogtei über die Klostergüter anmaßt, schütze und außerdem gemäß dem Spruche Volkers, Pfarrers von Dövernik (Döbernig, Dobrnič, Slow.), und des Mönches Heinrich die zugefügten Schäden gutmache. Siegler: (Aussteller)

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Date: 16.05.1300
AbstractGraf Ulrich von Pfannberg löst das Haus zu Ramenstayn (Rabenstein) im Lavanttal von Rudolf von Vanstarf (Fohnsdorf) um 200 Mark Silber und verleiht ihm das Haus zu rechtem Lehen. "an dem montage in den chreuzen" Siegler: Aussteller

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Date: 12.03.1319
AbstractOtto von Erenuels verkauft dem Dittmar dem Perneker und Alhait seiner Hausfrau und Heinrich dem Gossen und ihren Erben 2 Weingärten am Weinberg ob Wolfsberg. "des montages an sand Gregorien tage" Zeugen: sein Eidam Friedrich von Weißenegg, Wulfing der Erenuelser, Elbel und sein Bruder Hermann von Wolfsberg, Otte Wuere, Heinrich in dem Pache, Ortel der Holzman, u. a. Siegler: Aussteller

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Date: 17.02.1341
AbstractRudmar Bischof zu Seckau, Heinrich von Lampoding und Konrad von Chuchel (Kuchl), Hauptmann zu Salzburg, beurkunden als Schiedsleute einen Vergleich zwischen Erzbischof Heinrich von Salzburg und den Brüdern Rudel, Othart, Heinrich und Purchart von Rabenstein, unter anderem wegen der Feste Rabenstein im Lavantal. "an Samstag vor Vaschang" Siegler: Schiedsleute und die beiden Parteien

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Date: 02.11.1356
AbstractRuedl, Sohn des verstorbenen Ulr(ich) von Holnwurch (Hollenburg), versetzt dem Nicl von Ganst einen Anger bei der Retschitz. "des mitichen nach aller Heiligen tag" S. (Wulfing der Mukenawer, Schaffer zu Hollenburg, der alte Fritzl von Hollenburg)

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Date: 10.11.1363
AbstractHeinrich von Altendorf und Fritzel, sein Bruder, verzichten auf alle Ansprüche, die sie an Hans den Sunnekker (Sonnegg) von der Gerschaft (Gerhabschaft ?) wegen gehabt haben, die sein verstorbener Vater Wülfing der Sunnekker von ihnen innegehabt hat. "an sand Merteins abent" Siegler: Rainprecht ab dem perig, ihr Oheim Heinrich der Chriegenekker

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Date: 05.05.1364
AbstractDechant Guido Johann de Sebaldis und das Kapitel von Cividale geben ihre Zustimmung zur Verleihung des Begräbnisrechtes an die Kapellen St. Erhard in Bleiberg und St. Ulrich in Zell.

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Date: 05.05.1364
AbstractLudwig, Patriarch von Aquileja, verleiht den im Gebirge wohnenden Leuten in Bleiberg und Zell zu den Friedhöfen der zur Pfarre Kappel gehörigen Kapellen St. Erhard in Bleiberg und St. Ulrich in Zell das Begräbnisrecht mit der Bedingung, dass sie die 30 Mark Agleier wie bisher an die Pfarre Kappel entrichten und beauftragt den Erzpriester Hermann von Vreg, eine Ordnung zu geben.

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Date: 10.10.1364
AbstractHermann von Vreg, Erzpriester in Kärnten im Aquilejer Patriarchat zu Rasek (Rosegg), verkündet die eingeschaltene Urkunde des Patriarchen Ludwig von Aquileja von 1364-05-05, womit den Kapellen St. Erhard in Bleiberg und St. Ulrich in Zell das Begräbnisrecht ect. gewährt wird, sowie die Zustimmungsurkunde des Dechants und Kapitels von Cividale vom selben Tage und erlässt hierfür die näheren Bestimmungen. Siegler: Hermann

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Date: 10.10.1364
AbstractHermann von Vreg, Erzpriester in Kärnten im Aquilejer Patriarchat zu Rasek (Rosegg), verkündet die eingeschaltene Urkunde des Patriarchen Ludwig von Aquileja von 1364-05-05, womit den Kapellen St. Erhard in Bleiberg und St. Ulrich in Zell das Begräbnisrecht ect. gewährt wird, sowie die Zustimmungsurkunde des Dechants und Kapitels von Cividale vom selben Tage und erlässt hierfür die näheren Bestimmungen. "decimo kal. Mensis Octobris" Siegler: Hermann von Vreg

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Date: 10.10.1364
AbstractHermann von Vreg (in der deutschen Übersetzung: Vrre geschrieben), Erzpriester in Kärnten im Aquilejer Patriarchat zu Rasek (Rosegg), verkündet die eingeschaltene Urkunde des Patriarchen Ludwig von Aquileja von 1364-05-05, womit den Kapellen St. Erhard in Bleiberg und St. Ulrich in Zell das Begräbnisrecht ect. gewährt wird, sowie die Zustimmungsurkunde des Dechants und Kapitels von Cividale vom selben Tage und erlässt hierfür die näheren Bestimmungen.

