useridguestuseridguestuseridguestERRORuseridguestuseridguestuseridguestuseridguest
FondUrkunden
< previousCharters9999 - 9999next >
Charter: 2129
Date: wohl Januar 1548
AbstractDie Abgesandten der Sechsstädte des Markgraftums Oberlausitz bitten Erzherzog Ferdinand von Österreich, sich ihrer zu erbarmen und bei König Ferdinand I. zu erwirken, dass ihnen das Strafgeld erlassen wird.

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: 3028
Date: wohl Juli 1572
AbstractDie Erben des Alexander Bernhard schreiben dem Bürgermeister von Kamenz, dass Hans Rosenhain zur Regulierung der Erbschaftsangelegenheit nach Kamenz kommen möge.

Images0
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: 1960
Date: -
AbstractNr. nicht mehr belegt, ist identisch mit lfd. nr. 1961, siehe dort

Images0
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: 3120
Date: April 1574
AbstractAndreas Winter, Bürger in Breslau, erinnert Bürgermeister und Rat von Bautzen an sein Schreiben, in dem er diesen auch in Vollmacht seines Schwagers Zacharias Hoffmann bittet, ihnen den Kaufvertrag der drei Dörfer Waditz, Blösa und Weißig von Nikolaus Falkenstein in Vollmacht seines gleichnamigen Vaters 1567 im Beisein des Stadtrichters vorzulesen und zu erklären, damit er sein weiteres Vorgehen überdenken kann.

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: 3129
Date: Mai 1574
AbstractBürgermeister und Rat von Bautzen bestätigen auf Wunsch von Andreas Winter, dass sie die letzte Rate aus dem Kauf der drei Dörfer Blösa, Waditz und Weißig von Nikol Frankenstein i.H.v 1200 Talern Heiliged drei Könige an Frankenstein gezahlt haben.

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: 3134
Date: Juni 1574
AbstractMatthias (Matz) Schorz, Weißgerber auf dem Rosengarten, bittet den Herzog wegen des Erbanteils seiner Frau Margarete,Tochter des verstorbenen Bartel Röbers in Bautzen, vorzugehen.

Images4
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: 0192
Date: -
AbstractUlrich Kagerer Ritter zu Czapultzhub erklärt den Bürgern von Bautzen, dass die Angelegenheit gegen Hans Zeidler nicht säumig behandelt worden ist.

Images0
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: 1237
Date: ohne Datum
AbstractVerzeichnunggseinheit aufgelöst, Urkunde gehörte in Urkundentasche 1236, siehe dort

Images0
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: 1370
Date: -
AbstractUrkunde als die fehlende Urkunde Nr. 1384 identifiziert, in Urkundentasche Nr. 1384 eingelegt

Images4
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: 0225
Date: -
AbstractHans von Lutitz auf Wadewitz (Lauticz zcu Wadewicz) beurkundet den Verkauf des Vorwerks in Wadewitz an Peter Lipicz (Lippitsch) in Cannewitz und dessen Erben und Söhne Martin, Mattäus und Donat für 100 Mark Böhmischer Groschen polnischer Zahl.

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: 3249
Date: um November 1577
AbstractKlage auf Erbteil des Hans Rosenhain gegen seine Schwester Dorothea, Ehefrau des Andreas Fritsche.

Images4
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: 3044
Date: um 1572
AbstractNachricht, dass die Stadt Bautzen die Steuern für die Jahre 1571 und 1572 entrichtet hat.

Images1
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: 3286
Date: um 1578
AbstractFriedrich Speth bittet Bürgermeister und Rat von Bautzen, die Schuldbriefe und Gelder von Görlitz und Zittau entgegenzunehmen und ihm am kommenden Tag auszuhändigen.

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: 3288
Date: zwischen 1578 und 1590
AbstractAuflistung der Schulden des verstorbenen Benedikt Franke und seiner Erben gegenüber dem Rat bzw. der Stadt Bautzen.

Images4
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: 3289
Date: um 1578
AbstractVerzeichnis der auf Baschütz liegenden Schulden.

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: 3290
Date: um 1578
AbstractAntwort auf die Prüfung durch die Landeshauptmannschaft über den Erwerb von Baschütz.

