useridguestuseridguestuseridguestERRORuseridguestuseridguestuseridguestuseridguest
FondUrkunden
< previousCharters1554 - 1554next >
Charter: 2392
Date: 26.02.1554
AbstractBurggraf Christoph von Dohna auf Königsbrück, Landvogt der Oberlausitz, bestätigt den Verkauf des Gutes Oehna von Haug von Metzradt auf Doberschütz an die ungesonderten Brüder Hans, Seifried, Christoph, Wenzel und Haug von Metzradt auf Sohland.

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: 2383
Date: 03.03.1554
AbstractChristoph Burggraf von Dohna auf Königsbrück, Landvogt des Markgraftums Oberlausitz, leitet das Verbot König Ferdinands I., in fremde Kriegsdienste zu treten, an die Stände der Kreise Bautzen, Lübben und Kamenz weiter.

Images4
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: 2393
Date: 14.03.1554
AbstractErzherzog Ferdinand von Österreich befiehlt Bürgermeister und Rat der Stadt Bautzen, noch ein Jahr die Bürgschaft über 16.000 Taler für Fabian von Schoenaich, Hauptmann zu Sagan, anstelle der Görlitzer zu übernehmen.

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: 2394
Date: 21.03.1554
AbstractBürgermeister und Rat der Stadt Bautzen schreiben dem Erzherzog Ferdinand von Österreich wegen der anstelle der Görlitzer befohlenen Bürgschaft für Fabian von Schoenaich.

Images0
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: 2395
Date: 21.03.1554
AbstractBürgermeister und Rat der Stadt Bautzen schreiben dem Erzherzog Ferdinand von Österreich und bitten darum, die von Görlitz wegen ihrer Verpflichtung zu ermahnen und Nachteil von den Bautzenern abzuwenden.

Images4
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: 2396
Date: 22.03.1554
AbstractBürgermeister und Rat von Görlitz schreiben an Bürgermeister und Rat von Bautzen, dass sie noch ein Jahr die Bürgschaft für Fabian von Schoenaich übernehmen würden und wollen dem König schreiben, dass dieser die Bautzener aus ihrer Verpflichtung entlässt.

Images1
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: 2398
Date: 23.03.1554
AbstractKurfürst August von Sachsen fordert den Rat der Stadt Bautzen auf, sich der beiliegenden Supplikation seines Untertanen, des Dresdener Bürgers Thomas Fuchs (Thomassenn Fuchssenn), anzunehmen.

Images6
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: 2399
Date: 23.03.1554
AbstractThomas Fuchs wendet sich an den Kurfürsten von Sachsen mit der Bitte, ihn in erbrechtlichen Auseinandersetzungen mit dem Rat der Stadt Bautzen zu unterstützen.

Images6
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: 2400
Date: 23.03.1554
AbstractThomas Fuchs wendet sich an den Rat der Stadt Bautzen, er möge den Bautzener Bürger Paul Blasius, Ehemann der leiblichen Schwester des Antonius Morgenstern befragen, wie sie sich bzgl. der Erbschaft verhalten würde.

Images6
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: 2401
Date: 25.03.1554
AbstractBürgermeister und Rat von Bautzen bestätigen, sich neben der Stadt Glogau sowie Joachim Frenzel auf Königshain für 16.000 Gulden gegenüber Fabian von Schoenaich, königlich-römischer Rat und Hauptmann des Fürstentums Sagan und Priebus zu bürgen.

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: 2402
Date: 29.03.1554
AbstractErzherzog Ferdinand von Österreich schreibt an Bürgermeister und Rat der Stadt Bautzen und befiehlt ihnen im Namen des Königs ein weiteres Jahr über die 16.000 Gulden für Fabian von Schoenaich zu bürgen.

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: 2403
Date: 03.04.1554
AbstractBürgermeister und Rat von Görlitz senden an Bürgermeister und Rat von Bautzen durch ihren Ratsherrn Georg Waider das Schreiben Erzherzogs Ferdinand, wonach die Bautzener ein weiteres Jahr über 16.000 Gulden für Fabian von Schoenaich bürgen sollen, obwohl die Görlitzer bei Fabian von Schoenaich versucht hätten, die Bautzener aus der Bürgschaft zu entlassen, dieser aber gerade verlangte, dass die Bautzener sich für ein weiteres Jahr verpflichten.

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: 2404
Date: 25.04.1554
Abstractan von Lobkowitz der Ältere auf Zbirow und Tocznik, oberster Landrichter des Königreichs Böhmen, und Zbynko Berka von Duba auf Strakonitz, oberster Meister des Priorats des Königreichs Böhmen, Vormünder des Sigismund Berka von Duba auf Böhmisch Leipa und Nový Stránov, Sohn des verstorbenen Zdislaus Berka von Duba, des obersten Landhofmeisters des Königreichs Böhmen, bestätigen Bürgermeister und Rat der Stadt Bautzen den Empfang des halben Jahreszinses in Höhe von 22 Schock30 Groschen, der zu Georgi 1554 zu entrichten war. Auf der Rückseite befindet sich ein Nachtrag von Dienstag nach Corporis Christi, dass der Bautzener Rat das Geld nicht als Zahlung der königlichen Jahrrente betrachte.

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: 2405
Date: 02.05.1554
AbstractGeorg von Schleinitz auf Tollenstein (Thalensteyn) und Schluckenau bestätigt Bürgermeister und Rat der Stadt Bautzen den Empfang von 22 1/2 Schock Groschen an königlicher Jahrrente, die zu Walpurgis 1554 zu entrichten war.