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Date: 18.11.1364
AbstractHertneid von Pettow (Pettau) der Ältere verkauft anderthalb Mark Geldes seines Eigengutes, wovon eine Mark gelegen ist an der Me(t)schach (Mätschach; Schelebar) und die halbe an der Chotschusch (Gotschuchen; Pondilk) sowie seinen Teil Zehent zu Chapell (Kappel) Hermann dem Vreg, Pfleger und Verweser der Pfarrkirche zu Kappel, um 30 Mark Agleier, die die Leute in dem Bleiberg und in Czell (Zell) zur Stiftung einer Messe gegeben haben. "an Montag vor sand Clementen tag" Siegler: (Hertneid von Pettau)

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Date: 30.09.1369
AbstractJaekel der Jud zu Villach versetzt Wulfing von Gurnitz und seiner Hausfrau Agnes seinen Zehent zu Gratschach unter Landskron. "des nagsten Suntags nach sand Michelae tag" Siegler: (Eberhart der Cholnitzer, Verweser des Gotteshauses zu Bamberg); Ulrich von Obdach, Bürger zu Villach.

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Date: 28.04.1370
AbstractAnna, Wulzen Tochter, Ruppleins des Leyninger Witwe zu Villach, verkauft der Bruderschaft Unserer Frau an dem Rain bei der Gail zwei Huben, gelegen in den Pogenuelde an der Drau bei der St. Niklaskirche (Linhart) . "des naechsten Suntags nach sand Görgen tag" Siegler: (Völchlein von Schüflern, Richter zu Villach; Pilgreim der Rüstel, Bürger zu Villach)

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Date: 12.05.1373
AbstractHans der Liebenberger von Hochenwart verkauft dem Hans von Getzens die Lehen auf dem Hof im Schawm (Schaumboden), auf 2 Mahd Heu unter dem Schawm und auf 1 Hube bei St. Oswald unter Nusperg (Nußberg) um 10 Pfund Wiener Pfennig.. "an sand Pangraetzn tag" Siegler: Hans der Liebenberger; Nicola der Schulmayster, Bürger zu Feldkirchen.

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Date: 24.04.1374
AbstractAgnes, Niclas des Vraberger Witwe, vergleicht sich mit ihrer Tochter Margret, Hausfrau Hans des Fritzestorffers, derzeit Burggraf zu Chrembs (Krems), u. a. hinsichtlich ihres ledigen Hofes zu St. Veit bei Potenstayn. "an sand Georgen Tag" Siegler: Pernolt der Chlingenfurter, Chunrat der Veyrtager, Janns der Veyrtager, Trawslein, derzeit Richter zu Hollenburg.

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Date: 21.04.1377
AbstractHylprant der Sturm von Gotschalychs verkauft dem Ritter Ulrich dem Neydekker die Fischweide auf der Tey und andere Liegenschaften, Lehen des Herzogs Albrecht von Österreich, nach Landesrecht in Österreich. "des Erichtags vor sand Jörgen Tag" Siegler: (Hylprant), Syghart der Große von Tauchen

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Date: 07.03.1387
AbstractFriedrich der Himmelberger verpfändet seinem Schwager Rainprecht dem Hawtzen für 125 Pfund Wiener Pfennig, die dieser seiner Tochter Anna, Friedrichs Frau, zur Widerlage und Heimsteuer gegeben hat, den Hof oberhalb der Feste zu Wolfsberg, der sein Satz (Pfand) vom Bischof von Bamberg war. "am Phintztag nach Reminiscere in der Vasten" Siegler: Aussteller, dessen Bruder Konrad der Himmelberger und dessen Schwager Hans der Payerhoffer (Bayerhofer)

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Date: 13.08.1393
AbstractHans der Jud und Ursla, seine Frau bekennen, dass sie den Zehenthof und den Zehent zu Lenstayn in der Wiener Pfarre vor dem Tod der Frau Kathrey, Jorigen des Grafen Hausfrau um 80 Pfund Pfennig Wiener Münze oder nach ihrem Tod um 40 Pfund Pfennig zu lösen geben sollen. "an sand Pölten tag " Siegler: Hans der Jud; Hans der Vräll, derzeit Richter zu Fürt

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Date: 20.04.1398
AbstractSiegmund von Mawer und Margret die Schkodlin, seine Frau, verkaufen dem Christoff dem Harnpecken von Getzens ihr freies Eigen, zwei Güter an dem Schwamm neben des Hewzzn Hof (Hensel, Michel). "des Sampcztags vor sand Jorgen tag" Siegler: Michel von Arnvels, Richter der Stadt St. Veit; Mertlein der Zwitar