Images3
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: 3291
Date: um 1578
AbstractAndreas Schulz sendet dem Bürgermeister von Bautzen die Einlassung des Christoph Röber.

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: 3326
Date: um 1579
AbstractDer Bevöllmächtigte des Herzogs von Mecklenburg, Friedrich Speth, bittet den Kaiser, dass er den Städten Bautzen, Görlitz und Zittau befehlen möge, Gehorsam zu leisten und den schuldigen Betrag zu begleichen.

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: 3335
Date: um 1579
AbstractSupplikation des Dekans Johann Leisentritt an den Kaiser wegen der ihm zustehenden jährlichen Provision von 100 Talern.

Images3
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: 3337
Date: zwischen 1579 und 1583
AbstractAbrechnung und Auflistung über den Bierhof und Forderungen des Benedikt (Bendix) Franke des Älteren

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: 3102
Date: um 1573
AbstractBürgermeister und Räte der Städte Bautzen, Görlitz, Kamenz und Löbau bitten den Kaiser um Entscheidung in der Streitsache mit den Landständen.

Images0
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: 3378
Date: um 1580
AbstractNachricht des Michael Holen aus Baschütz, dass der verstorbene Erbherr Benedikt Franke (Bendict Franck) sein Gut für 1320 Görlitzische Mark ausgekauft hat, dieser aber, bis auf 20 Mark, weder die Summe bezahlt habe noch das vereinbarte Ausgedinge und die verbliebene Ackerfläche zugebilligt hat, und bittet darum, ihm zu seinem Recht zu verhelfen.

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: 3379
Date: um 1580
AbstractBericht des G. May über den Kauf des väterlichen Gutes in Baschütz durch Caspar Lehmann für 500 Mark Kaufsumme, davon 200 Mark dem Rat zu zahlen, 110 Mark der Mutter und den drei Kindern sowie das Ausgedinge über 12 Jahr i.H.v. insgesamt 93 Mark.

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: 3380
Date: -
AbstractNummer nicht belegt, irrtümliche Doppelerfassung wie 3379

Images1
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: 1941
Date: um 1542
AbstractBarbara von Schönberg, Priorin des Magdalenerinnenklosters zu Freiberg, und Subpriorin Margarete von Schönberg bestätigen, von Bürgermeister und Rat der Stadt Bautzen 32 rheinische Gulden als Zins zu Michaelis (29. September) empfangen zu haben.

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: 1942
Date: um 1542
AbstractAufstellung der Kriegskontributionen der Krone Böhmens, des Markgraftums Mähren, der Fürstentümer Schlesiens einschließlich der Städte, der zwei Fürstentümer Schweidnitz und Jauer sowie der Markgraftümer Ober- und Niederlausitz und Nieder- und Oberösterreichs.

Images4
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: 2152
Date: wohl 1548
AbstractDie Sechsstädte des Markgraftums Oberlausitz teilen König Ferdinand I. mit, dass sie aufgrund äußerster Not nicht imstande seien, die Zinsen auf die ihnen auferlegten und noch ausstehenden Strafgelder zu entrichten, und bitten um Erlass dieser Zinsen.

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: 2188
Date: vermutlich 1549
AbstractEin Bruder des Konvents des Franziskanerklosters zu Bautzen erinnert Bürgermeister und Rat der Stadt Bautzen wiederholt an die Zahlung des Zinses für die Kirchenkleinodien und für die Tonne Hering, deren Lieferung durch eine Zinszahlung abgelöst wurde.

Images1
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: 1657
Date: um 1530
AbstractZettel mit Zahlenangaben zur Berechnung und Höhe der Steuer.

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: 1658
Date: um 1530
AbstractAufzählung von fünf Klagepunkten über Vergehen des der Stadt Löbau umliegenden Adels in den vergangenen Jahren.

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: 3045
Date: um 1572
AbstractNachricht des Rates der Stadt Bautzen, dass die zu Johannis Baptist 1573 (24. Juni) fälligen Steuern mit dem Abschlag im Jahr 1566 verrechnet werden sollen.

Images1
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
< previousCharters9999 - 9999next >