useridguestuseridguestuseridguestERRORuseridguestuseridguestuseridguestuseridguest
FondUrkunden
< previousCharters1599 - 1599next >
Charter: 4097
Date: 23.02.1599
AbstractBürgermeister und Rat der Stadt Bautzen leihen sich von Vormündern der Erben des verstorbenen Lukas Gärtner (Lucas Gerttners), 200 Mark gegen einen jährlichen Zins von sechs Prozent.

Images4
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: 4098
Date: 06.03.1599
AbstractDier kaiserlichen Kommissare Abraham II. Burggraf zu Dohna, Landvogt des Markgraftums Oberlausitz, Laurentius Coswig, Abt des Stifts Neuzelle, und Johann Kauffer, kaiserlicher Rat, beurkunden einen Vergleich zwischen Bürgermeister und Rat der Stadt Bautzen und dem Domkapitel St. Petri zu Bautzen, betreffend die Nutzung des Doms St. Petri, mit folgendem Inhalt: 1. Alle bestehenden Verträge gelten weiterhin. 2. Die evangelischen Prediger dürfen die römisch-katholischen Predigten nicht behindern. 3. Das Domkapitel erhält besondere Rechte, um die Einführung des Calvinismus zu verhindern. 4. Das Domkapitel wirkt bei der Einsetzung der Kirchenältesten mit. 5. Über die eingezogenen Lehen entscheidet der Landvogt. 6. Das Domkapitel erlaubt Begräbnisse im Dom. 7. Das Domkapitel gestattet unter genauen Bedingungen die Beibehaltung des neuen Taufsteins und das Taufen nach lutherischem Ritus. Ein Vertreter des Rates und der Bürgerschaft sichert mit Handschlag die Einhaltung des Vertrags zu.

Images3
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: 4099
Date: 26.03.1599
AbstractKaiser Rudolf II. bestätigt den von seinen Kommissaren (Abraham II. Burggraf zu Dohna, Landvogt des Markgraftums Oberlausitz, Laurentius Coswig, Abt des Stifts Neuzelle, und Johann Kauffer, kaiserlicher Rat) geschlossenen Vertrag zwischen dem Domstift St. Petri und dem Rat der Stadt Bautzen.

Images3
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: 4100
Date: ohne Datum
AbstractBefehl Kaiser Rudolfs II. an die Landstände des Markgraftums Oberlausitz betreffend die Erhebung der Türkensteuer.

Images11
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: 4101
Date: 20.04.1599
AbstractDr. Salomon Albert, Leibarzt des Herzogs Friedrich Wilhelm von Sachsen-Weimar, Administrator des Kurfürstentums Sachsen, bestätigt Bürgermeister und Rat der Stadt Bautzen, den halbjährlichen Zins von 90 Gulden sowie den seiner Mutter Magdalena zustehenden halbjährlichen Zins von 40 Gulden empfangen zu haben, der zu Walpurgis 1599 zu entrichten war.

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: 4102
Date: 21.04.1599
AbstractBenigna Steinmetz, Witwe des Moritz Steinmetz aus Dresden, bestätigt, von Bürgermeister und Rat der Stadt Bautzen den halben Jahreszins in Höhe von 60 Talern empfangen zu haben, der auf das Darlehen von 2000 Talern zu Ostern 1599 zu entrichten war.

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: 4103
Date: 23.04.1599
AbstractHeinrich von Pisnitz (Hainrich von Pisnitz), kaiserlicher Rat und Kammerprokurator im Königreich Böhmen, bestätigt Bürgermeister und Rat der Stadt Bautzen den Empfang der königlichen Jahrrente in Höhe von 45 Talern, die zu Georgi 1599 zu entrichten war. Dem deutschen Schreiben wurde eine tschechische Übersetzung angefügt.

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: 4104
Date: 01.05.1599
AbstractBürgermeister und Rat der Stadt Bautzen bestellen Dr. med. Jeremias Coronarius zum Stadtmedikus.

