useridguestuseridguestuseridguestERRORuseridguestuseridguestuseridguestuseridguest
FondUrkunden
< previousCharters1589 - 1589next >
Charter: 3699
Date: 12.06.1589
AbstractBürgermeister und Rat von Görlitz informieren Bürgermeister und Rat von Bautzen, dass der verstorbene Ritter Friedrich Speth dem Christoph Ranzau und seiner Frau 200 Taler testamentarisch sowie die zu Michaelis fälligen Renten vererbt hat.

Images0
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: 3700
Date: 12.06.1589
AbstractBürgermeister und Rat von Görlitz informieren Bürgermeister und Rat von Bautzen, dass der verstorbene Ritter Friedrich Speth der Frau Elisabeth von Mühlen (zur Mhulen), Ehefrau des Wilhelm zu Mylau testamentarisch die 30 Taler Zins aus 500 Taler Darlehenssumme vererbt hat.

Images0
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: 3701
Date: 13.06.1589
AbstractBürgermeister und Rat von Görlitz informieren Bürgermeister und Rat von Bautzen, dass der verstorbene Ritter Friedrich Speth den Erben des verstorbenen Claus Lindholz, namentlich Friedrich und Anna Lindholz, die Bautzen gegebene 500 Taler Darlehenssumme vererbt hat.

Images0
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: 3702
Date: 14.06.1589
AbstractChristoph Ranzow (Ranßow), Hauptmann zu Neumark (? Haubman zur Neuenmarch) bestätigt dem Rat von Bautzen den Empfang der seiner Frau Elisabeth Müller von Ritter Friedrich Speth testamentarisch vererbten 200 Taler sowie der 6 Taler Halbjahreszins.

Images6
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: 3703
Date: 14.06.1589
AbstractGeorg Plate, Doktor der Rechte Syndicus der Stadt Wismar, bestätigt dem Rat von Bautzen den Empfang des Halbjahreszinses von 15 Talern aus 500 Talern Darlehen, die Friedrich Speth, Ritter, testamentarisch den Kindern des verstorbenen Claus Lindholz, Friedrich und Anna, vererbt hat.

Images6
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: 3704
Date: 14.06.1589
AbstractWilhelm von Mühlen auf Bertelsdorf (zur Mülen zu Bertelstorf) bestätigt dem Rat von Bautzen den Empfang des Halbjahreszinses von 15 Talern aus 500 Talern Darlehen, die Friedrich Speth, Ritter, testamentarisch seiner Frau Elisabeth Riedel vererbt hat.

Images6
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: 3705
Date: 17.06.1589
AbstractBürgermeister und Rat von Görlitz erinnern als Testamentsvollstrecker des verstorbenen Ritters Friedrich Speth Bürgermeister und Rat von Bautzen daran, das Legat von 300 Talern an den Licentiaten Georg Riedel auszuzahlen.

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: 3707
Date: 14.07.1589
AbstractKaiser Rudolf II. versichert den Oberlausitzer Ständen und insbesondere den Sechsstädten gemäß der alten vertraglichen Regelungen (Compaktaten) ihre Rechte und Privilegien.

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: 3708
Date: 22.07.1589
AbstractMarkus Lipka aus Baschütz bittet Andreas Hentsch, Bürgermeister von Bautzen, als Grundherr von Baschütz um Unterstützung im Konflikt mit Caspar von Karras auf Obergurig um den Kretscham (Wirtshaus) in Gurig.

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: 3709
Date: 22.07.1589
AbstractMarcus Lipka (Libka) gelobt, sich friedlich gegen Caspar von Karras zu verhalten und den Kretscham bis zur Klärung des Konflikts niemandem zu übergeben.

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: 3710
Date: 22.07.1589
AbstractCaspar von Karras auf Obergurig beschwert sich bei Bürgermeister Andreas Hentsch über Marcus Lipka und verpflichtet sich den Kaufbrief an Andreas Hentsch als Treuhänder zu übergeben.

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: 3711
Date: 27.07.1589
AbstractMelchior von Loeben auf Kreckwitz bittet Bürgermeister und Rat von Bautzen wiederholt um Antwort auf seine Anfrage des künftigen Umgangs mit dem Bierausschank.

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: 3712
Date: 24.08.1589
AbstractSchuldverschreibung der Stadt Bautzen für Valentin Schönborn aus Nürnberg über 4000 Taler zu einem Zinssatz von 6 Prozent.

Images0
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: 3736
Date: 26.08.1589
AbstractKaiser Rudolf II. bestätigt gegenüber dem Landvogt den Kauf von Purschwitz.

Images49
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: 3713
Date: 31.08.1589
AbstractAndreas Fritsch, Bürger von Bautzen, bittet Bürgermeister und Rat von Bautzen, die ihm aus dem Verkauf des Dorfes Hochkirch von Günter von Gersdorff zustehden Gelder nicht länger einzubehalten, sondern ihm auszuzahlen.