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: 2406
Date: 02.05.1554
AbstractUrban Hartmann (Urbann Harthman), Verwalter des Magdalenerinnenklosters Freiberg, bestätigt Bürgermeister und Rat der Stadt Bautzen den Empfang von 32 Gulden jährlichen Zinses, der zu Walpurgis (30. April) zu entrichten war.

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: 2407
Date: 11.05.1554
AbstractBürgermeister und Rat von Bautzen schreiben an den Rat von Görlitz, dass sie gehört hätten, dass ihr Altbürgermeister Magister Rösler eingewilligt hätte, sich ein weiteres Jahr neben Bürgermeister und Rat von Glogau sowie Joachim Frenzel auf Königshain an der Bürgschaft für Fabian von Schoenaich, Hauptmann des Fürstentums Sagan und Priebus, zu beteiligen, was sie jedoch keineswegs beabsichtigen und hoffen auf Verständnis für ihre Ablehnung.

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: 2408
Date: 15.05.1554
AbstractAndreas Günther, Bürger von Kamenz, bestätigt der Stadt Bautzen den Emfpang von 60 Talern oder Goldgulden zum Termin Walpurgis (30. April).

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: 2409
Date: 20.05.1554
AbstractDer Landvogt des Markgraftums Oberlausitz, Christoph Burggraf von Dohna, befiehlt den Sechsstädten Fuhrleute und Fuhrwerke mit Proviant bereit zu halten, sobald der Hof nach Luckau aufbricht.

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: 2410
Date: 21.05.1554
AbstractClemens Kühne (Clement Khyene), Bürger zu Freiberg, bestätigt dem Rat von Bautzen den Emfpang von 50 Gulden Zins zu Pfingsten für das Jahr 1554.

Images4
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: 2411
Date: 25.05.1554
AbstractSchuldverpflichtung von Bürgermeister und Rat der Stadt Bautzen über 150 Mark zu 9 Mark jährlichen Zins bei Magister Petrus Hosmann.

Images4
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: 2412
Date: 31.05.1554
AbstractBürgermeister und Rat von Glogau schreiben an Bürgermeister und Rat von Bautzen, dass sie sich für die Interessen Bautzens eingesetzt hätten, letztere aus der Bürgschaft i.H.v. 16.000 Talern zu entlassen, aber Erzherzog Ferdinand bzw. die Kommission hätte gefordert, dass sowohl Bautzen als auch Joachim Frenzel als Bürgen erhalten bleiben sollten und sie darüber eine ensprechende besiegelte Ratifizierungsurkunde erhielten.

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: 2413
Date: 03.06.1554
AbstractBürgermeister und Rat von Bautzen bestätigen Bürgermeister und Rat von Glogau den Empfang ihres Schreibens und schreiben, dass auch sie auf eine entsprechende Urkunde seitens Erzherzogs Ferdinands gehofft hätten, aber bislang unverrichteterdinge vertröstet würden.

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: 2414
Date: 08.06.1554
AbstractBürgermeister und Rat von Glogau berichten Bürgermeister und Rat von Bautzen, dass sie in der Bürgschaftsangelegenheit ihren Stadtschreiber nach Prag zum Erzherzog geschickt hätten und meinen, dass auch die Bautzener ihren Stadtschreiber nach Prag entsenden, damit dieser den alten Schuldbrief kassiere und ein neuer ausgestellt würde.

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: 2415
Date: 11.06.1554
AbstractBürgermeister und Rat von Bautzen schreiben an Bürgermeister und Rat von Glogau und möchten wissen, wie sich ihr nach Prag Gesandter bei Erzherzog Ferdinand von Österreich in der Bürgschaftsangelegenheit verhalten werde und doch bitte alles tun möge, dass sie von der Schuldverpflichtung befreit würden.

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: 2416
Date: 14.06.1554
AbstractBischof Nikolaus von Meißen bestätigt Bürgermeister und Rat von Bautzen den Empfang ihres Schreibens betreffend die Auseinandersetzungen zwischen dem Bautzener Untertanen Martin Krauschwitz (Merten Kruschwitz) von Stiebitz und Donat Spencke, Gastwirt (Kretschmer) in Göda und bittet die Parteien zum Verhandlungstag am 22. Juni (Freitag nach Vitj).

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: 2417
Date: 10.07.1554
AbstractLaurentius Strauch, Doktor beider Rechte, bestätigt dem Rat der Stadt Bautzen den Empfang von 25 Talern Dienstlohn für ein viertel Jahr.

Images6
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: 2419
Date: 26.07.1554
AbstractNotizzettel mit Angaben zum Bautzener Jahrmarkt.

Images6
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: 2420
Date: 16.08.1554
AbstractLandvogt Christoph von Dohna entscheidet im Streit zwischen Hans und Fabian von Gersdorff auf Gerlachsheim als Beklagte und Hans, Siegmund und Georg von Uechtritz auf Gersdorf als Kläger über die Auslegung eines von Nickel von Gersdorff unterzeichneten Vertrags.

Images1
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: 2421
Date: 18.08.1554
AbstractLandvogt Christoph von Dohna entscheidet in der Streitsache zwischen Hans Heintze (Haintzenn), Bürger von Löbau (Liebaw), als Kläger und Andreas von Gersdorff auf Herwigsdorf als Beklagter.

Images1
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: 2422
Date: 18.08.1554
AbstractLandvogt Christoph von Dohna lädt Antonius Schulte und seine Geschwister aus Drauschkowitz zur Verhandlung auf die Ortenburg.

Images1
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: 2423
Date: 24.09.1554
AbstractBürgermeister und Rat der Stadt Kamenz bitten Bürgermeister und Rat von Bautzen Hans Kaulpersg das Bürgerrecht zu verleihen.

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
< previousCharters1554 - 1554next >