Images4
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: 4105
Date: 11.05.1599
AbstractAdam Berka von Duba auf Böhmisch Leipa (Leippe) und Bürgstein (Birckstein) bestätigt Bürgermeister und Rat der Stadt Bautzen den Empfang der königlichen Jahrrente, die zu Georgi 1599 zu entrichten war.

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: 4107
Date: 17.05.1599
AbstractHerzog Friedrich von Livland ersucht Bürgermeister und Rat der Stadt Bautzen, David Schulze, den Sohn des verstorbenen Pastors David Schulze aus Rüchen, dabei zu helfen, den Nachlass seiner Vorfahren zu erhalten

Images4
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: 4106
Date: 26.05.1599
AbstractBefehl Kaiser Rudolfs II. an die Landstände des Markgraftums Oberlausitz betreffend die Erhebung der Türkensteuer.

Images1
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: 4109
Date: 19.06.1599
AbstractUrban Starcke, Bürgermeister der Stadt Meißen, bestätigt Bürgermeister und Rat der Stadt Meißen den Empfang des Jahreszinses in Höhe von 30 Gulden, der zu Johannes 1599 zu entrichten war.

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: 3750
Date: 04.07.1599
AbstractGottlob Berka von Duba auf Laukowitz (?) Lossagung für Bürgermeister und Rat von Bautzen für den Verkauf von Purschwitz.

Images49
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: 4110
Date: 11.07.1599
AbstractMemorial über die Untertanen in Baschütz (Baschitz), zwei Bauern in Rascha (Raschen), die Gärtner in Briesing (Bresen), etliche Untertanen in Doberschütz (Doberschitz) und ihr Verhältnis zu Bastian von Gersdorffs Witwe, Hans von Pitzenberg, Benedikt Francke den Älteren, dem Rat zu Bautzen, Andreas Hentzsche und Rudolf von Rosenberg.

Images6
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: 4111
Date: 21.07.1599
AbstractKaiser Rudolf II. befiehlt Caspar von Metzradt, Landeshauptmann des Markgraftums Oberlausitz, und Benno von Helwigsdorf, Hauptmann zu Bautzen, sich wegen des freien Brotmarktes mit der Stadt Bautzen zu vergleichen.

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: 4112
Date: 29.09.1599
AbstractHieronymus (Jeronimus, Jeronymus) Rosenhain, Bürger zu Bautzen, bestätigt, vom Rat der Stadt Bautzen den Jahreszins in Höhe von 96 Talern erhalten zu haben, der auf ein Darlehen über 1600 Taler zu entrichten war.

Images8
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: 4113
Date: 29.09.1599
AbstractMelchior Pick (Bick), Bürgermeister der Stadt Bautzen, bestätigt, dass Hieronymus (Jheronimus) Rosenhain dem Rat zu Bautzen 109 Taler geliehen hat.

Images8
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: 4114
Date: 29.09.1599
AbstractBürgermeister und Rat der Stadt Bautzen leihen sich von Balthasar Kademann (Cateman), Superintendent in Pirna, 1200 Gulden gegen einen jährlichen Zins von sechs Prozent. Eine nachträgliche Aufschrift vermerkt, dass das Darlehen am 1. Mai 1602 abgelöst wurde.

Images6
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: 4115
Date: 29.09.1599
AbstractBürgermeister und Rat der Stadt Bautzen leihen sich von Benigna Steinmetz, Witwe des verstorbenen Apothekers Moritz Steinmetz aus Dresden, 2800 Taler gegen einen jährlichen Zins von sechs Prozent. Eine nachträgliche Aufschrift vermerkt, dass das Darlehen am 8. Mai 1607 abgelöst wurde.

Images6
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: 4116
Date: 29.09.1599
AbstractBürgermeister und Rat der Stadt Bautzen leihen sich von Paul Neefe und der Witwe seines Bruders Zacharias Neefe aus Chemnitz 3000 Taler gegen einen jährlichen Zins von sechs Prozent. Eine nachträgliche Aufschrift vermerkt, dass das Darlehen am 25. Juni 1600 abgelöst wurde.

