useridguestuseridguestuseridguestERRORuseridguestuseridguestuseridguestuseridguest
FondUrkunden
< previousCharters1591 - 1592next >
Charter: 3803
Date: 20.08.1591
AbstractAntwort der böhmischen Kanzlei an Innungen der Stadt Bautzen den Markt (Brotmarkt)betreffend.

Images47
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: 3835
Date: 20.08.1591
AbstractKaiser Rudolf II. befiehlt der Bürgerschaft von Bautzen dem Rat Gehorsam zu leisten und die städtischen und königlichen Steuern zu zahlen.

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: 3836
Date: 24.08.1591
AbstractKaiser Rudolf II. befasst sich mit der Privilegierung eines Brotmarktes und behandelt einige Beschwerden des Rats von Bautzen.

Images1
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: 3746
Date: 01.09.1591
AbstractBürgermeister und Rat von Bautzen schreiben an Gottlob Berka von Duba im Zusammenhang des Kaufs von Purschwitz.

Images49
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: 3837
Date: 29.09.1591
AbstractHans Heinrich von Schönberg auf Maxen, Joachim von Schönberg auf Gelenau, Wolf Heinrich von Schleinitz auf Saathain und Mückenberg und Hans Dietrich von Schönberg bestätigen als Vormünder des Sohnes des verstorbenen Sebastian von Wallwitz aus Freiberg dem Bürgermeister und Rat von Bautzen den Empfang von 166 Talern Halbjahreszins und 16 Groschen für 6000 Taler Darlehenssumme zu Michaelis.

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: 3838
Date: 29.09.1591
AbstractAbraham von Schönberg auf Pfaffroda und Gottlob von Bernstein auf Struppen bestätigen dem Rat von Bautzen den Empfang von 30 Talern.

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: 3839
Date: 29.09.1591
AbstractHeinrich von Bünau auf Nedaschütz bestätigt dem Rat von Bautzen den Empfang von 60 Gulden Zins aus 2000 Gulden Darlehenssumme zu Michaelis.

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: 3840
Date: 29.09.1591
AbstractHeinrich von Bünau auf Nedaschütz bestätigt dem Rat von Bautzen den Empfang von 30 Gulden meißnischer Währung Zins aus 1000 Gulden Darlehenssumme zu Michaelis.

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: 3841
Date: 29.09.1591
AbstractHans Beseler, Verwalter des Magdalenerinnenklosters Freiberg, bestätigt Bürgermeister und Rat der Stadt Bautzen den Empfang von 32 Gulden 5 Groschen 3 Pfennige jährlichen Zinses, der zu Michaelis entrichtet worden ist.

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: 3842
Date: 29.09.1591
AbstractSchuldverschreibung der Stadt Bautzen für Benigna, Witwe des Andreas Prißker, früheren Bürgers von Bautzen über 1000 Taler zu einem Zinssatz von 6 Prozent.

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: 3843
Date: 29.09.1591
AbstractWilhelm von Mühlen auf Bertelsdorf (zur Mühle zu Bartelßtroff gesessen) bestätigt dem Rat von Bautzen den Empfang des Halbjahreszinses von 15 Talern aus 500 Talern Darlehen auf dem Leipziger Michaelismarkt, die Friedrich Speth, Ritter, testamentarisch seiner Frau Elisabeth Riedel vererbt hat.

Images1
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: 3844
Date: 30.09.1591
AbstractBernhard Singer, Bürger von Bautzen, bittet Kaiser Rudolf II. die Bautzener Stadtgerichte auf Herausgabe seines Hauses oder Zahlung der verbleibenden Kaufsumme i.H.v. 535 Gulden zuzüglich Zinsen anzuweisen.

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: 3845
Date: 30.09.1591
AbstractErnst von Schleinitz auf Schluckenau (Schluckenaw) und Neuschloß (tsch. Nové Zámky, Krinec) und Dubkowitz (tsch. Dobkovicky) bestätigt Bürgermeister und Rat der Stadt Bautzen den Empfang der königlichen Jahrrente i.H.v. 23 1/2 Schock, die zu Michaelis zu entrichten war.

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: 3846
Date: 11.10.1591
AbstractVerlängerung des Darlehens über 600 Gulden von Thomas Kuhn aus Dresden, die dieser seinem Schwager Martin Locke, Bürger von Bautzen, überlassen hat.

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: 3847
Date: 14.10.1591
AbstractKaiser Rudolf II. befiehlt den Bautzener Stadtgerichten gemäß Kaufvertrag mit ihrem Mitbürger Bernhard Singer entweder auf Herausgabe seines Hauses oder Zahlung der verbleibenden Kaufsumme i.H.v. 535 Gulden zuzüglich Zinsen.

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: 3848
Date: 21.10.1591
AbstractKunigunde Berka von Duba, geborene Gräfin von Eberstein (Königunda Berckin geborne Grevien von Eberstein), bestätigt Bürgermeister und Rat der Stadt Bautzen den Empfang der königlichen Jahrrente zu St. Galli von 11 Schock 15 Groschen.

