ausklappenN3: Chrismon

Das Chrismon ist ein graphisches Zeichen, das vor dem Beginn des Urkundentextes steht (seltener auch an anderen Stellen). Oft steht es – gleichsam als non-verbale Invocatio (symbolische Invocatio) vor dieser Anrufung Gottes.

Das Chrismon kann formal sehr unterschiedlich gestaltet sein: eine vertikale Linien mit zusätzlichem Dekor (Wellenlinien, etc.), C-Form mit kleinteiliger Gestaltung des Binnenfeldes oder Kreuzformen; in Spanien erscheint auch die Chi-Rho-Form. Das Chrismon tritt ab dem 7. Jahrhundert vor allem in Königurkunden des fränkischen Reichs und später in Königs- und Kaiserurkunden des Heiligen Römischen Reichs und anderer Monarchien auf. Ab dem 12. Jahrhundert wird das Chrismon seltener verwendet. Eine herausragende Einzelleistung ist eine Urkunde, die 1021 Oktober 14 ausgestellt wurde und die einen gezeichneten Kopf neben einem Kreuz zeigt.

Martin Roland

Eisenlohr 1996, passim (Volltitel auf Zotero)
https://de.wikipedia.org/wiki/Chrismon_(Diplomatik)
http://www.cei.lmu.de/VID/#VID_167

Hits1to30of42

page1of2next >

Illuminierte Urkunden  (Collection)
Date:760-06-99
König Pippin schenkt dem Salvatorkloster Fulda, das der Heilige Bonifatius, dessen kostbarer Märtyrerleib hier ruht, von Grund auf neu errichtet hat, die villa Deiningen im Riesgau an der Eger.(nach C...

Illuminierte Urkunden  (Collection)
Date:769-03-22
Karlmannn benachrichtigt den Grafen Warin, dass er Restoin, Abt des des Klosters St. Gregor in Munster im Gregoriental, und dessen Nachfolgern alles, was sie von den Leuten des Fiskus Uffholz oder son...

Illuminierte Urkunden  (Collection)
Date:775-01-05
König Karl [der Grosse] verleiht auf Bitte des Bischofs Lullo von Mainz dem von diesem auf Eigengut in der Einöde am Fluss Fulda gegründeten und ihm übergebenen Kloster Hersfeld in seinen, seiner Söh...

Illuminierte Urkunden  (Collection)
Date:775-01-05
König Karl [der Grosse] schenkt dem von Bischof Lullo von Mainz zu Ehren der heiligen Apostel Simon und [Judas] Taddäus errichteten Kloster Hersfeld den zehnten Teil der Villa Salzungen [heute: Bad Sa...

Illuminierte Urkunden  (Collection)
Date:775-10-25
König Karl [der Grosse] schenkt dem Kloster Hersfeld Zehnten des Fiskalgutes Apfelstädt (Aplast) [Ortsteil der Gem. Nesse-Apfelstädt, Lkr. Gotha] und seiner Besitzung in Mühlhausen....

Illuminierte Urkunden  (Collection)
Date:779-03-13
König Karl [der Grosse] schenkt dem Kloster Hersfeld die Peterskirche zu Lupnitz, wie sie dieser bisher von ihm zu Lehen hatte, mit dem Zehnten von Flur und Wald vom Fiskus Lupnitz und die Hälfte des...

Illuminierte Urkunden  (Collection)
Date:782-07-28
König Karl [der Grosse] schenkt dem Kloster Hersfeld die Kirche im Fiskus Schornsheim und anderen Besitz in der Wettereiba, im Lahngau sowie an der Jossa....

Illuminierte Urkunden  (Collection)
Date:877-05-05 (Weihetag der Kirche)
Kaiser Karl [der Kahle] bestätigt frühere Schenkungen an das Kollegiatkapitel Notre Dame [später: Abtei Saint-Corneille] bei der Pfalz in Compiègne, das für die 100 Kanoniker bestimmt ist, und verleih...

Illuminierte Urkunden  (Collection)
Date:890-900 (Ende 9. Jh.); zu 786-08-31
Pseudo-Original (Fälschung): König Karl [der Grosse] schenkt dem Kloster Hersfeld die Villa Dorndorf....

Illuminierte Urkunden  (Collection)
Date:1021-10-14
Bischof Etienne [IV. von Clermont] (Stephanus) und das Kathedralkapitel von Clermont übergeben Bernard, dem Neffen (nepoti sui) des Abtes und Diakons (abba et levita) Raoul (Radulfus), ein Gut in der ...

Illuminierte Urkunden  (Collection)
Date:1057-08-27
Der Mainzer Erzbischof Leopold beurkundet einen Vergleich mit dem Abt von Hersfeld über Abgaben und Ansprüche auf Zehnten in mehreren genannten Orten sowie Streitigkeiten um die Kirchen von Ottrau und...

Illuminierte Urkunden  (Collection)
Date:1100-10-99
Sentenza (Urteil) del giudice Nicolaus qui et melipezzis, con cui aggiudica alla chiesa di s. Nicola tutta la sostanza di un tal Rigellus, che era defensus ecclesie s. Basilii, posta in curte pretorii...