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: 4117
Date: 29.09.1599
AbstractJohann Schönborn der Jüngere bestätigt, im Namen der Erben der Frau Krottenschmidt (Fraw Doct. Crottenschmiedinn) vom Rat der Stadt Bautzen den jährlichen Zins von 36 Talern erhalten zu haben.

Images10
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: 4122
Date: 30.09.1599
AbstractMagdalena Albert, geborene Kentmann (Magdalena Kentmans), Ehefrau des kurfürstlich sächsischen Hofmedikus Dr. Salomon Albert, bestätigt, vom Rat der Stadt Bautzen den halben Jahreszins in Höhe von 90 Gulden erhalten zu haben, der zu Michaelis 1599 auf das Darlehen über 3000 Gulden zu entrichten war.

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: 4123
Date: 30.09.1599
AbstractMagdalena Albert, geborene Kentmann (Magdalena Kentmans), Ehefrau des kurfürstlich sächsischen Hofmedikus Dr. Salomon Albert, bestätigt, vom Rat der Stadt Bautzen den halben Jahreszins in Höhe von 42 Taler erhalten zu haben, der zu Michaelis 1599 auf das Darlehen über 1400 Taler zu entrichten war.

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: 4124
Date: 01.10.1599
AbstractBenigna Steinmetz, Witwe des Moritz Steinmetz aus Dresden, bestätigt, von Bürgermeister und Rat der Stadt Bautzen den halben Jahreszins in Höhe von 60 Talern empfangen zu haben, der auf das Darlehen von 2000 Talern zu Michaelis 1599 zu entrichten war.

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: 4118
Date: 11.10.1599
AbstractJohann Schönborn der Ältere bestätigt, vom Rat der Stadt Bautzen Zinsen in Höhe von 57 Taler, die zu Michaelis 1599 zu entrichten waren, erhalten zu haben. Davon waren 21 Taler für ihn selbst und 36 Taler für seinen Vetter Peter Schönborn als Bruder der Frau Hentzschke bestimmt.

Images10
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: 4125
Date: 20.10.1599
AbstractAdam Berka von Duba auf Böhmisch Leipa (Leippe) und Bürgstein (Birckstein) bestätigt Bürgermeister und Rat der Stadt Bautzen den Empfang der königlichen Jahrrente, die zu Galli 1599 zu entrichten war.

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: 4119
Date: 22.10.1599
AbstractJohann Schönborn der Jüngere, Vormund der Erben des Lukas Gärtner, bestätigt, vom Rat der Stadt Bautzen drei Zinszahlungen, insgesamt 32 Taler, erhalten zu haben.

Images10
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: 4126
Date: 03.12.1599
AbstractBlasius Puschbeck bestätigt, vom Rat der Stadt Bautzen einen Zins in Höhe 36 Mark auf sein Darlehen über 600 Mark empfangen zu haben.

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: 4127
Date: 25.12.1599
AbstractBarbara Nacke aus Pirna, Witwe des verstorbenen Hans Nacke, bestätigt, vom Rat der Stadt Bautzen einen Zins in Höhe von 60 Gulden empfangen zu haben. Davon stehen 30 Gulden ihrem Schwager Urban Starcke in Meißen zu.

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: 3921
Date: 31.12.1599
AbstractChristoph Hennig (Christoff Hennigk), Bürger der Stadt Kamenz (Camentz), bestätigt, vom Rat der Stadt Bautzen einen Zins in Höhe von 60 Mark empfangen zu haben, der auf ein Darlehen über 1000 Mark zu entrichten war.

Images12
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: 4129
Date: 26.01.1600
AbstractKaiser Rudolf II. gestattet der Stadt Bautzen, zum Ankauf einiger nahe der Stadt gelegener Güter ein Darlehen des kaiserlichen Rats Hans Müllner von Mülhausen über 2200 ungarischen Dukaten in Gold, 1800 Reichstaler und 600 spanische Philippstaler gegen Verpfändung von Einnahmen aus dem Stadtgut Soritz oder von den neuerkauften Gütern aufzunehmen.

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
< previousCharters1599 - 1599next >