useridguestuseridguestuseridguestERRORuseridguestuseridguestuseridguestuseridguest
Charter: Salzburg, Erzstift (798-1806) AUR 1384 X 24
Signature: AUR 1384 X 24
Zoom image:
Add bookmark
Edit charter (old editor)
24. Oktober 1384, Perwang im Attergau
Schiedsspruch des Bischofs Berthold von Freising (ze freysingen) zwischen den Herzogen von Bayern und dem Eb Pilgrim von Salzburg um alle Irrungen, die zwischen ihnen wegen des abgesetzten Propstes Ulrich  von Berchtesgaden (Berchtersgaden) aus der Familie Wulp und des an seiner Stelle zum Propst gewählten Sieghard Waller entstanden sind. Bischof Berthold entschied, daß weder Ulrich noch Sieghard die Propstei beibehalten sollten, sondern er ernannte einen dritten, Konrad Torer von Torlein, Domherr zu Salzburg, zum Propst, welchen auch der Eb von Salzburg, so wie es ihm von Rechtswegen zusteht, bestätigen soll. Der neue Propst Torer soll dem Waller und Wulp auf Lebenszeit, jedem jährlichen 100 Pfund Wiener Pfennig geben. Die abgesetzten Pröpste sollen dem neuen alle Priestereien über die Propstei ausliefern. Wollte der neue Propst sie wieder zu seinem Stift aufnehmen, so sollten sie ihm gleich anderen Chorherren gehorsam sein; doch soll ihnen die besagte Gülte nebst der gewöhnlichen Chorherrnpfründe bleiben. Soll Bischof Friedrich von Chiemsee dem Torer also gleich, wenn er bestätigt ist, das Gotteshaus und das Ländchen Berchtesgaden und die Klause gegen Reichenhall und den Turm bei Schellenberg und den Schellenberg einräumen. Die Festen Hagenfels und Dornberg sollen niedergebrochen werden. Der neue Propst soll den Herzogen von Österreich und Bayern, wie auch dem Eb von Salzburg zu ihren Rechten geloben, wie sie solche von Alters hergebracht haben. Endlich soll die Benennung des Torer zum Propsten dem Wahlrecht des Berchtesgadener Kapitels keinen Schaden bringen.  

orig.
  • Current repository
  • HHStA Wien AUR (http://www.oesta.gv.at)

  • SealSiegel
  • Notarius Description4143
  • Material: Pergament
    • Graphics: 
      x

      Original dating clauseam montag vor Symonis et Iude nach christ gepurd 1384 Iar

      Places
      • Perwang im Attergau
         
        x
        There are no annotations available for this image!
        The annotation you selected is not linked to a markup element!
        Related to:
        Content:
        Additional Description:
        A click on the button »Show annotation« displays all annotations on the selected charter image. Afterwards you are able to click on single annotations to display their metadata. A click on »Open Image Editor« opens the paleographical editor of the Image Tool.