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: 3714
Date: 15.09.1589
AbstractBürgermeister und Rat von Kamenz schreiben an Bürgermeister und Rat von Bautzen, dass sie die auf der letzten Konventssitzung in Löbau getroffenen Beschlüsse zum Unterhalt und Reparatur der Landstraße durch ihren Stadtschreiber dem (Carl Magnus) von Schellendorff (auf Königsbrück) mitgeteilt haben und regen an bzgl. der Kosten auf die dafür gemeinsam unter Bürgermeister Johann Gerholdt gebildete Rücklage zurückzugreifen.

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: 3715
Date: 18.09.1589
AbstractSchuldverschreibung der Stadt Bautzen für Margaretha, Witwe des Anselm von Zaschwitz auf Schnaditz, über 2000 meißnische Gulden und Rückzahlungsmodalitäten.

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: 3716
Date: 29.09.1589
AbstractMichael Kronberg, Verwalter des Magdalenerinnenklosters Freiberg, bestätigt Bürgermeister und Rat der Stadt Bautzen den Empfang von 32 Gulden 5 Groschen 3 Pfennige jährlichen Zinses, der zu Michaelis entrichtet worden ist.

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: 3717
Date: 29.09.1589
AbstractSebastian von Wallwitz bestätigt Bürgermeister und Rat von Bautzen den Empfang von 150 Talern Darlehensrückzahlung sowie 16 Taler und 16 Groschen Zins für 6000 Taler Darlehenssumme zu Michaelis.

Images4
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: 3718
Date: 29.09.1589
AbstractSebastian von Wallwitz bestätigt als Vormund des nachgelassenen Sohns Heinrich Cölbels dem Bürgermeister und Rat von Bautzen den Empfang von 30 Talern Zins zu Michaelis.

Images4
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: 3719
Date: 16.10.1589
AbstractErnst von Schleinitz auf Schluckenau (Schluckenaw) und Neuschloß (tsch. Nové Zámky, Krinec) und Dubkowitz (tsch. Dobkovicky) bestätigt Bürgermeister und Rat der Stadt Bautzen den Empfang der königlichen Jahrrente i.H.v. 23 1/2 Schock, die zu Michaelis zu entrichten war.

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: 3720
Date: 16.10.1589
AbstractKunigunde Berka von Duba, geborene Gräfin von Eberstein (Könegunda Berckin geborne Graefien von Eberstein), bestätigt Bürgermeister und Rat der Stadt Bautzen den Empfang der königlichen Jahrrente von 11 Schock und 15 Groschen zu St. Galli für den verstorbenen Herrn Berka von Duba auf Leipa.

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: 3721
Date: 28.10.1589
AbstractHans von Metzradt auf Räckelwitz bestätigt in Vertretung für Hans von Nadelwitz auf Bernsdorf vom Rat von Bautzen 800 Taler als Rate für den Kauf der Dörfer Baschütz, Scheckwitz und Schieritz erhalten zu haben.

Images1
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: 3722
Date: 30.10.1589
AbstractHans von Nadelwitz auf Bernsdorf bestätigt dem Rat von Bautzen eine Rate i.H.v. 100 Talern für den Verkauf seiner Anteile an Baschütz usw. erhalten zu haben.

Images1
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: 3723
Date: 05.11.1589
AbstractHans von Nadelwitz auf Bernsdorf bestätigt dem Rat von Bautzen 150 Taler als letzte Rat des Kaufpreises für die Dörfer Baschütz, Schieritz und Scheckwitz erhalten zu haben.

Images1
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: 3724
Date: 18.11.1589
AbstractPeter Lehmann in Cosel erklärt, dass ihm durch die Stadt Bautzen für den Kauf seines Gutes in Soritz nach Abzug aller Schulden 200 Mark in bar und seiner Frau 50 Mark ausgezahlt wurden.

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: 3725
Date: 21.11.1589
AbstractEmpfangsbestätigung der Vormünder des Joachim Kobrius, Hans Borsch und Benedict Richter, an den Rat von Bautzen über 200 Mark und Bernhard Singer über 100 Mark.

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: 3737
Date: 02.12.1589
AbstractEntwurf wonach Gottlob Berka von Duba Bürgermeister und Rat von Bautzen den Erhalt von weiteren 2000 Talern für den Verkauf von Purschwitz bestätigt.

Images49
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: 3738
Date: 02.12.1589
AbstractBürgermeister und Rat von Bautzen schreiben an Gottlob Berka von Duba wegen der Zahlung von weiteren 2000 Talern für den Kauf von Purschwitz.

Images49
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: 3739
Date: 05.12.1589
AbstractGottlob Berka von Duba bestätigt Bürgermeister und Rat von Bautzen den Erhalt von weiteren 2000 Talern für den Verkauf von Purschwitz.

Images49
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
Charter: 3726
Date: 15.12.1589
AbstractKurfürst Christian von Sachsen sendet eine Beschwerde des Pfarrers und der Kirchväter von Göda an den Landvogt der Oberlausitz, Hans von Schleinitz, wegen der Errichtung des Glockenturmes.

Images2
Full textno
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)
< previousCharters1589 - 1589next >