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Date: 11.03.1406
AbstractFriedrich von Stubenberg, oberster Schenk in Steiermark, verleiht dem Kaspar Twemberger ein Gut im Kraka (Chlaubar) bei Lezzsach, ein Gut in der Lazznitz (die Webaryn) und einen Wald in der Lazznitz, genannt der Pleschk. "an phintztag vor Occuly" Siegler: Friedrich von Stubenberg

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Date: 28.03.1407
AbstractAnna, Tochter des verstorbenen Eberhart des Payer, gibt 400 Pfund und 40 Pfund Wiener Pfennig, die ihr und ihrem ersten, verstorbenen, Ehemann Konrad dem Himmelberger gegeben worden waren, ihrem Ehemann Georg dem Dumerstorffer. "des nachsten Montags nach den Osterveyr tagen" Siegler: Hans der Leysser, Ulrich der Prankger, Friedrich der Prankger

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Date: 24.10.1409
AbstractDie Herzöge Leopold und Ernst von Österreicher geloben, dass sie die von Rudolf von Sultz, Burkhart und Wilhelm Gebrüdern von Rabenstein in ihre Hände überantworteten Gefangenen Wenzeslaus, Patriarch zu Antiochia, Thyemo, Bischof zu Meissen und den Bennschen von Kusink nicht ledig lassen wollen, ehe die von Sulz und die von Rabenstein und ihre Helfer aus dem Banne ohne alle Kosten gebracht sind. "an pfintztag vor sant Simon und Judas tag der heiligen zwelfpoten" Siegler: (Aussteller)

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Date: 17.03.1411
AbstractKaspar der Swab, genannt Mannshaubt, und seine Hausfrau verkaufen Pilgreim dem Prankker eine Hube am Mern um 26 Pfund Wiener Pfennig. "an sand Gedrawtten tag in der vasten" Siegler: Friedrich der Pfeffendorfer; Konrad der Gesöller, Bürger zu Judenburg

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Date: 24.04.1418
AbstractChristoff der Seydnater, Bürger zu Graz, sagt den Ritter Georg den Tumerstorffer und seine Erben einer Geldschuld ledig. "am Sunntag an sand Jorgen tag" Siegler: Christoff der Seydnater, Hanns der Stettner, beide Bürger zu Graz

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Date: 24.01.1421
AbstractNikl von Swnekk (Sonnegg) schließt mit seinem Schwager Philipp von Görtschach einen Vergleich wegen der Güter, die ihm Nikls verstorbene Ehefrau Dorothea, Philipps Muhme, zugebracht hat, u. a. anderthalb Huben zu Görtschach, den halben Zehent zu Schreltz (Ebental) und einen halben Baumgarten zu Köttmannsdorf. "des nachsten Freytags vor sant Pawls tag der bekerung" Siegler: Wig(uleus) von Erolzheim; Hans der Gneser, Schaffer zu Pettau

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Date: 13.09.1421
AbstractErzherzog Ernst von Österreich gibt seine Zustimmung, dass Niclas Zisterstorffer der Wenntlein, Hans des Pamers Tochter, für die Morgengabe seines Sohnes Jörg des Zisterstorffers von 600 Pfund Wiener Pfennig der schwarzen Münze den halben Teil von Gütern und Lehen der Herrschaft Ort, u. a. der Feste Mergersdorf und den Meierhof daselbst versetzt. "an Sambstag vor des heiligen Krewtz tag exaltationis" Siegler: Erzherzog Ernst

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Date: 20.03.1424
AbstractHansel der Spetler von Aich, Heinrich der Weinzurl und Nikel der Rott daselbst erklären, dem Niklas dem Styffter in der Läusach 10 Pfund guter Wiener Pfennig schuldig zu sein. "am Montag vor Sand Ruprechts tag in der Vasten" Siegler: Christoff der Seydennatter, Friedrich der Sneyder, beide Bürger zu Graz

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Date: 06.05.1424
AbstractKathrey Petrin, die Sneyderin am Michelpach versetzt ihrem Wirt (Ehemann) Niklas dem Zeynbeter ihren Weingarten in den Michelpach neben dem Trolpen. "an Sambcztag vor sand Pangraczen tag" Siegler: Heinrich der Dumerstarffer, Bergherr

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Date: 25.09.1424
AbstractUlrich Pessnitzer und seine Hausfrau erklären, Fridlein dem Juden zu Graz 100 Pfund guter Wiener Pfennig und 30 Pfund Wiener Pfennig schuldig zu sein und dass vom heutigen Tag an auf ein Pfund jede Woche 2 Wiener Pfennig Zinsen anfallen. "an Montag vor Sand Michelstag" Siegler: Aussteller; Simon der Pogner, Bürger zu Graz

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)