useridguestuseridguestuseridguestERRORuseridguestuseridguestuseridguestuseridguest
FondGraz, Franziskaner (1381-1507)
  1. Stiftsgeschichte
  2. Konvent zu Mariä-Himmelfahrt in Graz (Steiermark, Diözese Seckau), gegründet 1463 von Kaiser Friedrich auf dem Tummelplatze (jetzt Damenstift) bei dem hl. Leonhard, jedoch 1515 in die Stadt in das Minoritenkloster zu Mariä-Himmelfahrt nächst dem Murtore versetzt, wo ihm 1784 die neuerrichtete Stadtpfarre (an der Klosterkirche, 1 Pfarre, 4 Kapläne) übergeben wurde. Die Minoriten zogen 1515 aus ihrem Kloster aus, das alte Franziskanerkloster St. Leonhard bezogen die Dominikanerinnen von St. Leonhard am Grillenbühel in Graz.

  3. Folgende Ausführungen zur Stiftsgeschichte sind aus:
  4. Alfons Zak: Österreichisches Klosterbuch. Statistik der Orden und Kongregationen der katholischen Kirche in Österreich. Wien, Leipzig: 1911, S. 161.

  5. Benützte Editionen/Regestenwerke
  6. HHStA, Repertorium XIV/4.