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: 3849
Date: 22.11.1591
AbstractCaspar Hübner bittet den Rat von Bautzen um Unterstützung bei der Eintreibung seiner Forderung von 123 Talern im Zusammenhang mit dem Kauf von Baschütz gegen Melchior und Hans Franke.

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: 3804
Date: 23.11.1591
AbstractAntwort der böhmischen Kanzlei an Innungen der Stadt Bautzen den Markt (Brotmarkt)betreffend.

Images47
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: 3850
Date: 27.12.1591
AbstractGottlob Berka von Duba bittet Bürgermeister und Rat von Bautzen von den ausstehenden Kaufgeldern 500 Taler dem Thomas Hebestreit (Tomaß Hebestreiter), Kaufmann in Prag, bis 6.1.1592 (trium regum) auszuzahlen.

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: 3851
Date: 30.12.1591
AbstractBürgermeister und Rat von Bautzen bestätigen Gottlob Berka von Duba den Empfang seines Schreibens und informieren ihn, dass der Kaufvertrag in Bautzen aufgesetzt wurde und nach landesüblichem Brauch auch nur dort vollzogen werden könne, , dass sie 300 Dukaten für den Lehnbrief ausgegeben haben und hoffen, dass die Vereinbarung über die 1000 Taler Erbgeld auf Gut Purschwitz eingehalten würde.

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: 3853
Date: 22.01.1592
AbstractBestätigung des Empfang des erneuten Schreibens von Gottlob Berka von Duba und Erklärung, dass sie das Angebot die Sicherung des Kaufvertrages über das Gut Purschwitz auf seine Güter in Böhmen nicht akzeptieren können.

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: 3854
Date: 10.02.1592
AbstractGottlob Berka von Duba schreibt dem Kaiserlichen Rat und Landvogt Hans von Schleinitz, seinen Schwager, und teilt ihm mit, dass der Rat von Bautzen sich weigert, die ausstehende Summe aus dem Kauf von Purschwitz zu bezahlen.

Images6
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: 3855
Date: 10.02.1592
AbstractGottlob Berka von Duba schreibt an Bürgermeister und Rat von Bautzen, dass sie ihn nicht mit den 300 Gulden belasten mögen und seine als Kaution gesetzten böhmischen Güter hoffentlich akzeptieren.

Images6
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: 3856
Date: 20.02.1592
AbstractBürgermeister und Rat von Bautzen schreiben an den Landvogt Hans von Schleinitz bzgl. der Angelegenheit mit Gottlob Berka von Duba, dass sie nicht nur 300 Gulden für den Lehnsbrief ausgegeben haben und auf dem Gut nicht nur 1000 Gulden Erbegelder liegen, sondern darüber hinaus auch 140 Taler Kirchgelder, außerdem hätte Gottlob Berka von Duba sich verpflichtet, Sicherheiten zu stellen, was er bislang nicht getan habe.

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: 3857
Date: 25.02.1592
AbstractHans Franke aus Göda bittet den Landvogt seine Antwort bezüglich des Verkaufs seines väterlichen Guts in Baschütz zu den Streitakten zu nehmen. Das Gut sei noch nicht aufgelassen und übergeben.

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: 3805
Date: 28.02.1592
AbstractSchreiben der Bautzener Innungen an Kaiser Rudolf II. wegen der Errichtung eines Marktes (Brotmarkt).

Images47
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: 3858
Date: 28.02.1592
AbstractBenno von Helwigsdorf, Hauptmann von Bautzen, schreibt an Bürgermeister und Rat von Bautzen, dass Hans Franke aus Göda beim Landvogt Beschwerde über den Bürgermeister Andreas Hentzsch wegen der Kaufgelder von Baschütz eingelegt habe.

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: 3860
Date: im März 1592
AbstractHans Franke aus Göda verklagt Bürgermeister Andreas Hentzsch vor dem Landvogt wegen des verkauften Gutes Baschütz.

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: 3859
Date: 23.03.1592
AbstractHans von Schleinitz, Landvogt der Oberlausitz, informiert Bürgermeister und Rat von Bautzen, was Hans Franke aus Göda im Amt gegen Bürgermeister Andreas Hentzsch wegen des verkauften Gutes Baschütz ausgesagt habe.

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: 3861
Date: 29.03.1592
AbstractHans Heinrich von Schönberg auf Maxen, Joachim von Schönberg auf Gelenau, Wolf Heinrich von Schleinitz auf Saathain und Mückenberg und Hans Dietrich von Schönberg bestätigen als Vormünder des Sohnes des verstorbenen Sebastian von Wallwitz aus Freiberg dem Bürgermeister und Rat von Bautzen den Empfang von 150 Talern Halbjahreszins sowie 16 Talern und 16 Groschen für 6000 Taler Darlehenssumme.

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: 3862
Date: 29.03.1592
AbstractAbraham von Schönberg auf Pfaffroda und Gottlob von Bernstein auf Struppen bestätigen dem Rat von Bautzen den Empfang von 30 Talern.

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
< previousCharters1591 - 1592next >