Illuminierte Urkunden  (Collection)
Date:1100-1110 (Anfang 12. Jh.) zu 1071-11-28
Pseudo-Original von:Kaiser Heinrich IV. schenkt dem Stift des hl. Valerius zu Goslar zehn Hufen, die zu seinem Hof in Grona und zehn die zu Pöhlde gehören (nach MGH)....

Illuminierte Urkunden  (Collection)
Date:1129-11-29
Rodrigo Martínez beurkundet den Brautpreis für Urraca Fernandez, der aus zwölf genannten Dörfern in Campos Góticos besteht....

Illuminierte Urkunden  (Collection)
Date:1131-03-99
Cessione (Übertragung): Angelus, arcivescovo di Bari, cede a Nicolaus magister, f. Iohannis magistri, una piccola casa che minaccia rovina, e ne ha in cambio alcuni arredi sacri e 250 miliareni di ram...

Illuminierte Urkunden  (Collection)
Date:1140-12-99
Divisione di beni (Güterteilung): Urso e Robbertus Maroldus, f. Iohannis, di Barletta, dividono col loro fratello Guido miles i vigneti esistenti in cluso olive Pacci....

Charter: 1150_New-York
Illuminierte Urkunden  (Collection)
Date:1150-1157
Alfonso VII., König von Kastilien und León, schenkt unter dem Titel „Privilegium Imperatoris“ Abt Wilhelmus der Benediktinerabtei Santa María de Valdeiglesias Güter. ...

Illuminierte Urkunden  (Collection)
Date:1161-01-12
Dichiarazione (Revers): I fratelli Roggerius, Iohannes usura, Fatturius e Nicolaus, anche in nome del minorenne Palma, f. Petracce nauclerii, avendo citato il loro zio paterno Eustratius miles a dar l...

Charter: 1172_Paris
Illuminierte Urkunden  (Collection)
Date:1172
Ferdinand II. von Leon....

Illuminierte Urkunden  (Collection)
Date:1186-11-11
Kaiser Friedrich I. nimmt das Zisterzienserkloster Eusserthal (Vhterstal) unter Abt Becelin mit allen Besitzungen in seinen Schutz und bestätigt ihm insbesondere das zuvor während der Aufenthalte in M...

Illuminierte Urkunden  (Collection)
Date:1189-07-99
Der Passauer Bischof Theobald (Theobaldus dei gratia Pataviensis episcopus) an Domkapitel von Salzburg....

Illuminierte Urkunden  (Collection)
Date:1209-12-24
Kaiser Otto [IV.] nimmt das Zisterzienserkloster Walkenried und dessen Brüder mit allen Leuten und gegenwärtigen wie zukünftigen Besitzungen in seinen Schutz, schenkt und bestätigt ihm die genannten G...

Illuminierte Urkunden  (Collection)
Date:1209-12-24
Kaiser Otto [IV.] gibt allen bekannt, dass sein Vorgänger, Kaiser Friedrich [I.], zum Dank für die Bewohn- und Urbarmachung des überfluteten unteren Rieds durch den Walkenrieder Bruder Jordanus der Ki...

Charter: 1219-04
Illuminierte Urkunden  (Collection)
Date:1219-04
Sancho VII., König von Navarra, stellt ein Privileg (Fuero; Privilegio del Aguila) für die Bürger der von ihm neu gegründeten Stadt Viana aus. ...

Illuminierte Urkunden  (Collection)
Date:1226-03-99
Kaiser Friedrich II. gestattet dem Deutschen Orden, das Kulmer Land sowie ein anderes Land von Herzog Konrad von Masowien anzunehmen sowie das angrenzende Preussenland zu erobern, welches dem Hochmeis...

Illuminierte Urkunden  (Collection)
Date:1234-09-08
Kaiser Friedrich II. schenkt an Graf Raymond VII. von Toulouse das Comtat Venaissin und verschiedene weitere Besitzungen. Herbert Krammer...

Illuminierte Urkunden  (Collection)
Date:1237-02-99
Kaiser Friedrich II. erneuert und bestätiget dem Schottenkloster zu Wien die Dotationsurkunde seines Stifters Herzog Heinrich II....

Illuminierte Urkunden  (Collection)
Date:1237-03-99
Kaiser Friedrich II. erneuert und bestätiget dem Schottenkloster zu Wien das Privilegium Herzog Leopold's V. (VI.) von Österreich in Betreff der Befreiung von der Leistung gewisser landesfürstlicher A...

Illuminierte Urkunden  (Collection)
Date:1237-08-99
Friedrich II. bestätigt auf Bitte des Deutschordensmeisters Hermann und seiner Brüder dem Deutschorden diejenigen genannten Güter, welche Bruder Helmericus, Sohn des verstorbenen Hartwich, des Küchenm...

Illuminierte Urkunden  (Collection)
Date:1241-01-15
Bischof Rüdiger von Passau (Rudegerus dei gratia Pataviensis ecclesie episcopus) teilt den Pfarrangehörigen von Krems mit, dass er dem Dekan und Pfarrer von Krems und dessen Kooperatoren die Vollmacht...

Hits1to30of42

page1of2next >